Wie gewohnt erhaltet ihr hier auf MTB-News.de eine Übersicht der aktuellen Heftinhalte aus den bekannten Printmagazinen.

BIKE 10/2010 – am 10. September am Kiosk

BIKE 10/2010 kommt erstmals mit 2 Specials:

1. 16 Seiten Eurobike-Special (Print) Alle Highlights der Messe.

2. 32 Seiten Test-Special (Online) 25 2011er Bikes mit Fahrberichten, Tests und allen Details.

Zum Test-Special E-Zine: http://bike-magazin.de/?p=3555

Inhalt:

TEST + SERVICE

Duelle der 2011er Bike

Drei brandneue 2011er All Mountains treten zum Test an. 150 mm Federweg, 20 gegen 30 Gänge, Alu gegen Carbon. was bietet die neueste Generation der Superallrounder fürs Geld?

Bikes und Teile im Stress-Test

Kilometer um Kilometer spulen unsere Tester auf Trail, Marathon oder Transalp ab. Da bleibt so manches Teil auf der Strecke. Hier kommt die Abrechnung.

Richtig versichert?

Vorsorge ist besser als Nachsicht. Doch die Vielfalt an Versicherungen macht die Entscheidung schwer. Im ersten Teil unserer Serie zeigen wir, was wichtig ist, damit Sie für den Ernstfall vorbereitet sind!

Huckepack: neue Rucksäcke

Bike-Rucksäcke müssen in ihrem Leben als Tourenbegleiter so einiges aushalten. Wir werfen sie in den Dreck, stopfen sie voll wie Reisekoffer, und vom Hinterrad werden sie unter Dauerbeschuss genommen. Kein Wunder also, wenn Ihr Rucksack kurz vor dem Zerfall steht. Reichlich Ersatz finden Sie auf diesen Seiten: neun Tagesrucksäcke zwischen zwölf und 25 Litern. Außerdem zeigen wir Ihnen, was Sie beim Packen nicht vergessen sollten.

Haftbar: neue Reifen im Test

Wenig Rollwiderstand und viel Traktion sind eigentlich unvereinbar. Damit der Biker keinen faulen Kompromiss eingehen muss, greifen die Reifenentwickler tief in die Trickkiste. Ob das gelingt, zeigt unser Test.

Regenabwehr

Gute Regenkleidung hat ihren Preis. Umso wichtiger, dass man beim Kauf den richtigen Treffer landet. Wir haben 17 Teile in Labor und Praxis getestet. Mit den Ergebnissen sind Sie fürs Shopping gerüstet.

EUROBIKE: Alle Highlights

1100 Aussteller auf über 100.000 Quadratmetern Messefläche – die Eurobike hat auch 2010 wieder alle Rekorde gebrochen. In diesem 16 Seiten Special zeigen wir Ihnen nur eine kleine Auslese, viele spannende Produkte werden Sie in den Tests der nächsten BIKE-Ausgaben finden.

NEUHEITEN + NACHRICHTEN

Aktuell: Nachrichten

Was reizt an Extrem-Rennen? Die besten Bike-Apps fürs iPhone; top erholt mit Protein

Aktuell: Race

Marathon-WM St. Wendel – was sagen die Profis?

Aktuell: Technik

Was kann die neue XTR – die erste Fahrt

REPORT + UNTERHALTUNG

Fotostory: Südalpen

Die spektakulärsten Trails sind die, die in die Felswand gemeisselt wurden – und die findet man dort…

Zurück in die Vergangenheit: Ur-Transalp

Auch zwanzig Jahre nach ihrer Erstbefahrung hat die berühmt-berüchtigte Heckmair-Route nichts von ihrem spröden Charme verloren. Zum Jubiläum der Ur-Transalp gab es für Andi Heckmair und seinen Trupp noch mal die volle Breitseite der Natur.

Endspurt – die Kolumne

Die Dinge am Rande des Biker-Lebens

FITNESS + RACE

Im Einklang: Training und Job

Die Familie wartet zu Hause, der volle Terminplan im Büro – wann bleibt da noch Zeit fürs Training? Wir zeigen, wie man Pflicht und Kür verbindet.

REISEN + TOUREN

Supertrail

Die Schweizerin Myriam Saugy ist Rennfahrerin und liebt Langstrecken. Am liebsten die bergab. Da trifft es sich gut, dass sie die höchsten Berge der Alpen direkt vor der Haustür hat. Ihr Lieblings-Trail liegt in Sichtweite ihres Wohnortes, gegenüber vom Mont Blanc. Er heißt bezeichnenderweise: Portail de Fully

Bayerischer Wald

Ganz im Osten Bayerns, entlang der tschechischen Grenze, darf die Natur noch wuchern, wie sie will. Ein Urwald, durchzogen von einsamen Wegen und Pfaden, die man als Biker erstmal aufspüren muss.

Slowenien

Die Julischen Alpen sind an landschaftlicher Vielfalt und Mystik kaum zu übertreffen. Höchste Zeit, dass jemand die schönsten Trails hinter der Slowenischen Grenze zu einer Transalp verknüpft: In Sechs Tagen von Kranjska Gora an die Adria.

Webseite: http://www.bike-magazin.de/

MountainBIKE 10/2010 – am 10. September am Kiosk

Webseite: http://www.mountainbike-magazin.de/

Mountainbike Rider Magazin

Back in My Yard

Joscha Forstreuters grandioses Garten-

Kontest-Fotobattle-Party-Event

Downhill Total

Mittlerweile Kult und immer noch eines der härtesten Rennen der Welt: der Downhill Marathon in Alp D´Huez

Eurobike Special

Alle Trends und Produkte für 2011!

Test & Technik

Probike: Benny Korthaus und sein selbst designetes Dirtbike

Biketaste: 2011er Enduro- und Trailbikes

Pushup: Neue Konsumtips für den Hochsommer

Speedcheck: Die neue Bos „Deville“ Endurogabel

Flotter Dreier: 3 neue Slopestyle Fullies: BlkMrkt „Killswitch“ vs. Dartmore „Shine“ vs. Transition „Double“

Races & Events

Festival Kult: Das Crankworx Festival im kanadischen Whistler

Worldcup # 5: Unser Live Bericht aus Val di Sole

Downhill EM: Maxi Dickerhoff berichtet von der EM im norwegischen Hafjell Bikepark

iXS Downhillcup: Das Wichtigste der vergangenen iXS Races

MDC: Lauf 4 zum Mitteldeutschen 4X Cup in Steinpless

SDC: Lauf 5 zum Süddeutschen 4Cross Cup in Bühlertal

Event Telegramm: Was sonst noch los war…

Regulars

Gallery: Die besten Shots für den Oktober

News: Kurzinterview mit Worldcup Winner Marc Bromont und viel mehr Szenenews

Euer Pic im Heft: Der 12-jährige Jim Kunz aus Freiburg

Media: Das neue Projekt der Parkin Brothers „High Five“

CH News: Neues aus der Schweiz

Österreich News: mit unserem neuen Österreich Spion Mike La Corte

Downhill Grundschule: Richtig durch die Kurve!

Riders Kolumne: Mit Englands crazy Dirt Korrespondent Ricky J Cromton

Homecheck: Ein Garten der besonderen Art: Hans Rey und seine Trial Section

Trash Foto Battle: Mountainbike Pros und ihre Jugend-Foto-Sünden

Transformer: Schnell, wie die Feuerwehr: Joscha Bazynski und seine Spielzeuge

Lippes Universum & Udos Welt: Landunter beim „Rock the Trails“ in Schwedt

Next: Vorschau auf die nächste Ausgabe

bikes der ausgabe

Ibis Mojo HD

Last Herb AM

Rocky Mountain Slayer

Specialized Enduro Evo

Blk Mrkt Killswitch

Dartmore Shine

Transition Double

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Matze.

    dabei seit 03/2005

    Auf dem platten Land sieht man morgens um 11 Uhr doch schon, war nachmittags zum Kaffee kommt...

    Auf dem platten Land schon, bei mir ist das Land aber bergig:D
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    slottfreunde

    dabei seit 12/2008

    525Rainer
    ich find die covershots jedesmal aufs neue unglaublich langweilig. dieses gestellte ich leg mich in die kurve trailfoto mit zwei fahrern gabs schon ungefähr 1000mal. ich kann die verschiedenen ausgaben überhaupt nicht mehr unterscheiden. teilweise muss ich in der tanke gezielt aufs datum schauen ob ich die ausgabe schon hab oder nicht.
    so ging es mir heute auch. die 29er berichte nerven mich langsam und ich habe dankbar auf diese ausgabe verzichtet.
  4. benutzerbild

    Sandy UK

    dabei seit 03/2010

    IhavemyownGHOST
    Ich wohne aufm Land, und wenn ich sehe, dass der eine Zusteller um elf Uhr vormittags kommt, der andere schaffts aber auf der gleichen Tour erst um zwei nachmittags zu uns, dann glaub ich schon, dass der da Zeit für hätte...:D
    Habe selber mal als Postbote vor vielen Jahren gearbeitet und kann zu solchen Aussagen folgende Erklärung machen:

    Der 11uhr Postbote ist in der Regel der Stammpostbote oder Stammspringer der diese Gegend immer beliefert.
    Der kennt die Tour, der kennt teils sogar die Menschen die dort leben und kann so schon früh morgens (5uhr) beim sortieren seiner Post die ganzen Irrläufer, (unbekannt) verzogen, verstorben ect. aussortieren. D.h. er nimmt ca. 10% weniger Post mit und hält sich somit nicht mit ewigem suchen nach Personen auf die es vieleicht gar nicht mehr gibt.
    Noch dazu weiß er wie er seine Tour an effizientesten läuft/fährt.

    Der 14uhr Postbote ist meistens die arme Sau die die Tour/Strecke und die dort lebenden Menschen nicht kennt.
    D.h. er braucht erstmal ewig bei morgentlichen Sortieren, dann benötigt er viel länger weil er die Strecke nicht kenn und somit viel unsinniges umherlaufen hat. Hinzu kommt das er noch die 10% mehr post mit sich schleppt und ewig nach Personen sucht die es teils gar nicht mehr gibt.
    Wenn er dann wieder im Postzentrum zurück ist kann er dann noch ewig die ganzen Irrläufer bearbeiten.

    Wie gesagt, hab es selbst 9 Monate in der Hessischen Hauptstadt Wiesbaden gemacht und dann mir etwas neues gesucht weil ich es leid war morgens um 5Uhr anzufangen um abend um 18uhr feierabend zu machen. Noch dazu quälen einen dann noch die Witterungsverhältnisse.
    Regen, Schnee, Glatteis, Hitze und so weiter.

    Mein Mitgefühl also an die armen 14uhr Postboten.

    PS: Am meisten habe ich damals die Tage gehasst an denen die ganzen Zeitschriften ausgeliefert wurden. Hörzu, Bunte, Stern, Mountainbike :) und wie sie alle heißen. Ihr könnt euch ja mal vorstellen wie schwer 20-30 solcher Zeitschriften sein können. Ganz zu schweigen vom Platzmangel den man dadurch hat.


    Grüße euer
    Snady
  5. benutzerbild

    OldSchool

    dabei seit 06/2001

    Kommt aus der Zeit der Spruch in deiner Signatur?
  6. benutzerbild

    L.Fignon84

    dabei seit 09/2006

    Interessante Themen im MRM.
    Warum ist der Pedaliero nicht dabei,hatte meinen schon vor 1 Woche im Briefkasten?
    Wurde allgemein noch nicht vorgestellt,dabei ist es wieder eine sehr gelungene extra große Augabe.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!