Nach fünf Jahren Abstinenz war es gestern endlich wieder soweit, einer der eindrucksvollsten Slopestyle-Events der Welt hielt Einzug in die historische Altstadt von Nürnberg – der Red Bull District Ride. Dieses atemberaubende Spektakel, welches bereits in der Vergangenheit jedes Mal zehntausende Zuschauer in seinen Bann zog, gab es zuletzt im Jahr 2006 zu bestaunen: Dementsprechend war es höchste Zeit, die besten Slopestyler der Welt zurück nach Nürnberg zu holen. Der District Ride stellt dieses Jahr nicht nur den Höhepunkt der europäischen Slopestyle-Szene dar, sondern ist zugleich auch das Finale der prestigeträchtigen FMB World Tour und einer von nur zwei Diamont Events der World Tour. Wie es sich bereits bei vielen der FMB-Events eingebürgert hat, wurde auch der District Ride mit dem Best Trick Contest offiziell eröffnet, welcher am gestrigen Freitag Nachmittag im Herzen Nürnbergs stattfand.

Andreu Lacondeguy mit einem seiner massiven Superman-Seatgraps. (click to play audio) 

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Für die Rider standen zwei massive Kicker zur Auswahl: Der eine mit einer Distanz von ca. 12 Metern, der andere mit unglaublichen 15 Metern. Die nötige Geschwindigkeit erreichten die Fahrer über eine 12 Meter hohe Rampe, die durch das Fenster eines benachbarten Hauses aus dem 3.Stock betreten wurde. Auf dem Marktplatz rund um die Sprunganlage tummelten sich mehrere tausend faszinierte Zuschauer – über ein fehlendes Interesse der “Zivilbevölkerung” an unserem Sport kann sich hier in Nürnberg wirklich niemand beklagen. Während die Gegebenheiten sowohl für die Zuschauer vor Ort als auch für das Online-Publikum bestens organisiert waren, gab es innerhalb des Fahrerfeldes äußerst kritische Stimmen zu hören. Scheinbar müssen die verschiedenen Trainings in den unterschiedlichen Districts für die Fahrer mit erheblichen Komplikationen verbunden gewesen sein; zudem konnte man an einigen Stellen deutliche Unstimmigkeiten zwischen Fahrern und Strecken-Personal erkennen. Eine sehr untypische Sache für Red Bull Veranstaltungen, ist der Getränkehersteller doch innerhalb der Fahrer-Szene für einen vorbildlichen Umgang mit den Fahrern auf dessen Events bekannt. Ebenfalls war der beschränkte Zugang für die Journalisten zu den Wettkampfstätten zu bemängeln, was es uns enorm schwer machte, gutes Video- und Fotomaterial vom Event zu bekommen. Diese Tatsache sorgte bei einem Großteil der Pressvertreter für einen spürbaren Unmut, es bleibt zu hoffen, dass an dieser Stelle für das heutige Finale nachgebessert wird.

Der Blick von der Startrampe – tausende Zuschauer konnten sich für das Spektakel begeistern. (click to play audio) 

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Nachdem die Qualifikation, die für den Freitag Nachmittag angesetzt war, wegen schlechten Wetters auf den heutigen Samstag verschoben wurde, verlief der gestrige Tag größtenteils recht entspannt.
Kommen wir nun aber zu den erfreulichen Dingen des Tages: Der Best Trick Contest ließ die schon erwähnten Zuschauermassen in Begeisterungsströme ausbrechen. Die Pros ließen sich nicht zweimal bitten und zeigten den Nürnbergern, was man mit dem Mountainbike so alles anstellen kann. Insbesondere Tobi Wrobel, für es sich hier in Nürnberg um ein Heimspiel handelt, sorgte beim heimischen Publikum unter anderem mit einem sauber gezogenem Flip-Tuck-No-Hander für großen Jubel. Auch der deutsche Vorzeige-Slopestyler Amir Kabbani hielt mit schönen Tricks nicht hinter dem Berg, leider machte er bei seinem letzten Sprung eine schmerzhafte Bekanntschaft mit dem Landehügel. Nachdem Amir kurzzeitig liegen blieb, konnte er die Sturzstelle aber kurz darauf wieder auf eigenen Beinen verlassen. Cam McCaul konnte den Contest nach den ersten beiden Läufen mit einem Front-Flip-Superman anführen; der für große Sprünge allseits bekannte Spanier Andreu Lacondeguy konnte McCaul die Führung in seinem letzten Lauf jedoch noch streitig machen. Mit einem massiven und in Perfektion ausgeführten Flip-Superman konnte Lacondeguy den Best Trick Contest für sich entscheiden und schnappte sich somit die 3.000 Euro Preisgeld.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Das waren die ersten Eindrücke aus Nürnberg, weitere Bilder und ein kleines Video bekommt ihr im Laufe des Tages. Der Ablaufplan für den heutigen Samstag sieh folgendermaßen aus:

  • 09:00 Uhr – Warm Up Run
  • 10:00 – 13:15 Uhr – Qualifikation 1+2
  • anschließend – Streckenbegehung
  • 15:15 Uhr – Final Run 1
  • 16:15 Uhr – Final Run 2

 Amir Kabbani nach dem Best Trick Contest (click to play audio) 

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

 Immer wieder einen Blick wert – die Red Bull Damen.

 Prominente Zuschauer – Guido Tschugg mit seiner Tochter Nena und Fotograf Lars Scharl

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    biker-wug

    dabei seit 04/2002

    Ich fahr jetzt dann auch mal rein, sowas muss man einfach gesehen haben.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    MadBiker

    dabei seit 11/2005

    Bin ab heut mittag auch dabei!! Endlich,nach so vielen Jahren!!!
  4. benutzerbild

    art.tech

    dabei seit 08/2011

    andreu und seine supermans !!! massive Ober burner
  5. benutzerbild

    Bastelbirne

    dabei seit 03/2007

    Lacondeguy hat echt einen Wahnsinns Style, muss man mal Live gesehen haben! Er hat verdient gewonnen und sich in die Herzen der Nürnberger gesprungen. Auch der junge Messure war gut drauf, hat als einziger einen Double-Backflip gezeigt, eine echte Bereicherung.
    Saugeiles Event, nächstes Jahr wieder wär der Hammer!
  6. benutzerbild

    kuehnchenmotors

    dabei seit 07/2008

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!