Die Zeit der Trauer nach dem Ende der Halle in Emmering ist vorbei, denn es kommen bessere Zeiten: Das legendäre Trainings-Mekka “Camp Woodward” eröffnet 2012 einen Standort in Europa. Lenggries lockt im Sommer bereits mit einem renommierten Bikepark, im Winter wird das Woodward Europe Team für Freestyle-Wintersportler einiges bieten.

Die Eröfffnung der europäischen Woodward-Filiale verspricht ideale Trainingsmöglichkeiten und eine enorme Bereicherung für die süddeutsche Bike-Szene.

Hier die Pressemeldung vom Camp Woodward Europe:

It was long time due – now it finally is going to happen: CAMP WOODWARD, the most respected, most desired and most successful Actions Sports Training and Holiday Camp found it’s home in EUROPE! And it’s in the heart of Europe: LENGGRIES A very cosy, lovely and beautiful set mountain town in the very south of Germany. The scenic and rich environment offers a never before seen variety of nature, outdoor sports, tradition and accessability compared to any other camp location.

We will work hard to provide you with the best training, holiday, leisure and camp facilities you can imagine! And not only that: CAMP WOODWARD EUROPE is going to be the very first SUMMER AND WINTER CAMP WOODWARD!

Looking forward to welcome you at our grounds in spring 2012.

– your CAMP WOODWARD EUROPE TEAM

Ein aktueller Zeitungsartikel mit Hintergrundinformationen:

>>> Lenggries als Zentrale der Trendsportarten? < <<

(Anm. d. Red.: Laut dem Artikel ist das alles noch ziemlich vage, die Betreiber hingegen scheinen der Sache ja schon sehr sicher zu sein – hoffen wir, dass alles klappt wie geplant!)

Jack Fogelquist trainiert in Woodward seine Tricks:

In Woodward West gibt es einige Strecken für Freerider:

Am 1. Dezember geht die offizielle Webpage online:

http://www.woodwardeurope.com/

Wer war schon mal in den US-Standorten des Camps Woodward? Wird Lenggries somit zum neuen Zentrum der Gravity-Szene?

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    gurkenfolie

    dabei seit 04/2003

    ecopower
    Die Investoren sollten ohnehin erst die Landwirte fragen!!
    Wenn es um Sport geht, dann kennen die Meisten von denen nur ein Wort: DAGEGEN!!
    Siehe Olympia oder WM in GP??
    Hauptsache die "Heimat" (was auch immer das sein soll??) wird geschützt.
    Vor was eigentlich? Vor Inzucht in Sturrheit?
    nur damit paar wohlstandskinder "fun" haben, muss man ja nicht gleich die landschaft versauen...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Nordlicht95

    dabei seit 12/2010

    ich frage mich warum immer alles an der politik scheitern muss...
  4. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    ecopower
    Die Investoren sollten ohnehin erst die Landwirte fragen!!
    Wenn es um Sport geht, dann kennen die Meisten von denen nur ein Wort: DAGEGEN!!
    Siehe Olympia oder WM in GP??
    Hauptsache die "Heimat" (was auch immer das sein soll??) wird geschützt.
    Vor was eigentlich? Vor Inzucht in Sturrheit?
    davor das investoren eben die ganze kohle ohne rücksicht rausziehn und irgendwann betonbunker zurücklassen. man muss die leute schon beteiligen. und das wird schwierig wenn das konzept nicht nachhaltig sinn macht.
    hättest du bock das in deinem garten jemand der dich kaum beteiligt fette streifenfundamente betoniert und 200 dixieklos aufstellt für den zieleinlauf eines einzigen rennens? für den skisport der berge zubetoniert und planiert, hüttenballerman und einkaufszentrumsbeton gondelstationsbunker in die berge pflanzt während du mit deinem rad gefälligst nur auf 2m breiten wegen rollst, dir vorgeworfen wird das du über arme blindschleichen fährst und arme wanderer auf wegen erschreckst???
    mit der kommunikationsform: ich schick dir 200 seiten vertrag den du bauer ohne rechtsanwalt eh nicht lesen kannst.

    ich versteh nicht warum sie die halle nicht nach münchen stelln. optimale verkehrsanbindung und entlastung vom irschenberg wenn die kids in der city bleiben. oder noch besser an einem strukturschwachen ort wo die hallen eh leer stehn.
  5. benutzerbild

    Heiko_München

    dabei seit 11/2001

    gurkenfolie
    nur damit paar wohlstandskinder "fun" haben, muss man ja nicht gleich die landschaft versauen...

    ...es geht hier um die Neunutzung einer alten BW-Kaserne.... und ob die nun schön ist?.... und wieso "Wohlstandskinder"....:wut:
  6. benutzerbild

    S*P*J

    dabei seit 07/2008

    ecopower
    Die Investoren sollten ohnehin erst die Landwirte fragen!!
    Wenn es um Sport geht, dann kennen die Meisten von denen nur ein Wort: DAGEGEN!!
    Siehe Olympia oder WM in GP??
    Hauptsache die "Heimat" (was auch immer das sein soll??) wird geschützt.
    Vor was eigentlich? Vor Inzucht in Sturrheit?

    neee, vor Stadtaffen und Sportkommerz!!!

    wenn sie keine DH Rennen in Garmisch mehr machen, brauchen die auch keine SKI WM :)

    und Woodward kommt ja eh in eine Kaserne, mit Zaun aussen rum. Von daher wird da kein Bauer was dagegenhaben. Ehr irgendwelche Neider, aus Muc oder den Nachbargemeinden.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!