HomeMagazinEventsUCI Mountain Bike World CupWorld Cup ArchivPaola Pezzo und Bart Brentjens siegen beim UCI Mountainbike World Cup Garda Trentino — 1. Mai 2005 16:07

Paola Pezzo und Bart Brentjens siegen beim UCI Mountainbike World Cup Garda Trentino

Von

Paola Pezzo (ITA) und Bart Brentjens (NL) haben den zweiten UCI Mountainbike World Cup der Saison in Riva del Garda

gewonnen. Pezzo entschied die Damen-Konkurrenz vor Esther Süss (SUI) und Claudia Marsilio (ITA) souverän für sich.

Alison Sydor (CAN) wurde Fünfte, vor der besten Deutschen, Birgit Jüngst, die Rang sechs belegte. Der 37-jährige Niederländer Brentjens hatte auf der Ziellinie lediglich zwei Sekunden Vorsprung auf den Kolumbianer Leonardo Paez. Mit knapp zwei Minuten Abstand wurde Frederik Kessiakoff (SWE) Dritter. Mit Thomas Dietsch (FRA), Massimo de Bertolis (ITA), Christoph Sauser (SUI), Karl Platt (GER) und Mauro Bettin (ITA) fuhren weitere Favoriten unter die 15 Bestplatzierten.

Paola Pezzo freute sich, „hier mein erstes großes Rennen nach Olympia 2000 gewonnen zu haben. Die Voraussetzungen waren nicht einfach, denn die Strecke war sehr anspruchsvoll. Ich konnte mich zwar nach 20 Kilometern absetzen, hatte aber immer wieder mit starkem Gegenwind zu kämpfen. Nun konzentriere ich mich auf die Marathon WM in Lillehammer.“

Bart Brentjens gab sich nach seinem Sieg bescheiden: „Ich habe auf den letzten 10 Kilometern nicht mehr geglaubt, Leonardo Paez noch einzuholen. Umso schöner ist es, hier meinen ersten Marathon World Cup zu gewinnen. Nun freue ich mich auf die nächste Herausforderung, die adidas BIKE Transalp Challenge.“

Zum ersten Mal in seiner zwölfjährigen Geschichte wurde der Marathon als UCI World Cup ausgetragen. Beat Wabel, Technischer Delegierter des Radsport Weltverbands, „war mit dem gesamten Ablauf dieser Premiere sehr zufrieden und hielt es für eine gute Idee, den World Cup Marathon in das Festival zu integrieren.“

Am Morgen waren 217 Profis (45 Frauen / 172 Männer) auf die 80 km lange World Cup Runde gestartet. Kurz darauf gingen über 1.800 Jedermannfahrer auf die Strecke. Wahlweise drei Distanzen standen hier zur Verfügung: Ronda Piccola (47 km, 1.550 Hm) , Ronda Grande (66,5 km, 2.250 Hm), Ronda Extrema (80 km, 2.900 Hm).

Insgesamt strömten an drei Veranstaltungstagen 15.000 Zuschauer zum BIKE-Festival Garda Trentino. Das gesamte Wochenende über herrschten ideale äußere Bedingungen für das Festival und die darin eingebundenen

Veranstaltungsteile wie Messe mit gut 100 Ausstellern, Airshow powered by Saalbach Hinterglemm, Scott Junior Trophy oder Scott Nightsprint.

Ergebnisse Elite:

Frauen

1. Pezzo, Paola (ITA) 4:13:07

2. Süss, Esther (SUI) 4:15:14

3. Marsilio, Claudia (ITA) 4:15:27

Männer

4. Brentjens, Bart (NED) 3:26:13

5. Paez, Leonardo (COL) 3:26:15

6. Kessiakoff, Fredrik (SWE) 3:28:11

Für weitere Informationen stehen wir unter 0049-160-90241508 zur Verfügung

Mit sportlichen Grüßen

Urte Knick / Reinald Achilles


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in World Cup Archiv
12. BIKE-Festival wird zum UCI MTB World Cup Spektakel

BIKE-Festival Garda Trentino 29. April — 01. Mai 2005 Im Rahmen des BIKE-Festivals in Riva del Garda (Italien) findet diesjährig erstmals der UCI Mountainbike Marathon...

Schließen