Im neuen Modelljahr tritt bei Trek an die Stelle des Scratch (Air und Coil) ein Bike mit ebenfalls abfahrtslastigem aber dennoch pedalierbarem Anspruch. Es soll auf einer 160mm Plattform die Lücke zwischen Remedy und Session schließen. Ein Bike mit 180mm wird nicht mehr angeboten.

photo

Die Entwicklung erfolgte natürlich in enger Zusammenarbeit mit dem Ausdauerabfahrtsspezialist René Wildhaber dessen Erfahrungen in dieser Disziplin dem Bike zugute kommen sollen. Von der Rahmenform noch recht nah am Remedy, ist der Alurahmen allerdings sehr viel stärker in die Abfahrtsrichtung orientiert. 160mm Federweg mit der bekannten DRCV Technologie im Dämpfer mit zwei Luftkammern für ein Stahlfedergefühl und einem 1 Grad flacheren Lenkwinkel soll man es bergab ohne Reue laufen lassen können. Zusätzlich wurde das Slash bei den hauseigenen Tests nicht nach den Trail- sondern nach den Downhill-Kritierien auf Haltbarkeit und Steifigkeit geprüft.

Drei Kettenblätter, eine Reverb Remotesattelstütze (mit Stealth-Hydraulikleitungsführung innerhalb des Rahmens, die wir hier schon vorgestellt haben) und die absenkbare Fox 36 Talas sollen die Möglichkeit bieten, es noch aus eigener Kraft auf den Berg zu kommen.

photo photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Über den bekannten ABP (Split-Pivot direkt an der Achse) soll Bremsstempeln eliminiert werden.

photo photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Mit dem Mino Link (links im Bild) an der Umlenkwippe/Druckstrebe kann man über die exzentrische Achsbefestigung den Lenkwinkel um ein halbes Grad und das Tretlager um ein 1/4″ (0,63cm) in der Höhe anpassen.

photo


Trek – Mino Link von Grinsekater auf MTB-News.de

Während das oben gezeigte Slash 9 mit den edelsten Teilen ausgestattet ist wird es noch zwei günstigere Ausstattungsvarianten geben.

Das Slash 8…
photo

…sowie das Slash 7
photo

photo

Einen persönlichen Fahreindruck konnten wir uns vom Slash selbst beim Presscamp leider noch nicht machen da noch keine fahrbaren Versionen zur Verfügung standen. Wir hoffen das möglichst bald nachholen zu können. Die Preise standen ebenfalls noch nicht fest.

photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Was denkt ihr über diese Art von Bike? Ein weiteres Nischenprodukt in der endlosen Palette zwischen Enduro, Freeride und Allmountain oder könnte solch ein Bike das bessere Downhillbike für deutsche Strecken sein?

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    mw01

    dabei seit 01/2009

    Eine kurze Frage: Warum gibt Trek beim Slash einen so flachen Sitzwinkel in der Geotabelle an? Danke!

    http://www.trekbikes.com/at/de/bikes/mountain/enduro/slash/slash_8/#
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 12/2003

    Das ist aber schon etwas arg, oder?
    Von ehemals 75,3 Grad Sitzwinkel zu jetzt 66,5 :eek:, und der Lenkwinkel ist ziemlich flach mit 65 Grad (2012: 66,3)
  4. benutzerbild

    greg12

    dabei seit 02/2010

    mw01
    Eine kurze Frage: Warum gibt Trek beim Slash einen so flachen Sitzwinkel in der Geotabelle an? Danke!

    http://www.trekbikes.com/at/de/bikes/mountain/enduro/slash/slash_8/#
    weil das der reale winkel des rohres ist und nicht der sonst angegebene steilere virtuelle sitzwinkel. der virtuelle wird sich eh in dem bereich 74° bewegen.
  5. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 12/2003

    greg12
    weil das der reale winkel des rohres ist und nicht der sonst angegebene steilere virtuelle sitzwinkel. der virtuelle wird sich eh in dem bereich 74° bewegen.
    Wo steht das? In der Tabelle steht 66,5-67,1 bei der 17,5er Größe.
  6. benutzerbild

    greg12

    dabei seit 02/2010

    ufp
    Wo steht das? In der Tabelle steht 66,5-67,1 bei der 17,5er Größe.
    sieh dir das bild vom slash an. vergleiche die neigung des head tubes und des seat tubes oberhalb des knicks. die sind annähernd parallel.
    dann leg eine virtuelle linie von mitte tretlager- mitte sattelstütze geschnitten an der horizontalen linie oberkante head tube und du wirst einen deutlich steileren virtuellen sitzwinkel erkennen.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!