„NatureRide – Kids on Bike” ist das Jugendprogramm der Deutschen Initiative Mountain Bike e.V, DIMB. In diesem wird vermittelt, wie man Kids spaßbetont und ohne Leistungsdruck auf das Bike und hinaus in die Natur bringt. Zum Saisonstart 2012 werden nun drei komplette NatureRide Starterpakete gesponsert. Die Starterpakete beinhalten die DIMB-Ausbildung eines Multiplikators (Pädagoge, Übungsleiter etc.), je fünf kostenlose Specialized Bikes & Helme sowie NatureRide Shirts der Firma VAUDE!

Bei NatureRide steht neben der Freude an Bewegung und dem puren Erlebnis auch die Natur- und die Sozialverträglichkeit des Bikesports im Fokus. Sabine Spitz, erfolgreichste deutsche Bikerin aller Zeiten und mit ihrem INVIA Projekt selbst in der Jugendarbeit engagiert, ist vom NatureRide Konzept überzeugt: „NatureRide ist zeitgemäß und geeignet, die Kids endlich hinter dem Computer hervorzulocken! Ich freue mich, Schirmherrin dieses zukunftsträchtigen Jugendprogramms zu sein!“.


NatureRide – MTB-Einführung für Kinder

NatureRide wird mittlerweile an 12 Schulen, Einrichtungen der Jugendhilfe und in Vereinen in Deutschland gelebt. Wer ein NatureRide-Projekt an seiner Schule, bei einem Sozialträger oder im Verein betreiben möchte, erfährt vielfältige Unterstützung. Die DIMB vermittelt die Inhalte von NatureRide in praxisorientierten Multiplikatorenfortbildungen. Sponsor Specialized stellt Bikes und Helme zu Sonderkonditionen zur Verfügung und bietet mit seinem großen Händlernetz häufig auch Unterstützung vor Ort. Damit können auch die Kids ohne eigenes Rad einen Bezug zum Bike-Sport aufbauen.

Interessierte Schulen, Vereine und Einrichtungen können sich auf www.dimb.de die Ausschreibung mit allen Infos herunterladen und bis spätestens 1. Juni 2012 um eines der Starterpakete bewerben.

Die Jury, unter Vorsitz der NatureRide Schirmherrin Sabine Spitz, wird bei der Gewinnerauswahl vor allem darauf achten, dass das Projekt erfolgversprechend und auf mehrere Jahre ausgelegt ist und die MTB-Angebote regelmäßig stattfinden.

Für alle, die unabhängig von dem Wettbewerb die NatureRide Inhalte erlernen möchten, beginnt am 23.März in Bad Salzdetfurth – Niedersachsen die diesjährige NatureRide-Fortbildungsserie. Der dreitägige Kurs stellt den Einstieg in das NatureRide-Programm dar und erfüllt zudem die Voraussetzungen zur Verlängerung einer Übungsleiter- bzw.Trainer-C-Lizenz.

Inhalt des Projektes „NatureRide-Kids on Bike“

Das Projekt „NatureRide“ der „Deutschen Initiative Mountainbike e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen jeden Alters, insbesondere Kinder und Jugendliche mit dem Mountainbike in die Natur zu führen. Der Baustein „Kids on Bike“ innerhalb des Projektes „NatureRide“ bringt den Kindern das Mountainbike als ein multifunktionales Sportgerät näher.

Viele kommen in der heutigen Zeit mit dem Fahrrad nicht mehr in Kontakt. Es bietet sich an, das Fahrrad dorthin zu bringen, wo alle Kinder anzutreffen sind: in die Schule. Die Schule kann damit vom Lern- zum Erlebnisort werden. Die Kinder erhalten die Möglichkeit, gezielt das Fahrradfahren zu erlernen, die Motorik zu verbessern, die Sinne zu schulen und sich als Verkehrsteilnehmer sicher mit dem Rad zu bewegen. „NatureRide-Kids on Bike“ ist ein Angebot für Schulen, für die Nachmittagsbetreuung im Hort und für die Arbeit in der Jugendhilfe.

Mountainbiken ist eine ideale Sportart für Heranwachsende. Sie sind an der frischen Luft in der Natur, sie bewegen sich, lernen Koordination, erleben das Gefühl sich gemeinsam in der Gruppe Herausforderungen zu stellen, lernen aber auch Regeln zu befolgen und vieles mehr. Ihre Betreuer wurden durch die NatureRide Fortbildung befähigt, die Kids optimal zu betreuen.

Norman Fass, Sozialpädagoge, DIMB-Ausbilder und einer der Initiatoren des Projekts, freut sich, dass NatureRide immer häufiger umgesetzt wird und betont den gesellschaftlichen Beitrag der durch NatureRide Projekte geleistet wird: „Die Kids lernen so ganz nebenbei, wie man mit einander, mit anderen, der Natur und den Bikes verantwortungsvoll umgeht. Technische Fähigkeiten werden geschult. Werte vermittelt. Letztlich werden sogar motorische Defizite eliminiert und damit auch die Sicherheit im Alltagsverkehr erhöht.“

Mehr Infos zu NatureRide.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    xXJojoXx

    dabei seit 02/2011

    Wirklich eine Top-Sache ! Auch die Idee ist gut: Wenn ich mich bei meinen Klassenkameraden umschaue, gibts doch einige, denen frische Luft mal gut täte. Wenn man mit so Programmen schon früh anfängt und früh versucht die Kids für so etwas zu begeistern, könnte es ein voller Erfolg werden. Hat man erstmal den Spaß an Aktivitäten in der Natur vermittelt, hört der meist so schnell nicht auf. Weiter so !
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Drecksaff

    dabei seit 03/2007

    sehr gute sache finde ich!!!
  4. benutzerbild

    Sir_D

    dabei seit 03/2011

    Tolle Sache...gibt definitiv meine erste Weiterbildung nach dem MTB-Guide dieses Jahr...
    Zieht unsere Kids weg von Drogen und Playstation...und pusht sie, ab in die Natur mit Freunden und Gleichgesinnten...
  5. benutzerbild

    blutbuche

    dabei seit 10/2010

    die meisten interessieren sich doch einen feuchten pups dafür ....
  6. benutzerbild

    KKNumba1

    dabei seit 07/2010

    Alles schön und gut, nur solange das Mountainbiken bei den örtlichen Wandervereinen nicht als das gesehen wird was es ist, eine Sportart, sehe ich auch für solche Projekte schwarz. was bringt es den Kindern und Jugendlichen (so auch mir) ein tolles Rad und alles andere zu haben, aber nicht im Wald fahren zu dürfen und als "Gefährder der Jogger und Wanderer" angesehen zu werden? Da ist noch einiger Klärungsbedarf von Seiten der Kommunen und der Heimatvereine. Trotzdem klasse von Specialized.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!