HomeMagazinProdukte & TechnikNeuheitenShimano SLX 2013 – auf dem Weg zur neuen XT? — 1. März 2012 16:31

Shimano SLX 2013 – auf dem Weg zur neuen XT?

Von

Shimanos SLX Gruppe: bisher funktional fast gleichauf mit der XT Gruppe, einen Tick schwerer, dafür aber deutlich günstiger. Genau in dieser Richtung wurde weiterentwickelt – die SLX Gruppe wurde jetzt aktualisiert und hat einiges der Technologien aus den höherwertigen XT und XTR Gruppen “geerbt”.

Shimanos SLX

Shadow und neu auch Shadow Plus ( M675 ) Schaltwerk:

Shimanos SLX

Foto oben: Die Nicht-Plus Version für Crosscountry-Fahrer soll leichter schalten als das Plus Pendant und auch ein paar Gramm leichter sein – und dank Shadow-Technologie nur wenig gegen die Kettenstrebe schlagen und schmal bauen.

Foto oben: Mit Hilfe des weißen Hebels kann bei der Plus Version die Spannung des Schaltarms zwischen niedrig und hoch hin und hergeschaltet werden. Bei hoher Spannung sollen dadurch starke Bewegungen der Kette unterbunden und ein Schlagen und Herunterspringen der Kette verhindert werden. Das Feature ist bereits vom Shimano XTR Trail bekannt und funktioniert dort ausgezeichnet, auch Sram arbeitet an einem ähnlichen System, siehe Cage Lock.

SLX 2013 Trigger

SLX 2013 Trigger Ispec

2 Fotos oben: Die dazugehörigen Trigger wurden ebenfalls angepasst – man kann den linken Trigger jetzt einfach für den Betrieb mit 2 und 3 Kettenblättern umstellen. Die Schalthebel sollen dank kürzerer Hebel eine bessere Ergonomie bieten. Eine Ganganzeige ist ebenfalls erhältlich.

Direct Mount RD (Schaltwerk)

Direct Mount RD

Direct Mount RD

2 Fotos oben: Direct Mount – das kennt man bisher nur von Umwerfern, jetzt hat Shimano für SLX, XT und XTR einen neuen Standard zur Verbindung des Schaltwerkes mit dem Hinterbau eingeführt. Bisher werden die Schaltweke mit einer sog. B2 Body Plate mit dem Rahmen verbunden, neu ist jetzt die Option, dieses Body Plate wegzulassen und das Schaltwerk direkt am (den neuen Standard unterstützenden) Rahmen zu befestigen. Die neuen Shimano Schaltwerke kommen alle mit B2 Body Plate, diese kann jedoch einfach weggelassen werden, sofern der Rahmenhersteller den neuen Standard unterstützt. Vorteil soll sein, dass das Schaltwerk steifer mit dem Rahmen verbunden ist, da eine Verbindungsstelle komplett entfällt. Außerdem soll ein leichterer Ausbau des Hinterrads möglich sein, weil die DirectMount-Option Platz schafft.

Direct Mount Umwerfer
Mit Rücksicht auf den 29er Trend hat man ebenfalls einen Direct Mount Umwerfer konstruiert – erhältlich von SLX bis XTR.

Durch das Design soll das Hinterrad mehr Abstand zum Umwerfer haben.

SLX Kurbeln

Die Kurbeln wurden optisch überarbeitet, besonders der farblich abgesetzte Spider fällt hierbei direkt ins Auge.

SLX 2013 Kurbel

SLX 2013 Kurbel

- 2-fach Kurbeln:

für Cross Country: 40-28

für Trail / AM: 38-26

für 29er: 38×24 (gibt es auch in einer XT Variante)

3-Fach Kurbeln

- 42-32-24

Bremsen

Die SLX-Bremsen sind jetzt mit den Ice-Tech Sandwich (Stahl, Alu, Stahl) ausgestattet (160, 180, 203mm). Die Bremshebel gibt es optional auch in einer Ispec Version, so dass man für Schaltung und Bremshebel mit nur einer Klemmung am Lenker auskommt.

Der Bremssattel ist mit Kühlrippen versehen. Durch die Ice-Tech Scheiben und die Kühlrippen sollen die Scheiben deutlich weniger warm werden, mehr Standfestigkeit heißt das Versprechen.

Naben

Naben SLX Vorderradnabe mit Steckachse SLX Hinterradnabe mit Steckachse

3 Fotos oben: Die SLX Gruppe verfügt jetzt über neue Steckachsnaben (12mm / 15mm) die im Vergleich zu den herkömmlichen Schnellspannvarianten deutlich steifer sein sollen. XTR, XT und SLX haben einen neuen Freilauf bekommen, der den Winkel halbiert, den man maximal ins Leere tritt. XTR und XT weisen nur noch 10 Grad auf, die SLX Nabe kommt auf 11.25 Grad.

Features an gruppenlosen Komponenten
Einige Komponenten gehören bei Shimano keiner Gruppe an:

M395 Scheibenbremse:
Shimano  2013 M395 M395

Fotos oben: die Gruppenlose Disc kommt mit einer vereinfachten Entlüftung.

Shimanos SLX

Foto oben: Neues Feature für 6-Loch Bremsscheiben: Eine gerasterte Sicherungsplatte, die ein unbeabsichtigtes Lösen der Schrauben verhindert.

Die neuen SLX-Teile werden ab Anfang Juni verfügbar sein. Entsteht auch bei euch der Eindruck, dass die SLX bald alle Features aufweist, die sich ein Mountainbiker nur wünschen kann, ähnlich wie es früher bei der XT der Fall war? Starke, standfeste Bremsen, präzise, ruhige Schaltung und eine leichte, robuste Kurbelgarnitur sehen ganz danach aus.


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Tags:
Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Neuheiten, Produkte
Alfine_Di2_8
Alfine Di2 – elektronisch gesteuerte Nabenschaltung neu von Shimano

Vor kurzem hatten Shimano und Paul Lange nach Stuttgart eingeladen, um dort die Neuheiten für diese Saison zu zeigen. Wie bei Shimano üblich sind die...

Schließen