“Worst Kept Secret In Cycling” – mit diesen Worten präsentierte SP-Marketing-Mann Samuel Benedict beim heutigen Product Launch in Val di Sole das neue Specialized Carbon Demo. Spätestens seit dem Crankworx Festival in Whistler im vergangenen Jahr wusste wohl jeder, dass Specialized an einer Carbon-Version des erfolgreichen Downhill-Rahmens arbeitet. Damals war Chefentwickler Brandon Sloan höchstpersönlich auf einem Prototyp-Demo aus Kohlefaser unterwegs. Kurz darauf trat das gesamte Monster Energy Specialized auf den Carbon Demos bei den MTB Weltmeisterschaften in Champery an. Heute wurde nun öffentlich gemacht, was längst jeder wusste. Dennoch hatte Specialized ein kleines Ass im Ärmel. Ab 2013 platzieren die Kalifornier nach langer Abstinenz wieder ein S-Works Modell im DH-Sektor – das Specialized S-Works Demo Team Replica.

Specialized Carbon Demo – Allgemein:

Im Großen und Ganzen bleibt vieles beim alten, an einem der erfolgreichsten Downhill-Bikes aller Zeiten. Ein paar “Kleinigkeiten” gibt es aber doch – zum Beispiel die unbedeutende Tatsache des Materials. Dank eines Hauptrahmens aus Kohlefaser konnte man an der Top-Version, dem S-Works Demo Rahmen, ganze 499 Gramm Gewicht gegenüber dem bisherigen Alu-Rahmen einsparen. Die Geometrie bleibt unverändert, doch wird das Carbon Demo die Option bieten, das Tretlager in drei Positionen um weitere 5 Millimeter abzusenken, als es bisher der Fall war. Neu ist ebenfalls die Federkennlinie – dank neuem Anlenkpunkt wurde die Progression gesteigert. Um dem Rahmen die optimale Stabilität zu geben, setzt sich der Carbon-Rahmen des Demo aus insgesamt 300 Kohlefasermatten-Einzelteilen zusammen.


Specialized S-Works Demo 8 Team Replica

Specialized Carbon Demo – was ist neu?

Specialized möchte mit dem Carbon Demo nicht nur mit der Zeit gehen, sondern auch ein klares Zeichen setzen. Specialized nennt das neue Baby das beste und schnellste DH-Race-Bike aller Zeiten. Gemeinsam mit Troy Brosnan, Sam Hill und seiner Zeit Brendan Fairclough, arbeiteten die Specialized-Ingenieure an der Weiterentwicklung ihres DH-Boliden. Um die dabei gesammelten Erfahrungen in ihrer Gesamtheit an den Kunden weiter zu geben, wurde ein alter Bekannter aus den Anfängen der Downhill-Zeit von Specialized reaktiviert – das S-Works Modell. Zuletzt gab es das im Downhill-Sport zu Zeiten von Shaun Palmer. Mit dem S-Works Demo Team Replica sollen diese Zeiten nun ihr Revival erleben. Mit einer exklusiven Ausstattung und einem Gewicht von knapp über 16 kg wird das S-Works Demo in einer Auflage von 250 Stück weltweit in die Läden kommen. Der Preis ist zwar noch nicht endgültig, doch dürfte er sich bei etwa 10.000 US-Dollar einpendeln.

Specialized Carbon Demo Rahmen - Tretlagerbereich Steuerrohrbereich Aluhülse im Steuerrohr Alueinsatz für Tretlager und Hinterbauaufnahme

Für diesen überaus stolzen Preis erhält die stark limitierte Käuferschaft eine Ausstattung der besonderen Art. Zum Einsatz kommt unter anderem eine eigens für dieses Bike gebaute DT-Swiss Nabe, die auf eine 9-26 Zähne Kassette ausgelegt ist. Die Kassette kommt ganz nach dem Vorbild von Sam Hills Bike mit nur 7 Gängen aus. Mehr wäre im harten Renneinsatz nicht nötig und würde zudem die ungefederte Masse am Hinterbau senken. Im gleichen Zuge verpasst man dem S-Works Demo ein Kettenblatt mit 32 Zähnen. Besonders exklusiv ist die Boxxer World Cup, die mit ihren “Black Gold”-Standrohren in dieser Form nicht im Handel erhältlich ist. Ob das alles einen solch horrenden Preis rechtfertigt, müssen letzten Endes die Käufer selbst entscheiden.

Das Carbon Demo 1 wird sich in Sachen Preis auf dem Niveau des aktuellen Demo 2 einpendeln – und das trotz einer weniger wertigen Ausstattung. So findet sich am Carbon Demo 1 lediglich eine Boxxer RC wieder. Dieses etwas unausgeglichene Preis-Leistungs-Verhältnis begründet Specialized mit dem deutlich hochwertigeren Rahmen, den das Carbon Demo bieten soll. In Sachen Dämpfer sparte man jedoch nicht – mit dem FOX DHX RC4 kann man sich am Heck nicht über eine mangelnde Performance beklagen.


Specialized Carbon Demo 1 – 2013

  • Carbon-Hauptrahmen und Aluminium-Hinterbau [Geometrie unverändert]
  • Gewichtsersparnis: S-Works Demo Rahmen = 499 Gramm leichter / Carbon Demo 1 Rahmen = ca. 440 Gramm leichter
  • neue Federkennlinie – gegen Ende steigt die Progression gegenüber dem bisherigen Demo deutlich an
  • eingeklebte Aluminiumeinsätze im Steuerrohr- und Tretlagerbereich
  • einstellbare Tretlagerhöhe – 3 Positionen / zwei wie gehabt, die dritte 5mm tiefer als bisher
  • 3.5 kg Rahmengewicht – S-Works Demo ohne Dämpfer
  • S-Works Demo Team Replica – Gewicht: ca. 16,1 kg
  • Carbon Demo 1 – Gewicht: ca. 16.8 kg

S-Works Demo 8 - Wippe S-Works Demo 8 - 135x12mm Hinterbau S-Works Demo 8 Carbon - aus 300 einzelnen Carbonlagen S-Works Demo 8 - Aluminium Hinterbau Specialized S-Works Demo - Oberrohr
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Specialized Carbon Demo – die Fakten:

Fakten:

  • zwei Versionen des Carbon Demo = S-Works Demo und Carbon Demo 1
  • S-Works Demo Rahmen = FACT 11 Carbon Rahmen / Aluminium Hinterbau / Magnesium Wippe / ca. 3.500 Gramm [ohne Dämpfer]
  • Carbon Demo 1 Rahmen = FACT 10 Carbon Rahmen / Aluminium Hinterbau / Aluminium Wippe / ca. 3.550 Gramm [ohne Dämpfer]
  • 1.5″ Steuerrohr – mit Aluminiumeinsatz
  • Kunststoff-Protektor am Unterrohr – schützt vor Steinschlag und Aufsetzen
  • ISCG 05
  • Federweg: 200 mm
  • S-Works Demo mit 135×12-mm-Hinterbau / Carbon Demo 1 mit 150×12-mm-Hinterbau
  • S-Works Demo mit original Team-Ausstattung / 7-fach X.O Schaltung / Custom DT-Swiss Hinterrad / RS Boxxer World Cup mit “Black Gold”-Standrohren
  • keine künstliche Carbon-Optik – spart Gewicht
  • “Micro Drive”-Antrieb: 7-fach Schaltung / 9-26 Kassette / 32t Kettenblatt


Alueinsatz im Demo Carbon

Ein ausführlicher Artikel zum neuen Specialized Carbon Demo erwartet euch Anfang nächster Woche. Bis einschließlich Montag haben wir nun die Zeit, das neue Bike hier in Val di Sole auf Herz und Nieren zu prüfen und die Ingenieure mit allen Fragen zu löchern, die uns zu diesem Thema in den Sinn kommen. Solltet also auch ihr noch Fragen haben, dann teilt diese einfach in den Kommentaren – sofern eure Anliegen berechtig sind, werden wir diese an die Jungs von Specialized weitergeben.

Diese Anzeige wird es in nächster Zeit wohl häufiger zu sehen geben.


GET SICK SOON – Specialized Demo Carbon

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Pacpacpac

    dabei seit 07/2011

    Ich frage mich, warum ich den Thread noch abonniert habe, seit 12 Seiten steht hier immer das selbe. Tatsächliche News scheint es ja nicht weiter zu geben.
    Ihr verrückten Trolle alle :)
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Demolisher

    dabei seit 12/2009

    wo bleibt der Test??
  4. benutzerbild

    Ope

    dabei seit 11/2002

    Demolisher
    wo bleibt der Test??
    MTB Rider Magazin ....
    Da sind sie es schon gefahren ;)
  5. benutzerbild

    san_andreas

    dabei seit 02/2007

    Aktuelle DIRT !
  6. benutzerbild

    Get_down

    dabei seit 07/2011

    Sagt mal, es kommt doch von Canfield bald ne 9er-Nabe, gibts
    auch ne 10fach 9-26 Z. Kasette? Wenn ja, wo? Die könnte man ja dann auch mit
    nem 32er KB fahren, auch wenns ne 10-fach ist...

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!