Gestern startete das Cape Epic-Etappenrennen in Südafrika – traditionell der Startschuss in die neue Saison und ein Garant für hochwertige Bilder im Verlauf des Rennens. Ob der Letztjahressieger Christoph Sauser aus der Schweiz nach rund 780 Kilometern wieder als Erster über die Ziellinie fahren wird? Man darf gespannt sein! Den Prolog konnten Sauser und sein Partner, Lokalmatador Burry Stander, schon mal gewinnen.

sportograf-8-2

Der ausführliche Bericht vom gestrigen Prolog kommt von Friedemann Schmude/Bulls Team:

Der Auftakt zum diesjährigen Cape Epic lief für das Team Bulls nicht ganz wie geplant. Dass es beim nur 27km langen Prolog gegenüber den Cross Country-Spezialisten Sauser/Stander wohl nicht zum Sieg reichen würde war zu erwarten, doch die Abstände fielen ein wenig größer aus als erwartet. Dennoch fuhren beide Duos des Team Bulls im Weltklasse-Feld in die Top 10. Dietsch/Böhme gingen um 11:27:35 Uhr auf die Strecke. Thomas Dietsch bestimmte auf den ersten Kilometern das Tempo um seinen eigenen Rhythmus zu finden und nicht zu überziehen, dann stieg auch Tim Böhme in die Führung mit ein. Bis zum Beginn des fünf Kilometer langen Schlussanstieges fuhr das Duo so ein gutes Tempo. Im Berg selber hatte Dietsch ein wenig zu kämpfen, doch die Zeit von 1:16:34h reichte noch zu Platz neun.

Platt/Sahm gingen als vorletztes Team um 11:46:20 Uhr ins Rennen. Von Beginn an übernahm Platt die Führung und versuchte ein für beide passendes Tempo anzuschlagen, doch das sonst so perfekte Duo fand am heutigen Tag einfach keinen gemeinsamen Rhythmus. Darüber hinaus lief es für Sahm zu keiner Zeit wirklich gut, wie man auch an der Zwischenzeit sehen konnte. Nach der Hälfte der Strecke betrug der Rückstand von Platt/Sahm auf die Bestzeit von Sauser/Stander bereits 4:20 min.
Auf den letzten zehn Kilometern fing sich Sahm dann wieder ein wenig und Abstand wurde nicht mehr bedeutend größer. Mit 1:17:57h legte das Duo die zehntschnellste Zeit des Tags hin. Karl Platt zeigte sich am Abend kämpferisch. „Das war sicherlich kein optimaler Start für uns, aber wir haben auch erst 27 von knapp 800 Kilometern hinter uns. Der Prolog ist sicher ein Fingerzeig – aber noch lange keine Entscheidung. Daß Sauser/Stander heute stark sein werden war klar, eine solch kurze Distanz kommt ihnen entgegen. Morgen haben wir mit 115 Kilometern die erste lange Etappe, das wird ein ganz anderes Spiel.“

sportograf-1-2 sportograf-2-2 sportograf-4 sportograf-8-2 sportograf-9-2 sportograf-16 sportograf-18 sportograf-21
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Ergebnisse Prolog:

1. Christoph Sauser/Burry Stander – 36One Songo-Specialized – 1:11:52h

2. Kevin Evans/Davis George – 360life – 1:12:05h

3. Alban Lakata/Robert Mennen – Topeak Ergon Racing – 1:14:57h

9. Thomas Dietsch/Tim Böhme – Team Bulls – 1:16:34h

10. Karl Platt/Stefan Sahm – Team Bulls – 1:17:57h

Gesamtwertung:

1. Christoph Sauser/Burry Stander – 36One Songo-Specialized – 1:11:52h

2. Kevin Evans/Davis George – 360life – 1:12:05h

3. Alban Lakata/Robert Mennen – Topeak Ergon Racing – 1:14:57h

9. Thomas Dietsch/Tim Böhme – Team Bulls – 1:16:34h

10. Karl Platt/Stefan Sahm – Team Bulls – 1:17:57h

sportograf-18

sportograf-21

Bilder: Sportograf

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    Suprarenin

    dabei seit 11/2009

    Weiß jemand ob man das Rennen über einen kostenlosen Stream verfolgen kann? Die Bilder machen auf jeden Fall Lust auf mehr!

    Drücke Platt/Sahm die Daumen. Ob Sahm allerdings nach seiner schweren Verletzung an die alte Form anknüpfen kann, bleibt abzuwarten.
  3. benutzerbild

    Tobias

    dabei seit 08/2001

    Ich freu mich schon wieder auf die epischen Heli-Aufnahmen,... super krasses Rennen!

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!