Nachdem bereits im letzten Jahr der vorläufige Terminplan vorgestellt wurde, sind jetzt die kompletten Tourdaten inklusive aller Diamond-, Gold-, Silber- und Bronze-Events veröffentlicht worden.

Große Überraschungen gibt es nicht mehr – angesichts der Gold-Einstufungen des Dirtmasters-Slopestyles (dieses Jahr als “Red Bull Berg Line” benannt) und des 26TRIX-Contests in Leogang kann man sich allerdings auch in Deutschland und Österreich auf ein hochkarätiges Starterfeld freuen.

Titelfoto: Ale di Lullo

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    okto007

    dabei seit 07/2011

    woher weißt du , dass the claw den kurs designt und baut ?
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    gummikopf

    dabei seit 09/2010

    Stand auf der Seite vom Bikepark Winterberg, wenn ich mich nicht irre. Habe es auf jeden Fall auch gelesen und werde auch deswegen anreisen :)
  4. benutzerbild

    Elefantenvogel

    dabei seit 07/2005

    http://iamspecialized.com/gravity/rider/darren-berrecloth#/blog Eintrag "jeepers"... da kann man es nachlesen! Wobei ich bezweifle, das der Kurs richtig fett wird und nicht so ne "eigentlich kann man ihn mit nem BMX fahren" Nummer wird wie im letzten Jahr...
  5. benutzerbild

    Antonmi

    dabei seit 06/2009

    Ich habs im MRM gelesen.Und ich denke auch nicht,dass es ne bmx strecke wird.
  6. benutzerbild

    illstuff

    dabei seit 06/2006

    Marc B
    Wow, ganz schön viele Events. Find ich gut, es gibt aber auch Kritiker, zB Jeff Lenosky (Freeride-VIP):

    "Pretty disappointed to see the FMB Tour has 26 events on its calendar this year. As a governing body learn to say "No" to some events and make it an elite and realistic series for the riders."

    Ride on,
    Marc
    So nen Quatsch, schaut euch die TTR World Snowboard Tour an (http://www.ttrworldtour.com/events.html), da sind es über 250 Events pro Saison. Das ist ja der Hintergedanke: Durch die Auswahl und Klassifizierung (Diamond, Gold, Silver, Bronze) von Wettbewerben ein System schaffen, dass auch Nachwuchsfahrern auf globaler Ebene ermöglicht Punkte für eine offizielle Weltrangliste zu sammeln.
    Zudem zählen nur (die besten) 5 Ergebnisse jedes Fahrers für die finale Gesamtwertung (siehe auch: http://www.fmbworldtour.com/en/structure/ranking-information.html), wenn man wie Cam Zink im ersten Jahr auf den Punkt Höchstleistung abrufen kann, muss man auch nicht extremes Contest-Hopping betreiben.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!