Neu am www-Markt der individuell konfigurierbaren Laufräder ist Lite Tech aus der Schweiz, wobei auf die Erfahrungen des Fahrradfachgeschäfts Gütlin Velo zurückgegriffen wird, bei dem die Laufräder auch weiterhin entstehen. Neu ist folglich die Homepage mit umfassendem Konfigurator, die auch jedem empfohlen werden kann, der einfach mal checken will, was sein Laufradsatz denn wirklich auf die Waage bringt oder aber bei einem kleinen Update bringen könnte. Und für alle Spielkinder besteht die Möglichkeit, einfach mal den leichtest möglichen oder aber teuersten Laufradsatz zu konfigurieren. Teuer kann es hier in der Tat werden. Aber eigentlich geht es um etwas Anderes:

Der Konfigurator ist der Kern der Homepage, über den man sich einen kompletten Laufradsatz erstellen kann und auch gleich die Reifen ordern kann. Vereinfacht gesagt alles, was zu einem Laufradsatz dazu gehört. Dabei werden Produkte von DT Swiss, Mavic, Notubes, Zipp, Hope, Tune, Chris King, Shimano, Campagnolo, Rohloff und Surly verbaut und verkauft.

Aus dem großen Teileangebot resultiert zwangsläufig eine riesige Zahl Kombinationsmöglichkeiten (angeblich 65 Billiarden, ich habe nicht nachgerechnet aber bei solchen Zahlen sollten die Schweizer geübt sein…), die jedoch durch die Wahl der drei Rad-Typen Mtb, Rennrad und Trekking eingeschränkt wird. Bleiben also nur noch ca. 400000 Kombinationen pro Kategorie. Zur weiteren Unterscheidung wird dann beim Mountainbike von CC bis DH unterschieden und die Auswahl erleichtert. Hier kann dann aus den vorgefertigten Produkten ausgewählt werden und quasi individuell von der Stange gekauft werden.

Der leichteste Radsatz wiegt 1033.8 Gramm und schlägt mit ca. 2300€ zu Buche. Den Eintritt in die Lite Tech Radwelt kann man sich mit 1572.60 Gramm und ca. 300€ für den Radsatz erkaufen. Wichtig ist dabei zu erwähnen, dass nicht nur die Komponenten ausgewählt werden, sondern auch jedes Rad exakt an das Körpergewicht des Riders, das gefahrene Terrain und weitere

Vorlieben angepasst wird – mit dem Ziel, die bestmögliche Kombination aus Leichtigkeit und Stabilität zu erreichen. Dieser Schritt erfolgt logischer Weise über die Auswahl von Komponenten und Einspeichung – der heilige Gral ist auch in der Schweiz noch nicht gefunden worden.

Die Bestellung kann direkt über den Onlineshop erfolgen und der Kunde erhält die Sendung per Post. Eine Bestellung oder Abholung vor Ort ist selbstverständlich auch möglich.

Der Anspruch von Lite Tech klingt nach hoch gesteckten Zielen:

“Wir machen für dich die leichtlaufendsten, langlebigsten und schönsten Laufräder. Wir geben dir eine 5-jährige Garantie gegen Speichenbruch. Lite Tech Laufräder heben dein Riding auf ein neues Level.

Warum? Lite Tech Räder sind leicht, steif und individuell. Wir bauen Räder für verschiedene Einsatzbereiche, unterschiedliche Fahrstile, individuelle Körpergewichte, individuelles Leistungsvermögen. Wir bieten dir echtes, ehrliches Handwerk, Leidenschaft für Laufräder und Radsport, eine satte Portion Know-How, Innovation und Tradition.”

Ich würde mich über erste Erfahrungsberichte freuen, wenn jemand bei Lite Tech eingekauft hat. Der Ansatz klingt gut und die Preise sind hoch – und somit auch die Erwartungen.

Alle weiteren Informationen findet ihr direkt bei Lite Tech auf der Homepage. Die Preise sind in Schweizer Franken angegeben. 1 CHF entspricht 0,69 EUR.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    DarkGreen

    dabei seit 11/2009

    Na ja so groß ist die Auswahl da nun auch wieder nicht, sucht man nach 28" (oder 29") mit Disc-Felge dann bleibt genau eine Felge zur Auswahl übrig. Und die lediglich in einer 32 Loch Variante. Dem mag ich mich mit 120kg + Gepäck nicht wirklich anvertrauen. Bei anderen die ich mir bis jetzt angeschaut habe (Rose, Actionsport, bei Whizz-Wheel geht der Konfigurator nicht) sieht die Auswahl in dem Bereich auch nicht besser aus - eher im Gegenteil.
    Da bleibt dann wohl doch nur selbsteinspeichen und zentrieren - habe ich auch schon hin und wieder gemacht. Und das richtige abdrücken und vielleicht auch noch binden + löten werde ich mir vielleicht noch selber beibringen. Nen Park-Tool Zentrierständer habe ich schon - und bei der Preisdifferenz ist dann auch noch nen Speichentensiometer und ne Lötanlage drin
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    froride

    dabei seit 03/2004

    LordLinchpin
    also gilt die garantie für das leben des erstbesitzers? das is kundenfängerei, mehr nich. sie könnten auch 20 jahre oder so geben, spätestens nach so langer zeit sind felge und nabe eh im arsch, speichenbruch hin oder her. ich glaube die gesetzliche grenze sind 30jahre garantie oder so in dem bereich, denn das ist klar definiert.

    und ich kaufe nich beim händler um die ecke, ich BIN der händler um die ecke.
    Warum sagst du nicht einfach, das du es nicht verstehen willst. Mit fehlenden biologischen Gegebenheiten ist dein Unverständnis ja fast schon nicht mehr zu erklären. :rolleyes:
  4. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    Moritzdh
    wenn man das handwerk beherrscht dann kriegst du nen laufrad innerhalb von 20 minuten eingespeicht und zentriert....
    klar das du dann schnell arbeitest! aber selbst wenn man das chillig macht wenn man es kann dauert es nicht länger als ne halbe stunde!!!
    hallo!!!??? es sind schweizer... das dauert. also ist der preis vollkommen nachvollziehbar.

    handarbeit aus der schweiz kaufen... sehr clever ;)

    individuell... ja! meine alunippel sind ideal auf mein gewicht, fahrstil, alter und augenfarbe abgestimmt worden!!!
  5. benutzerbild

    Loner

    dabei seit 05/2007

    Puschl 24
    wer macht sichn die mühe bei ner gebrochenen Speiche des Laufrad zurückzuschicken und machen zu lassen ?
    ich hab das schon gemacht, zurück kam von whizz-wheels ein komplett neu eingespeichtes Laufrad, Ersatzspeichen und 2 Schläuche als Versandkostenerstattung und das alles in Rekordzeit.
  6. benutzerbild

    LordLinchpin

    dabei seit 10/2006

    froride
    Warum sagst du nicht einfach, das du es nicht verstehen willst. Mit fehlenden biologischen Gegebenheiten ist dein Unverständnis ja fast schon nicht mehr zu erklären. :rolleyes:
    tendiere dazu dass du es nicht verstehen willst, ich habe es ausführlich gelernt

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!