HomeAllgemeinBDR: Nationale MTB-Teams benötigen kommende Saison eine kostenpflichtige Team-Lizenz — 18. November 2011 16:08

BDR: Nationale MTB-Teams benötigen kommende Saison eine kostenpflichtige Team-Lizenz

Von

Der BDR führt im nationalen MTB-Bereich eine Neuregelung ein, die gerade für die kleineren Teams deutliche Kosten bei keiner (?) Gegenleistung nach sich ziehen wird. Für die Teams ergeben sich die folgenden Neuregelungen:

  • Die Teams benötigen einen Teamleiter
  • Die Teams benötigen einen “sportlichen Leiter”
  • Der sportliche Leiter muss “eine entsprechende Lizenz” gelöst haben
  • Sportliche Leiter können nicht gleichzeitig Sportler des nat. MTB-Teams innerhalb desselben Rennens sein.
  • Das Trikot des MTB-Teams muss sich von den Vereinstrikots deutlich unterscheiden.
  • Die Genehmigungsgebühr zur Bildung eines MTB-Teams beträgt 250,00 EUR.

Hier die Neuregelungen im Detail:

Ab 2012 müssen alle nationalen MTB-Teams beim Bund Deutscher Radfahrer e.V. angemeldet werden.
Ein nationales MTB-Team besteht aus mindestens zwei Vereinen. Sportler / Sportlerinnen, die bei einem UCI-Trade Team gemeldet sind, dürfen keinem nationalen MTB-Team angehören.
Ein nationales MTB-Team bedarf einer besonderen Lizenz, die bis zum 15.10.2012 gültig ist.

Der Antrag zur Bildung eines nationalen MTB-Teams muss spätestens bis zum 28. Februar 2012 bei der BDR-Geschäftsstelle per Mail: info@bdr-online.org oder per Post an:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Referat Leistungssport
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt/Main

gestellt werden.

Die Anmeldung wird nur über das dafür vorgesehene Anmeldeformular akzeptiert.

Das Anmeldeformular kann bei rad-net über Regularien/ Formulare heruntergeladen werden (Link s. unten.)

Die Lizenz wird nach Prüfung durch den BDR der Unterlagen erteilt.

Die Anträge müssen enthalten:

1. Name des MTB-Teams

2. Teamleiter:
- Name, Anschrift, UCI-Code und Lizenz-Nummer des Verantwortlichen der Mannschaft

3. Sportlicher Leiter:
- Name, UCI-Code, Lizenz-Nummer und Verein der Sportlichen Leiter
Die Sportlichen Leiter müssen eine entsprechende Lizenz gelöst haben. Sportliche Leiter können nicht gleichzeitig Sportler des nat. MTB-Teams innerhalb desselben Rennens sein.
Ein Sportlicher Leiter kann auch Teamleiter sein.

4. Betreuer (Mechaniker, Physiotherapeut):
- Name, UCI-Code, Lizenz-Nummer und Verein des Betreuers

5. Sportler:
- Name, UCI-Code, Lizenz-Nummer und Verein der Fahrer
- Schriftliche Zustimmung (in deutscher Sprache) des in der Lizenz des Fahrer angegebenen Vereins

6. Werbung und Trikot:
Das Trikot des MTB-Teams muss sich von den Vereinstrikots deutlich unterscheiden. Die vorgesehene Werbung ist bei der Beantragung des nat. MTB-Teams anzugeben. Der Name des Teams und das Design des Trikots können nur für ein nat. MTB-Team verwendet werden.

7. Gebühr:
Nachweis der Überweisung der festgelegten Gebühr. Die Genehmigungsgebühr zur Bildung eines MTB-Teams beträgt 250,00 Euro inkl. 7 % MwSt.
Commerzbank AG Frankfurt/Main, KtoNr.: 5100 677 00 BLZ: 500 800 00 mit der Angabe: Meldegebühr nat. MTB-Team 2012, Name des Teams

Fahrermeldung
Ein nat. MTB-Team darf grundsätzlich Sportler aller Kategorien und Disziplinen umfassen:
- Männer Elite/U 23
- Frauen Elite/U 23
- Junioren U19
- Juniorinnen U19
- Jugend U17
- weibl. Jugend U17
- Masters (gilt nur für Rennen der Kategorie Masters)

Mit der Anmeldung sind mindestens 3 Aktive zu melden; Aufstockungen sind bis zur Maximalanzahl von 15 Aktiven möglich. Weitere Aktive können nur auf Antrag und nach Prüfung durch die Kommission Rennsport in das nat. MTB-Team aufgenommen werden.
Nachmeldung von Sportlern für ein nat. MTB-Team ist nur bis zum 30.06.2012 möglich.

Auf Antrag können ausländische Aktive in ein nat. MTB-Team aufgenommen werden. Die Kommission Rennsport wird unter Berücksichtigung einer sportfachlichen Einschätzung den Antrag prüfen. Die Anzahl der ausländischen Sportler darf max. 20 % der Gesamtsportler des nat. MTB-Team nicht überschreiten. Jeder Sportler darf nur einem nat. MTB-Team angehören. Ein Verein darf seine Aktiven in einer Altersklasse nur für ein MTB-Team abstellen.
Mit der Zugehörigkeit zu einem nat. MTB-Team erlischt die Startberechtigung des Sportlers für seinen Verein nicht. Bei Streitfällen bzgl. einer Startberechtigung entscheidet der Verein des Sportlers.

Leider konnten wir den BDR vor dem Wochenende nicht mehr für eine Stellungnahme erreichen. Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden.


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Tags:
Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!