HomeOrteWorld Cup 2011 – #2 Fort William – Ankunft vor Ort + pinker Sam Hill — 3. Juni 2011 1:49

World Cup 2011 – #2 Fort William – Ankunft vor Ort + pinker Sam Hill

Von

photo

1:24 Uhr, ich fange an, den Artikel zu schreiben. Hinter den Bergen ist soeben die Sonne untergegangen doch irgendwie will es einfach nicht dunkel werden… So weit im Norden liegt Fort William also. Gute zwei Stunden sind Jens und ich vom Flughafen in Glasgow aus gefahren und haben mit die sensationellste Landschaft seit langem bestaunen dürfen. Wie in den Alpen auf 2500m nur in grün und vor allem schlanke 350m über dem Meer. Dank der vielen engen Kurven und einer insgesamt nicht breiten Straße die perfekte Herausforderung für Fort William selbst ist ein Ort kaum der Rede wert und vor allem keine 20m über dem Meer gelegen. Umso erstaunlicher, dass die Landschaft, durch die sich die Strecke windet, derart wüst ist.

photo

photo

Im Gegensatz zum Wetter der letzten Tage scheint heute die Sonne gestrahlt zu haben und unsere nette Empfangsdame im Hotel wusste soeben auch von einem kommenden Hoch zu berichten. Die Aussichten stehen also nicht schlecht, obwohl gestern noch Bilder von Jill Kintner durch’s Internet geflattert waren, die ein deulich matschigeres Bild der Strecke zeigten. Bleibt also abzuwarten, wie schnell das schottische Bergland abtrocken kann. Gummistiefel haben wir jedenfalls keine dabei, viel Regnen darf es also nicht.


World Cup Fort William Anfahrt von nuts auf MTB-News.de

Eines der Highlights an diesem Donnerstag ist neben unserer total chaotischen Anfahrt auf jeden Fall auch Sam Hill’s Bike gewesen. Einige von euch werden sich daran erinnern, dass er vor zwei Jahren in einem pink-gelben Troy Lee Schlafanzug am Start gewesen ist, den er später für einen guten Zweck bei ebay versteigert hat. In diesem Jahr hat sein Mechaniker Jacy Shumilak die Ehre gehabt ein durch und durch gestyltes pinkes Specialized Demo für den Weltmeister und Mitfavoriten zusammen zu bauen. Nach dem Rennen wird es erneut eine Versteigerung zugunsten einer Brustkrebs Stiftung geben. Leider wird das pinke Bike nicht mit inbegriffen sein, denn möglicherweise stecken einfach zu viele noch geheime Blackbox Parts in seinem Rad? Der Auktionssumme würde es jedenfalls zu Gute kommen, wenn Sam sich auch von seinem Bike trennen würde ;).

photo

photo

Morgen werden Jens und ich abseits des Asphalts Vollgas geben und die Trainings im Downhill sowie die Qualifikation im 4x featuren. Außerdem dürft ihr gespannt sein auf so manchen Bericht aus und um das Fahrerlager.

photo

Bonne nuit,
das World Cup Team.

photo

photo

photo

Update: Hoshi war heute schon auf der Rennstrecke unterwegs, um Impressionen von der DH Streckenbegehung und vom 4X Training einzufangen

photo

photo

photo

photo

4X
photo

photo

photo

photo

photo

Mehr Fotos im Worldcup-Album


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Orte, Rennen
iXS_Dirt_Masters_Tag_1_Siegerehrung_Enduro_02
Dirtmasters 2011 – Erster Tag. Tageszusammenfassung und Enduro-Rennbericht

Schon gestern hatte Maxi euch viele Informationen zum größten europäischen Freeride-Festival gegeben, heute sind crossie und ich dazugestoßen und wir alle verlebten zusammen einen schönen...

Schließen