HomeMagazinMenschenMoritz Milatz verlässt das Multivan Merida Biking Team — 5. Oktober 2010 7:47

Moritz Milatz verlässt das Multivan Merida Biking Team

Von

Der Freiburger Mountainbike-Profi Moritz Milatz verlässt nach sieben erfolgreichen Jahren zum Saisonende das Multivan Merida Biking Team und stellt sich neuen sportlichen Herausforderungen. Er fuhr seit 2004 ununterbrochen für Merida und entwickelte sich in dieser Zeit zu einem der stärksten Fahrer Deutschlands.

Als talentierter Quereinsteiger aus dem Laufsport wurde Moritz Milatz von seinem damaligen Entdecker dem Magstädter Rennstall empfohlen, die ihm schon nach kurzer Zeit als Gastfahrer einen Profivertrag anboten. Mit Hilfe dieser professionellen Strukturen gewann Milatz sein erstes Weltcup-Rennen auf der Marathon-Distanz im Jahre 2005. Im Jahr 2006 holt er sich dann erstmals den Titel des Deutschen Cross-Country-Meisters, den er sich in diesem Jahr, zum zweiten Mal sicherte. Auch im internationalen Mountainbike-Weltcup ist Milatz inzwischen ein Top-Ten-Fahrer. Größter Erfolg hier der dritte Platz im letzten Jahr in Madrid.

Obwohl dem 28-Jährigen Freiburger eine lukrative Vertragsverlängerung aus Magstadt vorlag, entschloss er sich nach reiflicher Überlegung für eine Beendigung der Zusammenarbeit. „Ich verdanke dem Multivan Merida Biking Team einen großen Anteil meiner sportlichen Karriere und werde mich immer gerne an die vergangene Zeit zurückerinnern. Nun ist es aber Zeit für mich neue Ziele in einem neuen Umfeld zu suchen, um sportlich und persönlich einen Schritt nach vorne zu machen. Ich verlasse das Team in großer Dankbarkeit und Freundschaft und freue mich auch künftig die damit verbundenen Menschen in der Rennszene anzutreffen, so Moritz Milatz zu seinem Entschluss.

Es liegen dem 28-Jährigen mehrere gut dotierte und interessante Angebote vor. Zu welchem Team Milatz zu Beginn der neuen Saison wechseln wird, ließ er zunächst offen. Es scheint jedoch bereits eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Sobald die Verträge unterschrieben sind, will er seinen neuen Arbeitgeber bekanntgeben.


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Menschen, Unternehmen
Doping: Ex-Weltmeisterin Margarita Fullana aus Spanien gibt EPO Nutzung zu

Bei der dreifache Crosscountry-Weltmeisterin (1999, 2000, 2008) Margarita Fullana aus Spanien wurde bei einer Dopingkontrolle am 30. August (der Montag vor der WM in Kanada)...

Schließen