Der englische Hersteller Nukeproof hat auf dem Sea Otter Festival ein neues Slopestyle-Fully, das Nukeproof Rook vorgestellt. Einer der ersten beiden Prototyp-Bikes wird momentan vom Nukeproof-Teamrider Jack Fogelquist auf Herz und Nieren getestet.


Nukeproof Rook Prototyp

Bisher existieren genau zwei dieser Räder – eines gibt es momentan in Kalifornien am Nukeproof-Stand des Sea Otter Festivals zu bestaunen, mit dem anderen tritt Dirtjump-Profi Jack Fogelquist bei den hiesigen Contests des Sea Otters an.

Auf den ersten Blick fallen direkt mehrere Besonderheiten am Rad auf, die dem speziellen Einsatzzweck des Bikes geschuldet sind:

Damit Barspins und ähnliche Tricks trotz Bremsen und Schaltung am Bike möglich sind, wird ein integrierter Hydraulikrotor für beide Bremsen verwendet. Jack wollte unbedingt eine niedrige Front, daher hat man einen in den Rahmen integrierten Rotor verwendet. Das Ganze baut dadurch so flach, dass Jack trotz des Rotors dennoch Spacer montieren musste. Bei Nukeproof hat man vor Kurzem einen Patentantrag auf diese spezielle Art des integrierten Hydraulikrotors gestellt.


Nukeproof Rook Steuerrohr samt Hydraulikrotor

Anstatt Hydraulikrotor kann auch ein normaler 44-mm-Steuersatz verwendet werden. Ein Trigger für die Schaltung ist am Unterrohr montiert – am ausgestellten Rad sah das dank eines Zeitfahrschalters aus dem Rennrad-Bereich sehr clean aus, an Jacks Rad ist ein Standard SRAM-MTB Trigger montiert.

0581 nukeproof rook 0561 nukeproof rook 0569 nukeproof rook
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Am Hinterrad werden sechs Gänge einer SRAM-Kassette genutzt, eine 135x12mm Maxle-Steckachse hält das Hinterrad im Rahmen und sorgt für Stabilität und Steifigkeit.


nukeproof rook

Am Rahmen fällt direkt das deltaförmig geformte Unterrohr auf, weiter sind die Schweißnähte schön verschliffen. Der Rahmen ist für Gabeln mit 110mm – 160mm Federweg optimiert. 100mm Federweg stehen derzeit am Heck zur Verfügung. Der Lenkwinkel beträgt 69°.


Markantes Unterrohr am Nukeproof Rook

Infos zum Preis oder der Verfügbarkeit gibt es derzeit nicht, man möchte erst mal diese Variante testen und das Feedback von Jack abwarten.

Alle Fotos noch mal zum Durchklicken:

0581 nukeproof rook 0560 nukeproof rook 0561 nukeproof rook 0563 nukeproof rook 0564 nukeproof rook 0565 nukeproof rook 0567 nukeproof rook 0569 nukeproof rook 0570 nukeproof rook
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Hasifisch

    dabei seit 03/2010

    Mir gefällt es rein optisch sehr gut, aber warum hängt da ein Klumpen Kacke unterm Oberrohr?:confused:
    Ich finde ja schon Dämpfungshamster nicht so toll, aber mit Fäkalien muss man nun echt nicht federn...:D
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    L.Fignon84

    dabei seit 09/2006

    Hasifisch
    Mir gefällt es rein optisch sehr gut, aber warum hängt da ein Klumpen Kacke unterm Oberrohr?:confused:
    Ich finde ja schon Dämpfungshamster nicht so toll, aber mit Fäkalien muss man nun echt nicht federn...:D
    Das ist hier die Frage!
    Kackshima oder nicht?

    Da kommt bestimmt noch ein eigener X-Fusion SeaOtterTread
  4. benutzerbild

    Black_Label

    dabei seit 11/2009

    X-Fusion is doch Zulieferer von Fox.... liegt nahe (oder klassisch ne Kopie :lol: )
  5. benutzerbild

    Mr. Big-Air

    dabei seit 02/2007

    lieber Vierter,
    zu einem Hardtail mit Reserven gehört dann nunmal auch eine längere Gabel, sonst wär das Rad ja überflüssig.


    Ach sagt was ihr wollte ich finds gut!
  6. benutzerbild

    m-i-k-e

    dabei seit 05/2011

    wow mega geiles teil....

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!