Neben spannender Race-Action gab es beim World Cup in Leogang auch die einen oder anderen neuen Parts zu sehen. Manche wurden dort offiziell vorgestellt, andere mussten von den Pressevertretern als Spy-Shot erhascht werden. Bis auf einen neuen integrierten Boxxer-Vorbau von Renthal bekamen wir alles vor die Linse. Mit Informationen zu den neuen Teilen gingen die Hersteller und Teams jedoch noch sehr sparsam um. Hier unsere Spy-Shots und die bisherigen Infos zu den neuen Komponenten.

photo

SRAM X0 DH 10-fach Schaltwerk

Vergangene Woche erreichte ein Paket das SRAM Europa Hauptquartier in Schweinfurt. Der Inhalt war sehr exklusiv und wurde mit dem SRAM Service Truck sofort zum World Cup nach Leogang transportiert. Es waren nagelneue SRAM X0 DH Schaltwerke in dem Paket, welche an die Bikes von zehn ausgesuchten Fahrern montiert wurden. Unter den Glücklichen waren unter anderem Greg Minnarr, Steve Peat und Danny Hart. SRAM wollte uns leider keine näheren Informationen zu dem neuen Schaltwerk geben. Es hieß nur, dass die Schaltwerke im Prototyp-Stadium seien und in Leogang erstmals von den Fahrern auf die Probe gestellt würden, daher könne man uns keine weiteren Infos geben. Wie ihr aber auf den Bildern erkennt, handelt es sich um ein short-cage 10-fach Schaltwerk, welches mit dem Kürzel DH den Einsatzzweck klar vorgibt. Optisch unterscheidet sich das X0 DH kaum von einem herkömmlichen X0 Schaltwerk. Wird sind gespannt auf erste offizielle Infos und halten euch auf dem Laufenden.

photo

photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Maxxis DH Reifen

Auf dem Bike von Greg Minnaar gab es am Freitag noch ein weiteres bisher nicht vorgestelltes Produkt zu sehen. Es handelt sich um einen neuen Maxxis Reifen. Dieser wurde zwar schon das eine oder andere Mal gesichtet, doch scheint es so, als habe man ihn nun, nach diversen Entwicklungsschritten, finalisiert. Der Reifen wirkt wie eine Kreuzung aus High Roller und Ardent. Wenn dem so ist und die Vorzüge beider Reifen, in diesem neuen Pneu vereint wurden, dürfte Maxxis wieder ein ganz heißes Eisen im Feuer haben. Denn zugegeben, in den letzten Jahren schien es so, als sei Maxxis im Bereich FR / DH ein wenig eingeschlafen. Vielleicht wurde man durch die schnell wachsende und immer stärker werden Konkurrenz aufgeweckt.

photo

photo photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Auch zum neuen Maxxis Reifen konnten wir den Verantwortlichen keine näheren Infos entlocken. Die Bilder entstanden beim Team Maxxis – Rocky Mountain. Interessant wird auch sein, ob dieser Maxxis Prototyp Hund im kommenden Jahr fester Bestandteil der Produktpalette sein wird, die Traktion dürfte aufgrund der doppelten Auflagefläche enorm sein. Wir lassen uns überraschen.

photo

Renthal Direct Mount Vorbau für Gabeln mit Boxxer Standard

Leider haben wir vom Prototyp des neuen Renthal Direct Mount Vorbaus keine schönen Bilder schießen können. Der Vorbau wurde unseres Wissen lediglich vom Team Monster – Specialized gefahren und deren Teamzelt war das gesamte Wochenende weitestgehend blickdicht verschlossen. Auch hielten sich die Fahrer nie lang an der Strecke oder im Zielraum auf. Somit können wir euch nur diese Bilder anbieten. Fraser Britton – Haus und Hof Fotograf von SRAM – war jedoch im Zelt des Specialized Teams und konnte einige Infos zu dem neuen Vorbau abgreifen. Diese veröffentlichte Fraser via pinkbike.com.

photo

Hier die Facts (Quelle: Fraser Britton /pinkbike.com): Es handelt sich um einen zweiteiligen Direct Mount Vorbau für Doppelbrückengabeln mit Boxxer Standard. Der Vorbau ist über Langlöcher in der Länge verstellbar. Renthalt sei noch nicht bereit, irgendwelche Angaben zum Vorbau zu machen und so sind weder Gewicht noch Preis bekannt.

photo

Burgtec BoXXer Stem

Lediglich Burgtech präsentierte uns einen neuen Vorbau, zu dem wir auch Informationen erhielten. Es handelt sich ebenfalls um einen Direct Mount Vorbau für Gabeln mit Boxxer Standard. Der dreiteilige Vorbau kommt mit Titanschrauben auf ein Gewicht von 102 Gramm.

photo

Leider ist der Vorbau in der Länge nicht variabel. Er wird daher in zwei vorgegebenen Längen – 40 und 50 mm – sowie in sechs verschiedenen Farben erhältlich sein. Dass der Vorbau den harten Rennalltag übersteht, stellt Team Fahrer Scott Mears unter Beweis. Scotty (Platz 73 – World Cup Overall Ranking) testet den Vorbau schon seit einiger Zeit und konnte bisher keine Schwächen feststellen.

photo

Burgtec Penthouse Flats
Ebenfalls wurden uns in Leogang zwei neue Farbvarianten der altbekannten Penthouse Flats präsentiert. Neben den ohnehin schon zahlreichen Farben werden die Pedale nun auch in den Farben Gold und Grau erhältlich sein.

photo

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    san_andreas

    dabei seit 02/2007

    Könnte vom Trial-Motorrad oder eine Eigenkreation sein.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Wurzelmann

    dabei seit 04/2010

    frogmatic
    Jetzt muss Maxxis die nur noch in 2.5 SinglePly 42a bringen, dann ist die Welt in Ordnung.
    ...
    Naja, wenn, dann wird es wird wohl eher ein 2.4er werden. Offenbar orientiert sich der HRII an der neuen Karkassen-Nomenklatur wie Ardent und Advantage:

    26X2.40 ( 61-559 ) Black 60 WIRE 1,260 TRIPLE 65 3C
    26X2.40 ( 61-559 ) Black 60 WIRE 1,260 SINGLE 65
    (von der Maxxis.com homepage)

    Auf die 1Ply Version bin ich auch schon ganz heiß.

    :daumen:
  4. benutzerbild

    Locke_Denny

    dabei seit 01/1970

    Habe den HR II schon auf mein bike (hier in den USA schon erhaeltlich)

    Karkasse ist die alte vom 2.5 Maxxis
    Breite Karkasse:52mm
    Breite Stollen:60mm
    Hoehe:55mm

    Gewicht 2,4 3C 2ply = 1220gr

    [​IMG]
  5. benutzerbild

    Morti

    dabei seit 06/2003

    kannst Du schon was zum Fahrverhalten sagen?
  6. benutzerbild

    Locke_Denny

    dabei seit 01/1970

    war heute erste testrunde drehen, (im bike park),
    - sehr unauffaellig bei 1,4bar), (kannte vorher nur Minion (in allen Mischungen),
    - Strecke: nass, felsen, moos, wurzeln sehr steil u schnell

    hatte nicht einmal ein weg rutschen vom Vorderrad, super grip, leider bin ich den alten Highroller nie gefahren, Aber definitiv SUPER SEITENHALT, Super Selbstreinigung, hatte nicht einmal ein verklebtes VR, wo die anderen bikes alle voll zugesetzt waren.

    aber fuer 80$ nicht gerad billig :-(

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!