HomeAllgemeinKlebrige Treter – Five Ten (5.10) Freerider Schuhe — 19. August 2009 11:46

Klebrige Treter – Five Ten (5.10) Freerider Schuhe

Von

Der “Impact” ist eingeschlagen wie eine Granate. Kaum hatte sich herumgesprochen, wie gut sich der Schuh vom Kletterhersteller 5.10 auf Flatpedals präsentierte und Grip ohne Ende lieferte, waren die dicken Schuhe schon überall in den deutschen Bikeparks zu sehen. Sam Hill als schnellster Fahrer einer neuen Generation nicht eingeklickt fahrender Downhillpiloten sorgte schnell für das nötige Medieninteresse an den Schuhen und über kleine Unzulänglichkeiten wie unglaubliche Hitzeentwicklung im Inneren und mangelnden Schutz gegen dahinstrebendes Wasser aus dem Äußeren sahen alle in Anbetracht des herausragenden Grips gerne weg.

Im Herbst 2008 wurde dann nachgelegt – 5.10 präsentierte einen kleinen Bruder des dicken “Impacts”, den “Freerider”, der die schlanke, alltagstauglichere Ergänzung zum großen groben Bruder darstellen soll [Bericht und Bilder dazu]. Bislang finden sich aber nur wenige Infos zu diesem Schuh im Netz, was sich nun ändern soll.

Wie eh und je bietet die Stealth S1 Sohle erstklassigen Grip auf Flatpedals und ein halbherziger Versuch, den Fuß auf dem Pedal zu drehen, ist nach wie vor wenig erfolgreich. Die Verarbeitung des Schuhs wirkt gut aber nicht erstklassig, für den Preis wäre durchaus noch etwas mehr drinnen gewesen. Besonders auffällig ist aber, dass der “Freerider” deutlich eleganter ist als bisherige Modelle – schöne Farben und eine schlankere Bauweise wirken gefällig. Auf der Straße rollt die Sohle trotz starker Mittenverstärkung gut ab und auch der Style kann sich sehen lassen; nicht sofort erkennt man die Zugehörigkeit des Schuhs zu Pedalen. Einzig trübender Punkt der Komfortwertung: Die Hitzeentwicklung im Inneren des Schuhs ist nach wie vor nicht gerade gering und auf längeren Touren kocht man ganz schön auf – Belüftung sieht anders aus.

Das jedoch können Skaterschuhe auch nicht besser, die viele und auch ich bislang auf dem Bike verwendet haben. Skaterschuhe können den Fuß jedoch auch nicht auf dem Pedal stabilisieren und das gelingt den 5.10s ausgezeichnet. Die Sohle ist im gesamten Mittelfußbereich stark versteift, wodurch sich das Pedal nicht mehr nach oben in den Fuß drückt und das Fahren deutlich ermüdungsfreier wird. Außerdem wird der mit dem Durchdrücken verbundene Gripverlust verhindert, da die Sohle flach auf dem Pedal aufliegt.

Alles in Allem ist der Schuh also ein gelungenes, wenn auch hitziges Produkt, das den vergleichbar schlanken Schuhen deutlich überlegen ist und – den Erfahrungen mit dem schweren Bruder nach zu Urteilen – auch deutlich länger gegen die Pins bestand haben wird. So steht einem zweiten gelungenen Wurf eigentlich nichts mehr im Wege, vor allem für Hobby-DH-Fahrer und auf Touren in schwierigerem Gelände ist der Schuh ebenso wie für Dirtjumper und Hobby-4xer eine echte Empfehlung. Gut 100€ müssen für so viel Halt in schweren Lagen den Besitzer wechseln – ein stolzer Preis, der jedoch sich jedoch bei guter Haltbarkeit schnell wieder bezahlt macht.

Was noch fehlt bei 5.10: Der Outdoorsport Mountainbiken erfordert Schuhe, die auch bei Matsch und kleinen Bachquerungen dichthalten. Dafür braucht es nicht unbedingt gleich einen Stealth Rubber Gummisstiefel, ein bisschen Verbesserung an den bestehenden Schuhen würde eigentlich schon reichen.

Wie sehen eure Erfahrungen mit den klebrigen Schuhen aus? Wer fährt noch alles auf den Freeridern und ist mit dem Grip ebenso zufrieden, wie ich es bin? Was mich auch noch interessieren würde: Wer fährt die schönste Plastiktüte oder Panzertape über dem Schuh, um das Eindringen von Wasser zu verhindern? Sam Blenkinsop zeigte in Maribor, wie’s geht!


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Allgemein
NWD 10 Dust and Bones – Crash-Trailer

Es ist mal wieder soweit - der mittlerweile zehnte Teil des höher, weiter, gefährlicher Streifens "New World Disorder" steht in den Startlöchern. Premiere wird am...

Schließen