Die Mountainbike-Szene trauert um einen Freund: In einem Hospital in Gent ist am Samstag der mehrfache belgische Masters-Weltmeister Patrick Meerschaart verstorben. Er hatte in der Rennszene viele Freunde und war beim Rheinland MTB Cup und anderen regionalen Rennen stets mit viel Leidenschaft für den Sport dabei.

Patrick Meerschaart starb im Alter von nur 51 Jahren. Ein etwas länger zurückliegenden schwerer Schicksalsschlag hatte ihn plötzlich aus seinem Sportlerleben gerissen. Kurz vor Weihnachten fand nun sein lang andauernder Kampf ein Ende. Der Tod des sympathischen Belgiers vom Team Univega Pro Cycling ist ein großer Verlust für die Welt des MTB-Sports. Er hinterlässt Frau und Kind. Wir sprechen seinen Angehörigen und Freunden unser aufrichtiges Beileid aus.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    redrace

    dabei seit 12/2001

    Wenn aus Tränen schließlich ein Lächeln entsteht, öffnet sich der Himmel!

    In diesem Sinne mein Aufrichtiges Beileid der Familie!

    Ich habe Patrick bei den Rennen immer so erlebt:

    Einen guten Sportler erkennt man an seinem Sieg.
    Einen großen Sportler erkennt man in seiner Niederlage.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    dor michü

    dabei seit 11/2007

    Mein Aufrichtiges Beileid der Familie!!!

    Ich hoffe er findet seine Ruhe!
    Immer gehen die guten zuerst....Schade!
  4. benutzerbild

    Ope

    dabei seit 11/2002

    Mein Mitgefühl gilt der Familie, Angehörigen und Freunden.
    Ich werde ihn als große, faire und vor allem hilfsbereite (Gardasee Marathon ... ich danke dir für deine Hilfe) Sportskanone in Erinnerung behalten.
  5. benutzerbild

    ecopower

    dabei seit 01/1970

    Das ist sehr traurig.

    Was Patrick Meerschaart denn so früh aus dem Leben gerissen?
  6. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    Ich glaube, er ist an den Spätfolgen seines Herzinfarktes gestorben.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!