Am Wochenende vom 2. bis 4. September 2011 sind – parallel zur Eurobike in Friedrichshafen, die Weltmeisterschaften im Mountainbiken über die Bühne gegangen. Champery liegt in der Schweiz und ist unter Mountainbikern seit Sam Hills außerirdischem Lauf von 2007 so berühmt wie berüchtigt, doch auch in den Disziplinen 4x und XC hat Champery an diesem Wochenende allerlei zu bieten gehabt. So ist beispielsweise die 4x-Strecke mit Abstand die schwerste der Saison gewesen und vor allem eine wohltuende Abwechslung zur Trethölle von Pietermaritzburg zu Saisonbeginn. Hier nun ein kleiner Rückblick, der vor allem den richtigen Blick gewähren soll. Garant dafür – wie eh und je – Hoshi Yoshida und seine Canon(en) Ausstattung!


Der Mann des Wochenendes – Danny Hart. Keiner fuhr so schnell wie er, keiner so sicher. Verdienter Sieger mit 11,7 Sekunden Vorsprung. Bähm!

Downhill
Zum Finale im DH brauchen wir dann auch nicht mehr viel zu schreiben. Wer das Rennen nicht selbst gesehen hat, wird kaum nachvollziehen können, warum Nigel Page und Rob Warner beinahe sterben, als Danny Hart sich zum Weltmeistertitel fährt. Falls es jetzt noch jemanden geben sollte, der sich den wohl krassesten Downhill Run seit Sam Hill 2008 in Val di Sole noch immer nicht angeschaut hat, hier ist er:

Diese Strecke ist schon im trockenen einen echte Herausforderung auch für erfahrene Rennfahrer doch was Danny Hart ihr im strömenden Regen an Grip abgerungen hat, ist schier unglaublich. Hinzu kommt, dass Danger-Danny gar nicht so aussieht, als ob er auf der letzten Rille fährt. Gee Atherton zerschießt sich maßlos, während Mr. Hart Attack wie auf den sprichwörtlichen Schienen seine Kurven zieht – sensationell!

Deutlich schwieriger hatte es aber nicht nur Gee, sondern auch Trek World Racing Fahrer Aaron Gwin, der die Saison bis dato deutlich dominiert hatte und der – bis zum Sturz ins Fangnetz – noch am ehesten in Schlagdistanz zu Danny gewesen wäre. Sam Hill hat in Champery ein sauberes aber ohne Titel natürlich nicht mit dem letzten Jahr vergleichbares Comeback geliefert. Es wird spannend sein zu sehen, wie und wo er in der nächsten Saison unterwegs sein wird.

Teils schlicht und ergreifend überfordert sind die Damen und Herren mit den höheren Startnummern sowohl in der Elite-, als auch in der Junioren-Kategorie gewesen. Da die Weltmeisterschaften nicht wie der World Cup vorsortiert werden, sind hier FahrerInnen unterwegs gewesen, die weder das passende Material, noch die entsprechende Kondition und Technik für diese Strecke parat gehabt haben. Verletzungen sind die Folge gewesen, doch sollte man das eher den nationalen Verbänden, als der Strecke anlasten.

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

Hier der Bilderregen für alle DH-Fans
photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

4x
Genau wie die DH Strecke für Downhiller eine echte Herausforderung gewesen ist, so ist die 4x Strecke kein Zuckerschlecken für die 4x-Fraktion gewesen. Steil und technisch zu beginn und dann immer offener und schneller hat sie Heat für Heat gezeigt, wie eine echte Mountainbike-4x-Strecke auszusehen hat. Kaum geleckte Sprünge und Kurven aber dafür ein Mittelstück, das dem Sport und der Rennaktion auf jeden Fall gerecht geworden ist. Im Rennen hat es hier wüste Crashes und sagenhafte Überholmanöver gegeben- und fast auch eine deutsche Sensation. Bei den Damen hätte um ein Haar (oder einen Sprung) Steffi Marth ihren Platz im Finale sichern können und bei den Herren haben es Guido Tschugg und Johannes Fischbach als deutsche Speerspitzen bis unter die besten Acht des Tages geschafft. Leider sind sie auch auf gleiche Art und Weise am Finale vorbei gedonnert – doch wer nichts wagt, der nichts gewinnt. Da wird auch Steffi zustimmen.

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

Unser Glück ist es gewesen, dass das Finale im 4x auch wirklich eines gewesen ist. Vier super schnelle Fahrer, ein Sturz in der ersten Kurve und danach blanke Anarchie – genau das braucht der Sport! Deshalb hier die Finalläufe der Damen und der Herren nochmals als Bonus-Videos…

…und unsere Reaktion darauf!

4X WM Finale von Thomas auf MTB-News.de

Hier der Bilderregen für alle 4x-Fans
photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

XC
Vom XC Rennen der Damen und der Herren hat Dommaas ausführlich berichtet [Herren][Damen], doch auch hier sind starke Bilder von Hoshi Yoshida entstanden, die wir euch keinesfalls vorenthalten wollen. Schließlich ist diese XC-Strecke teilweise härter als der DH in Winterberg ;).

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

photo

Hier der Bilderregen für alle XC-Fans
photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Replays bei Freecaster
Während der Pass für die drei Live-Events bei Freecaster 15€ gekostet hat, gibt es die Replays nun for free als Geschenk an die Mountainbikefans weltweit. Wer sie sich entgehen lässt,… selbst schuld.

DH Herren Frauen
4x
XC Herren Damen
___________________________

Wer von euch noch selbst vor Ort war und Bilder geschossen hat, ist herzlich dazu aufgefordert, sie hier im Thread zu posten!

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Domme02

    dabei seit 09/2008

    geil..... mehr sag ich nicht :p
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    nuts

    dabei seit 11/2004

    @Yannick: Das haben wir auch gedacht, er hatte aber nen Platten.

    @Athabaske: Jawoll :)
  4. benutzerbild

    nuts

    dabei seit 11/2004

    was mir grad noch einfällt,... wo sind eigentlich diejenigen, die beim District Ride geschriehen haben: Macht endlich wieder Mountainbike Berichterstattung?
  5. benutzerbild

    tobago77

    dabei seit 04/2011

    was ein finale! danke für die vielen super fotos!

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!