HomeAllgemeinWillingen Tech-News: UMF, Scott, Mi:Tech und Checker Pig — 12. Juni 2010 20:54

Willingen Tech-News: UMF, Scott, Mi:Tech und Checker Pig

Von

Die wichtigen Neuheiten für 2011 werden Ende September auf der Eurobike vorgestellt, doch auch beim Festival am Ettelsberg gibt es interessante Bikes zu betrachten.

UMF Slope

(Alle Fotos von Marc Brodesser)

Björn Adams von den “United Merida Freeriders” stellte uns am Geisskopf-Truck stolz sein neues Baby vor: Die beiden Modelle UMF “Slope 1″ und “Slope Team” sind Bikepark-Maschinen, die vor allem die trickorientierte Generation anspricht. Vorne federt eine auf 140 mm runtergetravelte Marzocchi 55 gröbere Schläge oder unsauberen Landungen ab, während der Dämpfer (Marzocchi Rocco RLO) hinten straffe 130 mm freigibt. Der Rahmen kommt im zeitgemäßen Hydroform-Look daher und zeichnet sich durch eine voll tricktaugliche Geometrie aus. Laut Adams ziehen die Team-Rider um Lars Kleuters und Clemens Kaudela mit dem “Slope” alle Tricks, die sie mit dem Dirt-Hardtail beherrschen. Die beiden Team-Fahrer waren an der Entwicklung des Rahmens beteiligt und haben wichtiges Feedback auf Basis etlicher Testfahrten gegeben.

Doch wer kauft sich solch ein Slopestyle-Fully? Adams beschreibt den Trend, dass viele Dirtbiker als Zweitrad zur Ergänzug ihres leichten Hardtails immer häufiger zum Slopestyle-Fully greifen. Es fährt sich wie ein Dirtrad mit mehr Reserven ohne dabei mit DH-typischen Sofa-Feeling die Absprünge schwammig zu machen. Zudem überlegt UMF momentan, ob sie in Zukunft eine Nachrüstwippe für ein 100-mm-Fahrwerk anbieten werden, damit auch die 4X-Fahrer mit dem Slope-Rahmen eine leichte Rennfeile aufbauen können.

Voraussichtliche Preise: Slope 1 ca. 1800 € / Slope Team ca. 2600 €

Weblink: http://www.umf-bikes.de/

Scott Genius LT

Über Sinn oder Unsinn eines 185-mm-Touren-Bikes wurde hier im Forum ausgiebig diskutiert. Am Scott-Stand konnte Luis Sebrich dazu Stellung nehmen und erklären, für welchen Einsatz das neue Flaggschiff der schweizerischen Enduro-Flotte gedacht ist:

“Man sollte das Konzept eines Bikes nicht an dessen Federweg beurteilen. Auch unser Freeride-Modell “Voltage FR” bietet 185 mm Federweg und ist ein komplett anderes Bike als das neue Genius LT. Dessen Trumpf ist die enorme Vielseitigkeit. Ich kann mit dem 13,5 kg leichten Allround-Bike gemeinsam mit meinen Touren-Buddies unsere Hometrails unsicher machen und dabei mithilfe des Twin-Loc-Systems auch fiese Steigungen problemlos bewältigen: Einfach vom Lenker aus den Federweg auf die 110-mm-Position stellen und schon klettert man prima ohne wie bei der 185-mm-Einstellung in den großen SAG zu sacken. Oben angekommen stellt man das Genius LT wieder per Hebel am Lenker auf den vollen Federweg und kann es dann auf der Abfahrt krachen lassen. Auch Bikepark-Besuche ohne die ganz extremen Nummern sind mit dem Genius möglich. Man kann dafür auch den Lenkwinkel etwas flacher stellen, um mehr Laufruhe zu erreichen.

Wichtige Details am neuen Genius LT: Rock Shox baut für uns exklusiv eine Lyrik mit 180 mm statt 170 mm Federweg, damit das Fahrwerk harmonischer ist. An jedem Genius LT ist eine Variostütze serienmäßig verbaut. Der Rahmen ist kompatibel für Srams Enduro-Getriebekurbel “Hammerschmidt”. Um die Fahrwerkseinstellung zu vereinfach ist am Equalizer-Dämpfer ein SAG-Indikator angebracht und die Luftdruck-Tabellen sind in Bar angegeben. Beim Vorgänger-Modell Ransom kam es teilweise zu Problemen an den Verbindungsstellen von Carbon- zu Aluminium. Das Genuis LT hat einen One-Piece-Hauptrahmen (in einem Stück), sodass die Probleme der Vergangenheit angehören sollten.

Warum 185-mm an einem touren-orientierten All-Mountain-Bike sinnvoll sind? Das Federweg-Plus von 25 mm macht den Rahmen nicht schwerer oder unhandlicher und bietet bergab einfach noch mehr Reserven. So gelingen vielen Fahrern auch Passagen, die mit weniger Federweg sehr haarig waren. Ergebnis: Mehr Spaß auf dem Bike – und darum geht es letztlich.”

Mit:Tech

Die kleine Custom-Marke hat sich das Motto “Handmade Bikes nach individuellen Wünschen” zur Firmenphilosophie gemacht und bietet auf Basis verschiedener Alu- und Carbon-Rahmen etliche Möglichkeiten für das persönliche Traumbike an. In Willingen standen gleich mehrere interessante Modelle zur Schau: Das in Italien handgefertigte Carbon-Modell Tyke Carbon Ro (Rohloff-Version) konnte als 29er- und 26er-Version begutachtet werden. Angenehm fiel dabei das geringe Gewicht auf. Natürlich kann man das Kohlefaser-Modell auch mit normaler Kettenschaltung oder Carbon-Gates-Antrieb ordern.

Die Alu-Rahmen von Mi:Tech werden komplett in Deutschland gefertigt, also handmade mit selber Schweissen und allem drum und dran. Deshalb sind auch alle denkbaren Varianten möglich. Das Skype-Fully (120 – 150 mm Federweg ) kann man sich beispielsweise mit einem leichteren Rohrsatz als All-Mountain-Tourer schweissen lassen oder mit massiveren Rohrdicken als Bikepark-Slopestyler bestellen – die Bandbreite der somit möglichen Varianten ist also enorm. Ich könnte mir das Tyke in der Alu-Version auch mit meiner Wunschgeometrie und stabilem Rohrsatz als Dirtbike fertigen lassen. Der Aufpreis vom Standard-Grundmodell zum Maßrahmen beträgt 200 €.

Weblink: http://www.mi-tech.de/

Checker Pig

Die Kultmarke aus den Neunzigern wurde vor fünf Jahren von der BBF Bike GmbH übernommen. Seitdem hat der im Osten Deutschlands beliebte Hersteller eine umfangreiche Palette an schicken Bikes samt Eigenentwicklungen bei den höherwertigen Modellen im Programm. Neben den XC- und Carbon-Bikes soll das “Radical Pig” auch für gröbere Gangarten tauglich sein. Ein sattes Fahrwerk mit 160 mm Federweg soll auch ausgiebigen Bikepark-Visiten gerecht werden. Wer jedoch lieber im Sattel und nicht im Lift dem Berggipfel entgegen rauscht, sollte sich das leichte “Pig Air” genauer anschauen. Die 100-mm-Carbon-Maschine ist für XC- und Marathon-Einsätze prädestiniert. Die nötige Kompetenz in diesem Bereich scheint vorhanden zu sein: Das Checker-Pig-Team kann neben lokalen Erfolgen auch einen 24-H-Weltmeistertitel vorweisen.

Weblink: http://www.checker-pig.com/


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Allgemein
Bike Festival Willingen: 4X EM – Qualifikation

Heute findet in Willingen im Rahmen des BIKE Festivals die 4X EM statt. Heute früh stand die Quali auf dem Programm, um 19:30 wird das...

Schließen