Per Pressemitteilung haben wir heute von Andi Schmidt (SR Suntour) alle Informationen für die TrailTrophy 2012 bekommen, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Enduro heißt einer der aktuellen Megatrends in der Bike-Szene, und dementsprechend gibt es immer mehr Startmöglichkeiten bei Enduro-Rennen unterschiedlichster Art. Eine der ersten Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum war die TrailTrophy, die 2010 in Latsch im Vinschgau (Südtirol) ihre Premiere feierte. Dieses Jahr wird die TrailTrophy in Latsch bereits zum dritten Mal ausgetragen, zum zweiten Mal geht das Event in der Lenzerheide/Schweiz über die Bühne. Also gleich zwei Gelegenheiten, auf den vier Etappen an drei Tagen traumhafte Trails inmitten imposanter Bergriesen zu genießen.

Zugleich nimmt die TrailTrophy für sich in Anspruch, das entspannteste Enduro-Event zu sein: „Wir wollen mit der TrailTrophy auch Biker ansprechen, die sonst nicht bei einem Rennen starten würden“, betont TrailTrophy-Organisator Thomas Schlecking. „Ausgangspunkt war die Idee unter Freunden: Wer ist wohl der Schnellste auf einem bestimmten Singletrail?“ Dementsprechend ist die Streckenauswahl der TrailTrophy: anspruchsvoll, aber nie unfahrbar. Und: die Zeitabschnitte enthalten auch kurze Bergaufpassagen – echtes Enduro-Biken eben. Das ist nur ein Grund, weshalb sich namhafte Sponsoren bei der TrailTrophy engagieren: Von Bremsen-Newcomer Brake Force One über den angesagten Ausrüster EVOC bis zu KindShock (Vario-Sattelstützen) und Suspension-Spezialist SR Suntour. Hinzu kommt als Presenter-Sponsor in der Lenzerheide die kleine Schweizer Bikeschmiede Transalpes.com. Alle genannten Firmen sind bei den TrailTrophy – Veranstaltungen auch selber vor Ort und stellen zum Teil eigene Teams.

„Die Trail Trophy gehört zu den aufstrebenden Veranstaltungen unter den Enduro Rennen. Die Kombination aus gemeinschaftlicher Tour und sportlicher Herausforderung macht für uns das gewisse Etwas aus“, sagt Tim Fischer (SR Suntour Marketing).

Im Enduro-Segment zuhause ist auch EVOC. „Die TrailTrophy passt bestens zu uns, weil sich hier Mountainbiker aller Couleur treffen, vom Cross-Country und Tourenfahrer bis zum Freerider. Das entspricht auch unserer Philosophie“, ergänzt Jan Sallawitz von EVOC. Für die entspannte Atmosphäre der TrailTrophy sorgt das spezielle Format mit vier unterschiedlich langen Etappen an drei Tagen. „Das bietet viel Abwechslung, aber auch Zeit zur Erholung und für den ein oder anderen Plausch mit Freunden bei einem Cappuccino oder Sportgetränk“, sagt Thomas Schlecking.

Insgesamt sind bei der TrailTrophy in der Summe zwischen 60 und 80 Kilometer mit 1500-2000 Höhenmetern zu bewältigen. Dafür entschädigen die rund 3000 bis 4500 „Tiefen“-Meter und der hohe Singletrail-Anteil, der auf den Wertungsprüfungen bei rund 90 Prozent liegt. Aber selbst auf den neutralisierten Streckenabschnitten steht der Fahrspaß immer im Mittelpunkt. Denn mit Latsch und Lenzerheide sind zwei Regionen Austragungsorte, die für ihre Vielzahl an traumhaften Sing- letrails seit Jahren bekannt sind.

http://www.youtube.com/watch?v=lEg1ELkRtzQ

http://www.youtube.com/watch?v=KBjHlw_S6wQ

Und wie geht es weiter mit der TrailTrophy? „Für 2013 haben wir ein oder zwei Austragungsorte in Deutschland fest im Visier! Mehr können wir noch nicht verraten“, blickt Schlecking voraus.

Termine der TrailTrophy:

  • Latsch, 22. bis 24. Juni 2012
  • Lenzerheide, 14. bis 16. September 2012

Startgebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 149,- Euro bzw. 199,- SFr. (Lenzerheide)

Weitere Infos und die Anmeldung zur TrailTrophy findet ihr unter www.trailtrophy.eu

Achtung:
Frühjahrs-Anmelde-Aktion bei der TrailTrophy!
Preise im Gesamtwert von über 1000 Euro zu gewinnen!

Am 1. März hat aus meteorologischer Sicht der Frühling begonnen – Anlass für die Macher der TrailTrophy, eine besondere Frühjahrsaktion auszurufen: Wer sich bis 31. März für die TrailTrophy in Latsch/Südtirol (22. bis 24. Juni 2012) anmeldet, kann etliche tolle Preise im Gesamtwert von über 1000 Euro gewinnen. Top-Preis ist die Suntour-Federgabel Epicon X1-TA mit 120-140 mm Federweg. Also die optimale Gabel, um bei der TrailTrophy schnell unterwegs zu sein.
Auch die weiteren Preise sind nicht zu verachten: Kindshocks Vario-Sattelstütze Supernatural, der neue Enduro-Rucksack von EVOC und ein Lampenset von One.The.Lite. Außerdem gibt’s noch ein bike-Jahresabo und mehrere Exemplare des Bildbandes RANDOM zu gewinnen.

TT 2011 latscher alm 003 tt lenzerheide stromberg0070b tt lenzerheide stromberg0235b tt stromberg0805b tt stromberg1110b tt stromberg0392b tt stromberg1358b tt stromberg1031b tt stromberg0741b tt stromberg0435b

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Max_Power_90

    dabei seit 11/2010

    hey ihr,

    ich hab mal ne frage, kommt man die "höhenmeter" in den sessions auch mit nur einem Kettenblatt einigermaßen hoch???

    gruß
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    frorider

    dabei seit 02/2002

    Kommt auf dein Kettenblatt an. Grad am ersten Tag sind ein paar technische & steile Uphills dabei, da wird's mit einem Blatt (32er? 36er?) schon grenzwertig.
  4. benutzerbild

    Max_Power_90

    dabei seit 11/2010

    Hab ein 36er. Dann muss ich mir wohl bis dahin was überlegen;)
  5. benutzerbild

    -Wally-

    dabei seit 04/2007

    Also bei der All-Mountain Session wo es den ganz langen Anstieg rauf ging hab ich oben mit einem gequatscht, der einen 1x10 Antrieb an seinem Bike fuhr...also vorne 34er, hinten dann 11-36, der kam recht entspannt oben an, war aber auch ein Alpenbewohner der sowas öfter macht und das Bike war recht leicht aufgebaut...
    Es geht also, würd ich aber nicht jedem empfehlen! Dazu gabs am ersten Tag auch so eine Sonderprüfung in einem steilen Gegenanstieg, da kann ich mir kaum vorstellen, dass man das mit nur einem 36er schafft, ohne sich die Pedale von der Kurbel zu brechen...:)
  6. benutzerbild

    Makke

    dabei seit 08/2002

    mit nem 32er hätte man schon Chancen, aber das hängt von Deiner sportliches Verfassung ab ...

    Das Video ist auch raus ....

    http://youtu.be/EJNb-MZfcWM

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!