Rotwild gibt in seinem Co-Sponsoring Programm 25% Rabatt auf dem empfohlenen VK bei diversen MTB und Rennrad-Modellen.

Konkret geht es um die Modelle:

ROTWILD R.R2 – Carbon Race-Fully und Hardtail (MTB)

ROTWILD R.R1 – Alu/Carbon Race-Fully und Hardtail (MTB)

ROTWILD R.S2 – Carbon Rennrad

Um in den Genuss des Sonderpreises zu kommen, muss man über eine gültige deutsche oder österreichische Rennlizenz verfügen, Pro Person gibt es nur ein Bike.

Mehr Infos hier im PDF oder unter www.rotwild.de

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Dirkinho

    dabei seit 02/2007

    ganz schön schlampig dahingeschrieben von Rotwild. Ich sag nur:
    "nur eine Bike oder Rahmen pro Person" und "Angebot muß bis zum 30.4.2008 in Anspruch genommen werden".

    Wenn die Bikes genauso sorgfältig gefertigt werden wie die Textdokumente :lol:
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    c_w

    dabei seit 05/2007

    NoBseHz
    hehe Dubbel dein Avatar :D ich finde ein Cosponsoring bringt dem Betreffenden nicht das, was er von einem eigentlichen Sponsoring erwarten kann - nämlich den professionellen Background der zu nem Racer in nem Semi-pro oder auch Pro-Team dazu kommt.
    Kann es ja auch nicht, da es im Normalfall fuer einen viel breiteren Rahmen gedacht ist... Allerdings versuchen auch einige Hersteller ein sinnvolles Co-Sponsoring aufzuziehen, wo der gesponserte zwar immer noch einen nicht zu vernachlaessigenden Betrag fuer das Material zahlt (anders geht es einfach nicht, wenn jeder, der Rennen faehrt, daran teilhaben koennen soll, oder zumindestens eine grosse Menge - echtes Sponsoring gibt es eben auch nur fuer Leute, die in der Spitze mitfahren koennen), aber zusaetzlich halt eben bei bestimmten Rennen auch Mechaniker der Herstellers vor Ort sind usw...

    Ist halt immer Abwaegung... Sponsoring fuer ein kleine Auswahl? Fuer eine etwas groessere Auswahl? Automatisch muessen die Leistungen runter und/oder der "Eigenanteil" hochgehen...
    Sponsoring fuer alle? Joa, da habt ihr recht, dass ist nicht mehr als eine Verkaufsstrategie...
  4. benutzerbild

    NoBseHz

    dabei seit 05/2007

    ich seh das ganze so, dass für n Profi oder jemand, der in ein Hauptsponsoring reinkommt, der ganze Rest außerhalb der Technik genausowichtig ist sprich Training, Lehrgänge, Leistungsdiagnostiken und solche Sachen halt. Ein 7000€ Rad kann sich im Endeffekt jeder kaufen der lange genug spart und wenn dann noch Geld da ist kann man auch jedes Wochenende bei nem anderen Rennen starten und sich auch noch die Lizenz kaufen, aber deswegen ist man immernoch nicht mit nem Schnitt >25km/h unterwegs. Das coole am Sponsoring ist meiner Meinung nach der pro-Background, was man einfach als Schüler oder Arbeitnehmer vom Lande nicht hat.
  5. benutzerbild

    MTBIsch

    dabei seit 11/2006

    Rotwild-Bikes..... brechen doch eh all viertel Jahr!
  6. benutzerbild

    Holiday

    dabei seit 03/2004

    andere teams/hersteller bieten viel bessere co-sponsoring programme. wenn würde ich immer drauf achten, das man keine verpflichtungen hat.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!