HomeAllgemeinRhein-Main: Vereine und DIMB wollen gemeinsam "Die Rinne" legalisieren — 9. Dezember 2008 10:14

Rhein-Main: Vereine und DIMB wollen gemeinsam "Die Rinne" legalisieren

Von

Die Location “Die Rinne” an der Darmstädter Burg Frankenstein hat sich in den letzten Jahren zu einer der Kultstrecken Deutschlands entwickelt. Nach einem im Sande verlaufenen Legalisierungsverfahren hatten die Biker den Eindruck bekommen, als sei die Strecke geduldet. Und so ist eine der attraktivsten Trainingsmöglichkeiten zwischen Winterberg und Bad Wildbad entstanden, die Downhiller und Freerider der gesamten Region begeistert.

Nach dem Wechsel des Forstamtsleiters in Darmstadt wird nun aber in allen Medien sehr scharf gegen die Biker geschossen. Von “Runterpreschern”, die immer wieder “Beinaheunfälle” verursachen, ist die Rede. Gesprächsbereitschaft wird in den Medien vorgegaukelt, die den Bikern gleichzeitig immer wieder abgesprochen wird.

Mehr Infos sowie die Stellungnahme dazu gibt es hier:

http://dimb.de/index.php?option=com_…83531acfc4650a


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!