Während wir Fahrräder längst als Selbstverständlichkeit betrachten, stellen sie für andere Menschen einen nahezu unbezahlbaren Mehrwert an Lebensqualität dar. So z. B. in vielen Regionen von Afrika, in denen die Bevölkerung zum Teil weite Strecken zu Fuß zurücklegen muss, um an ihr täglich Brot zu gelangen. Unter dem Motto “The Power Of Bicycles” unterhält die SRAM Corporation das Projekt World Bicycle Relief, welches Menschen durch das Verteilen von Fahrrädern ermöglichen soll, Zugang zu elementaren Lebensgrundlagen wie Nahrung, Bildung und medizinischer Versorgung zu erhalten.

Nach dem katastrophalen Tsunami im Jahr 2005, welcher ganze Landstriche rund um den Indischen Ozean zerstörte, rief SRAM dieses Projekt ins Leben, und unterstütze 24.000 betroffene Menschen in Sri Lanka mit Fahrrädern. Mittlerweile hat sich die Hilfe auch über den gesamten afrikanischen Kontinent ausgedehnt. Dementsprechend steigen auch die Kosten, um dieses Projekt fortführen zu können, daher werden Spenden dringend benötigt.

Neben einer herkömmlichen Spende kann man das Projekt jedoch auch über andere Wege unterstützen. Zum Beispiel durch den Kauf eines Bildes auf der heute in München stattfindenden Foto Vernissage, oder durch das Ersteigern einer der seltenen Skulpturen des SRAM pART Project.

Unter dem Motto “a tribute to cycling photography” findet am heutigen Donnerstag in München die zweite Foto Vernissage zugunsten des World Bicycles Reliefs statt. Ausgestellt werden Bilder von namhaften Fotografen aus allen Bereichen rund ums Thema Fahrrad. Die ausgestellten Bilder können käuflich erworben werden, wobei der Erlös dem World Bicycles Relief zugute kommt. Die Foto Vernissage beginnt heute Abend um 19:00 Uhr in den Münchner Goldberg Studios. Der Einlass ist selbstverständlich kostenfrei und für jedermann offen. Wer den Veranstaltern, welche wir bereits im Interview hatten, einen Gefallen tun will, der meldet sein Kommen vorab hier an.

Beim SRAM pART Project werden Kunstwerke – geschaffen aus SRAM Parts – versteigert, wobei der Erlös ebenfalls dem World Bicycle Relief zugutekommen wird. Insgesamt werden 46 einzigartige Kunstwerke versteigert – bestaunen kann man diese hier. Die Auktionen, welche mit einem Mindestgebot von 500 Euro beginnen, laufen noch knappe sechs Tage und sind hier zu finden. Wer mehr über die Hintergründe sowie über die Künstler der Werke erfahren möchte, sollte einen Blick auf diese Seite werfen.

Auch wir von MTB-News werden heute Abend auf der Foto Vernissage in München anzutreffen sein und freuen uns auf euer zahlreiches Kommen.

Flyer Foto Vernissage:

flyer_rückseite

Kleiner Überblick über die pART Project Kunstwerke:

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Boltzplatzheld

    dabei seit 07/2004

  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    freddeinallah

    dabei seit 12/2008

    viel zu hart. Der Fisch ist für 18'000? rausgegangen. Respekt. Da können sie zu den Fahrrädern gleich noch ne Packung Helme draufsetzen :D
  4. benutzerbild

    memo567

    dabei seit 09/2009

    Wenn ich mal zu viel Geld haben sollte holl ich mir so eins!:)
  5. benutzerbild

    scottfreakx

    dabei seit 07/2009

    also der fisch is für 25000 weggegangen....schaut aber auch geil aus ;-)
  6. benutzerbild

    damz

    dabei seit 03/2010

    die exponate sehn echt super aus. es wird zeit für shimano sushi.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!