300 Leute im proppenvollen Kinosaal 9, erleichterte Produzenten-Gesichter und jede Menge Goodies von Sponsor Schwalbe – das war die Deutschlandpremiere von Virtuous-Nachfolger VAST im Cinestar Mainz.

Nach einem kurzen Landscape-Intro mit viel Bergen, Wolken und Schnee schießt sich als Einstieg Romeo Volken Schweizer Bergkämme hinunter, bevor der Film schnell richtig aufdreht: Sami Zbindens regnerischer Downhill-Part gefällt sehr, endet für Sami jedoch schmerzhaft. Die schon aus dem Teaser bekannten Superzeitlupen-Aufnahmen werden im Part von Sacha Robert thematisiert und sind in bisher nicht gekannter Konsequenz und Länge zu sehen.

Die Gebrüder Breitenstein dirtjumpen sich auf hohem Niveau durch die Provence, Carlo Dieckmann surft durch die Straßen Berlins, ein sehenswertes Highspeed-Winter-Segment war bisher so auch noch nicht zu sehen und erinnert an alte Tomac-Speedrekorde der 90er Jahre… viel langsamer sind Sacha Robert und Mathé Hüsler jedenfalls nicht. Überaus ruppige Felsentrails werden ebenso elegant abgefahren wie gefilmt, Rene Wildhaber befährt Gletscher, Finale Ligure macht seinem Namen als Freeride-Spot alle Ehre und auch die restlichen Parts präsentieren sich sehenswert und im wahrsten Sinne des Wortes “natürlich”.

Thematisch eher an die Filme der Collective-Crew angelehnt als an NWD-Trickgeballer, präsentiert sich der Film des Produzenten-Duos Brian Gottschalk und Fabian Näf als gelungener Nachfolger von Virtuous, der passend knackige Soundtrack rundet das Gesamtpaket ab und beschert uns einen schönen Abend in Mainz.

Soviel dazu von Hannes.

Nach der Vorführung des Films und einiger Bonustracks wurde in die Bar des Kinos umgezogen, wo sich zahlreiche VAST Besucher ihre DVD signieren ließen. Rund die Hälfte der Kinogänger hatten ihr Ticket für 10 EUR Aufpreis direkt samt DVD bestellt.

Wir hatten die Chance Brian und Fabian noch einige Fragen zu stellen – hier ist das Video dazu:

VAST – Interview mit Brian Gottschalk und Fabian Näf: im IBC TV ansehen

Die DVD ist im Onlineshop eures Vertrauens mittlerweile erhältlich. Eine Blu-Ray wird es ziemlich sicher nicht geben. Das Material liegt zwar komplett in 1080p vor (und wurde so auch hier im Kino gezeigt) – allerdings ist da wieder das Problem mit der super-aufwändigen BluRay-Herstellung…. Eventuell wird es VAST aber wie z.B. Follow me in HD bei iTunes zum Download geben…

Unter allen Antworten hier im Thema vor dem 14. Juni werden 5×1 DVDs verlost.

VAST Trailer:

YouTube- ionate films – VAST Trailer 2010

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    `Smubob´

    dabei seit 09/2005

    Glückwunsch ihr Glücklichen!

    jatschek
    Falls einer von euch den Film mal satt haben sollte...
    Mach dir nicht zu viel Hoffnungen :D
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    JackOeder

    dabei seit 04/2006

    Juhu cool - DANKE!
  4. benutzerbild

    rigger

    dabei seit 04/2003

    Also VAST ist ja der Oberhammer, besser als The Collective und Virtous ist auch super!! :daumen:

    Bin schon auf euer nächstes projekt gespannt.
  5. benutzerbild

    JackOeder

    dabei seit 04/2006

    Dem kann ich nur zustimmen, der Film ist absolut SPITZE! Weiter so!!! Kann ich allen Bikefreunden nur wärmstens ans Herz legen!
  6. benutzerbild

    dannyo

    dabei seit 05/2011

    heyho, ja wär doch voll der hammer!!! :)
    geiler trailer

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!