Nach mehreren Verletzungspausen konnte der Youtube-Held endlich wieder das machen, was er am besten kann: An abgefahrenen Orten unmenschliche Stunts mit seinem Trial-Bike meistern. Hier ein kleiner Vorgeschmack plus ein Rückblick auf eine Videokarriere:

Als Red-Bull-Athlet hat der sympathische Schotte das Privileg, derart kreative und abwechslungsreiche Projekte durchzuziehen. Man kann also gespannt sein, ob er mit seinem demnächst erscheinenden Werk “Way back home” an das mittlerweile legendäre Youtube-Video aus 2009 anknüpfen kann. Eine enorm große Fangemeinde hat Danny mit Sicherheit und auch sein Youtube-Video erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit: Mittlerweile zeigt die Statistik über 20 Millionen Aufrufe an!

Danny über sein neues Projekt:

In den nächsten paar Monaten bereitet uns eine Reihe von kurzen Clips auf den Launch eines neuen Virals Ende des Jahres vor, das die Bike-Welt mit Sicherheit von den Socken hauen wird! Hier kann man den Teaser sehen und sich zu den Clips auf dem Laufenden halten: www.redbull.co.uk

Sogar Holywood wollte ihn verpflichten: Danny Macaskill wurde über Nacht zum gefragten Sport-Star.

(Foto: Andy McCandlish)

In „Way Back Home“ beweist Danny, dass er seit seinem letzten Video nicht untätig war. Er erklärt: „Seit ein paar Monaten arbeite ich mit Red Bull und meinen zwei Kumpels Dave Sowerby und Mark Huskisson an diesem Projekt. Wir reisen einfach von Edinburgh bis ganz zurück in mein Heimatdorf Dunvegan auf der Isle of Skye und auf dem Weg finden wir die besten Spots zum Fahren!“ Dabei kombiniert er verschiedene Fahrstile aus Trial Biking, Mountain Biking und BMX-Street und hat definitiv noch so einige Asse im Ärmel. Und in nur ein paar Monaten hat er mal wieder die Möglichkeit, uns das zu beweisen!

Die Locations sind das Salz in der Suppe und geben Danny die Möglichkeit seiner kreativen Linienwahl zu folgen:

In the middle of nowhere: Danny trickst nicht nur vor Publikum in der Großstadt wie ein junger Gott

(Foto: Andy McCandlish)

Seit sein erstes Video online gestellt wurde, ging alles ziemlich schnell – Danny erschien in den New York Times, er war dieses Jahr in der Kategorie „Action Sportsperson of the Year“ für den Laureus World Sports Award nominiert und hatte jetzt endlich Zeit, ein neues Video zu drehen. Danny kann sich freuen: „Ich kann immer noch kaum glauben, wie viele Menschen das erste Video gesehen haben und es auch noch richtig gut fanden und rumgeschickt haben. Sogar Lance Armstrong meinte, dass man es gesehen haben muss! Jetzt hatte ich mit „Way Back Home“ die Chance noch so ein krasses Video zu machen und fahre mein Bike hauptberuflich. Besser kann es eigentlich gar nicht laufen!“

Dannys legendäres Trial-Video ist eines der populärsten Sportvideos auf Youtube weltweit…

Inspired Bicycles – Danny MacAskill April 2009

Hier erzählt Danny im Interview von seinem Werdegang zum weltweit gefeierten Bike-VIP:

My YouTube Story: Danny MacAskill

Weitere Web-Videos mit Danny MacAskill als Hauptdarsteller:

Promo-Video für eine schottische Job-Agentur:

Danny MacAskill – s1jobs.com (Extended version)

Krasse Urban-Action in einer skandinavischen VW-Werbung:

Mal nicht in der Großstadt: Dannys Videopart aus dem Actionsportsfilm “Perfect Moment”:

Danny MacAskill perfect moment

B-Footage von den Drehs für das Youtube-Video?

More mindblowing riding from Danny MacAskill

Danny bringt das Publikum mit Tricks wie dem Flair in Fahrt:

Danny MacAskill at BikeRadar Live

Glaubt ihr, dass Danny sein Youtube-Video noch toppen kann? Oder wird es irgendwann langweilig, wenn man ihn immer bei den gleichen Moves zuschaut?

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    MetalWarrior

    dabei seit 08/2003

    kaot93
    Mehr Kontrolle über ein Bike kann man nicht haben...
    Der typ ist unbeschreiblich...
    Absolut, ja! :daumen:
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Flanschbob

    dabei seit 10/2007

    an das alte video ranzukommen wird schwierig. da stimmte halt die länge, der ideenreichtum, die hintergrundmusik, die tricks und die überraschten zuschauer.
    dadurch war es auch für "normale" leute interessant, weil es einfach auch eine art musikvideo mit sportlichem inhalt war und nicht nur ein typ der tolle tricks kann.

    sie müssen es nur schaffen, dass es auch für leute außerhalb der trickbike-szene sehenswert wird.

    btw: das rad sieht schonmal besser aus als im letzten video
  4. benutzerbild

    Marc B

    dabei seit 07/2001

    Red Bull hat halt die besten Kontakte, das sieht man ja momentan auch wieder, wenn die Rampage wie gewohnt in den 20 Uhr Nachrichten bestimmter TV-Sender präsent ist. Da werden die Danny bestimmt auch tatkräftig unterstützen...
  5. benutzerbild

    Marc B

    dabei seit 07/2001

    Danny über sein neues Projekt:
    [redbull]3D1242916103267[/redbull]
  6. benutzerbild

    Marc B

    dabei seit 07/2001

    Die Locations:

    [redbull]3D1242921217328[/redbull]

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!