HomeAllgemein13. Alb-Gold Mountainbike Trophy am 4. Oktober – Mehr als 1.300 Mountainbiker dabei — 23. September 2009 13:18

13. Alb-Gold Mountainbike Trophy am 4. Oktober – Mehr als 1.300 Mountainbiker dabei

Von

Zum Saisonabschluss wird die Schwäbische Alb nochmals zum Mekka für die Mountainbikefahrer. Die dreizehnte Austragung der Alb-Gold Trophy steht am Sonntag, den 4. Oktober in Münsingen auf dem Programm. Rund 1.350 Bikerinnen und Biker aus Deutschland und dem angrenzenden Ausland haben sich für den Marathon-Klassiker auf der Schwäbischen Alb angemeldet.

„Wir sind schon seit Wochen ausgebucht“, freut sich Hans Klug, der Organisationschef von der TSG Münsingen, Abteilung Radsport. „Jetzt können wir in Ruhe planen und uns entsprechend auf den Ansturm der Radler einstellen“, so Klug weiter. Vor zwei Jahren wurden die Münsinger bei perfektem Radfahrerwetter vom Ansturm der Nachmelder überrannt. Mehr als 500 waren damals gekommen um sich kurzfristig für das Rennen nachzumelden – da geht die beste Organisation in die Knie. Bereits im letzten Jahr haben sich die Organisatoren entschieden ein Teilnehmerlimit einzuführen. „Das Konzept hat sich bewährt“, erklärt Matthias Klumpp vom Veranstalter Alb-Gold Teigwaren. „So entspannt für Teilnehmer und die ausrichtenden Vereine wie im letzten Jahr ist die Veranstaltung noch nie abgelaufen. Die langfristige genaue Planung macht’s möglich und das kommt allen zugute. Schließlich wollen wir den Startern eine Veranstaltung mit hoher Qualität anbieten“, so der Marketingfachmann weiter. Mehr als 150 freiwillige Helfer der TSG Münsingen und des TSV Mägerkingen werden für einen reibungslosen Ablauf der Alb-Gold Trophy sorgen.

Für die Teilnehmer werden beim Marathonklassiker drei unterschiedlich langen Strecken angeboten. Neben der Einsteigerdistanz über gut 30 Kilometer mit etwa 500 Höhenmetern, können die Langstreckenfahrer die rund 78 Kilometer lange Mitteldistanz (etwa 1.200 Höhenmeter) oder die Langdistanz mit 108 Kilometern und knapp 1.600 Höhenmeter unter die Räder nehmen. Die Strecken sind technisch nicht allzu anspruchsvoll und somit für jedermann gut fahrbar. Der Radwettbewerb für groß und klein hat sich deshalb in den letzten Jahren auch immer mehr zum „Familien-Rennen“ entwickelt. Im Internet können sich die Teilnehmer die Streckenpläne herunterladen oder mit dem Internetbrowser online anschauen.

„Wir haben auch in diesem Jahr wieder eine sehr schöne Mischung aus Spitzensportlern und absoluten Hobbyfahrern“. Freut sich Hans Klug. So haben die beiden letztjährigen Sieger des Marathons, Elisabeth Brandau (Schönaich) und Lukas Kubis (Kirchheim), ihren Start zugesagt. Auch auf der Mitteldistanz wird das Podium von 2008 bei den Damen und Herren komplett am Start sein – für Spannung und Unterhaltung für die Zuschauer ist folglich gesorgt.

Der erste Start für die Langdistanz erfolgt um 9 Uhr vor der Beutenlayhalle in Münsingen. Um 9.30 Uhr geht dann die Kurzdistanz auf die Strecke, bevor dann um 10.20 Uhr das größte Starterfeld mit rund 900 Radlern auf die Mitteldistanz geschickt wird. Die TSG Münsingen bewirtet für die Teilnehmer, Betreuer und Zuschauer in der Alenberghalle.

Weitere Informationen unter www.alb-gold.de.


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Allgemein
YT Bikes – neue Modelle für 2010

Hier gibt es seit einem Jahr ein mittlerweile riesiges Thema zu den Bikes von YT. Jetzt gibt es für 2010 neue Dirt-Modelle, die Details zu...

Schließen