HomeAllgemeinTeam Yeti Weltcup-Videographie mit John Reynolds — 19. Juni 2009 9:54

Team Yeti Weltcup-Videographie mit John Reynolds

Von

Neben den alljährlichen Jahres-Race-Produktionen, wie z.B. Clay Porter und Allout Productions sie Saison für Saison fabrizieren, hat sich eine weitere Form des Films zum Weltcup-Zirkus etabliert: Die Teams, die einigermaßen etwas auf sich halten, haben sich einen Videographen engagiert, der Rennen für Rennen die Geschehnisse, verständlicherweise insbesondere aus Sicht des Teams, in einem Film festhält, der schon kurz nach dem Rennen online gestellt wird.

Interview mit John Reynolds und Aufnahmen vom Team Yeti

Vorreiter auf diesem Gebiet war letztes Jahr das Team Yeti-Fox, welches mit Clay Porter einen absoluten Profi gefunden hatte. Weil dieser jedoch andere Pläne hat, die er hier im Video-Interview mit Dan Atherton verrät, hat die Yeti-Filmerei ein Update erfahren, quasi Clay Porter 2.0, bisher noch wenig bekannt, aber auf dem besten Weg dahin: John Reynolds. Der junge Amerikaner filmt schon länger für Clay und ist auch mit ihm befreundet, seit dieser Saison bereist er zusammen mit Sam Blenkinsop, Jared Graves, Aaron Gwin und dem Rest des Teams die Welt. Egal ob das Team in Südafrika, Frankreich oder Schottland Halt macht, seine Kamera läuft, und auch wenn die Fahrer beim DirtMasters Festival in Winterberg vorbeischauen, ist er im Gepäck.

Das Ergebnis sind sehr sehenswerte Clips, die spätestens Mittwoch nach dem Rennen auf www.yeticycles.com online sind.

Alle Videos der 2009er Saison

Beispiel gefällig? Clip zum letzten Weltcup in Fort William


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Allgemein
Wink
"Dopingskandal" bei KUOTA Route 666 Jedermann Radveranstaltung in Ungarn

Laut der 'Darabos-Umfrage' im Rahmen der massenmedialen Hetzkampagne gegen den Profi- und Breitenradsport versuchen mindestens 30% aller Hobbysportler, ihre Leistung durch die Einnahme illegaler Substanzen...

Schließen