Der diesjährige iXS European Downhill Cup ging am vergangenen Wochenende mit dem 6. Lauf in Châtel/Frankreich zu Ende. 277 Fahrer aus 13 Nationen waren in der Startliste des Finales der Europaserie aufgeführt. Der Schweizer Nick Beer sicherte sich als Gewinner der Tageswertung auch den ersten Platz im Gesamtklassement.

Nachdem die Serie in diesem Jahr schon in namhaften Orten wie Leogang oder Pila gastierte, wurde nun das Finale erstmalig in Châtel in der Region Portes du Soleil ausgetragen. Bereits zum dritten Mal machte der Europacup hier Halt, so dass die meisten Fahrer die Strecke und die perfekten Bedingungen kannten. Auch die äußeren Verhältnisse passten absolut zum Finale, das Wetter war sonnig, die Organisation gewohnt professionell und die Strecke in einem optimalen Zustand.

Theoretisch hatten in der Elite Men Kategorie noch fünf Fahrer die Chance auf den Sieg, allerdings fehlten Thomas Braithwaite (GBR – Hope Technology) und Shaun O´Connor (AUS – Kenda Playbike), so dass die anwesenden Drei die Platzierung unter sich ausmachten. Nach dem Seeding Run, den Mitfavorit Nick Beer (SUI – Scott 11) für sich entschied, war klar, dass die Punktevergabe des Finallaufes die Gesamtwertung entscheiden würde.

Aber auch die Tageswertung hatte einiges an Spannung zu bieten. Als erster Fahrer ging aufgrund eines Sturzes am Vortag Andreas Sieber (GER – Radon/iXS) auf die Strecke und legte gleich eine Top Ten Zeit hin. Wie schon in Špičák, beim 4. Lauf der Serie, konnte er es sich erst mal für lange Zeit im Red Bull Hot Seat bequem machen. Erst Charly Di Pasquale (FRA – VTT Plate Au Du Lizon) unterbot seine Zeit und fuhr den dritten Podestplatz ein. Als Vorletzter ging Marcus Klausmann (GER – Ghost ATG) auf die Strecke. Mit nur zwei Zehntelsekunden Vorsprung schob er sich vor Di Pasquale, jedoch Nick Beer unterstrich seine Konstanz und gewann das Rennen mit einer Zeit von 2:38 min. Damit ging auch der Gesamtsieg an ihn. Den Doppelerfolg machte sein Bruder Marcel Beer (SUI – GT/iXS) perfekt, der mit dem vierten Platz des Tages noch Gesamtzweiter wurde. Als Dritter geht der 14-fache Deutsche Meister Marcus Klausmann in die Geschichte des 2010er Cups ein.

Die Klasse der Elite Women gewann Floriane Pugin (FRA – Scott 11) vor Morgane Charre (FRA – Team Banshee) und Harriet Rücknagel (GER – OneTheEdge). Die führende der Gesamtwertung Miriam Ruchti wurde Vierte und sicherte sich somit den Sieg der Serie, gefolgt von Harriet Rücknagel, immerhin 11. der UCI-Weltrangliste und Martina Brühlmann (SUI – iXS/Yeti). Schnellste U17 Fahrerin war Tahnee Seagrave (GBR – Intense Cycles). Wie schon in Pila, hätte die Zeit dieses jungen Ausnahmetalents für den zweiten Platz der Elite Women Wertung gereicht.

In der U17 Kategorie setzte sich Guillaume Cauvin (FRA – MC Auto) durch und verwies Ville Ormo (FIN – Mad-Croc) und Antoine Bagnoud (SUI – Crans-Mountain Racing) auf die nachfolgenden Plätze. Trotz eines Sturzes im Finale wurde Riku Länsiö (FIN – McDonalds) Gesamtsieger der Serie.

Nach Problemen im Seeding Run konnte sich wieder einmal Wilfred van de Haterd (NED – NOX Cycles) in der Kategorie der Masters durchsetzen und dominierte mit dem Tagessieg auch unangefochten die Gesamtwertung. Marcel Waldmann (SUI – DT Swiss) erreichte den zweiten Platz vor Henrik Karppinen (FIN). In der Gesamtwertung platzierte sich Heinz Hostettler (SUI – BanditBie.ch) auf dem zweiten Rang. Dritter wurde Henrik Karppinen.

Damit war der Cup in dieser Saison wiedermal ein voller Erfolg und ist als wichtigste Serie neben dem Weltcup etabliert. Insgesamt starteten 1241 verschiedene Teilnehmer aus 27 Nationen bei den 6 Rennen. Einerseits sind die anspruchsvollen Strecken eine perfekte Plattform für die Downhillszene, andererseits trägt das hohe internationale Niveau sehr zur Weiterentwicklung des Sports bei. Auch im nächsten Jahr wird die Serie wieder aus sechs Rennen bestehen.

Alle weiteren Informationen sowie die vollständigen Ergebnisse sind auf ixsdownhillcup.com zu finden.

Das Video vom Rennen (by Ralf Schupp):

iXS Finale 2010 in Châtel: im IBC TV ansehen

Fotos von Thomas Dietze – mehr Fotos von ihm unter http://extreme-pics.de/:

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    numinisflo

    dabei seit 09/2004

    Glückwunsch an Nick. Bin davon überzeugt das er in Zukunft noch einiges reissen wird!
  3. benutzerbild

    BavarianSouler

    dabei seit 01/1970

    Gratulation an Nick Beer! :daumen:
  4. benutzerbild

    Abkauf

    dabei seit 04/2009

    Schöne Strecke, wär auch was für mich - verspielt genug und ohne unnötiges geplatsche.
    Gratulations, nick !
  5. benutzerbild

    Marc B

    dabei seit 07/2001

    Das Video vom Rennen (by Ralf Schupp):

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!