An diesem Wochenende hat in Morgins der erste Lauf zum iXS Swiss DH Cup stattgefunden und Martin Schneider vom Team Bikepark Albstadt ist mit am Start gewesen. So weit, so gut – den Artikel zum Rennen findet ihr hier: LINK. Deutlich spannender ist jedoch, was wir am Transition von Martin gefunden haben: Einen noch namenlosen Prototypen eines Vierkolbenbremssattels von Magura. Angesteuert von den bekannten MT Hebeln verrichtet bei Martin ein filigran gefräster Bremssattel mit vier Kolben die Bremsarbeit. Optisch ist dieser Prototyp eindeutig als Magura Bremse zu identifizieren, was in ihrem Inneren steckt, lässt sich bislang allerdings nur mutmaßen.


Ein neuer Gustav M Stopper von Magura? Prototyp eines Vierkolbenbremssattels.

In den Grundzügen erinnert der aus Aluminium gefräste Sattel an eine verdoppelte Ausführung des bekannten MT-Bremssattels von Magura, doch die zweifach befestigten Beläge lassen uns rätseln. Kommen hier zwei oder vier Beläge zum Einsatz? Für welchen Einsatzbereich wird diese Bremse entwickelt? Stellt sie einen Nachfolger für die Topmodelle der MT Serie dar oder ergänzt sie das Magura Portfolio in die Breite?

Bremssättel mit vier Kolben sollen theoretisch für mehr Bremskraft durch bessere Wärmeableitung und einen feiner gesteuerten Belagkontakt sorgen. Fraglich ist, ob Magura bei der Gestaltung der Beläge selbst mit dieser Bremse neue Wege geht? Die doppelte Befestigung der Beläge würde dafür sprechen, ein genauer Blick ins Innere ist uns leider nicht möglich gewesen.

Technische Daten

  • Bremshebel: Magura MT8
  • Bremssattel: Magura Prototyp mit vier Kolben
  • Material: Aluminium
  • Bremsscheiben: Standardscheiben


Vier Kolben und trotzdem eine schlanke Erscheinung. Magura fräst einen Prototypen für den Downhilleinsatz.

Ein Nachfolger für die Gustav M?

Als wir die ersten Testfahrten mit der neuen Magura MT8 absolviert hatten ist direkt klar gewesen, dass diese Bremse kein Nachfolger für die beliebte und bekannt starke Gustav M von Magura sein würde. Zwar hat die MT8 in unserem kürzlich veröffentlichten Test gute Ergebnisse liefern können, an die Leistung einer Formula The One oder gar Shimano Saint ist sie jedoch nicht herangekommen. Der nun gesichtete Prototyp könnte in diesem Zusammenhang ein positiver Ausblick für alle sein, die sich von ihrer Bremse absolute Höchstleistungen erwarten.


Vier Kolben für eine Bremsleistung wie bei der alten Gustav M? Magura testet!

Um diesen Ansprüchen zu genügen, sollte die neue Vierkolbenbremse von Magura bereits mit kleinen 160mm Scheiben in etwa die Leistung bringen, die eine MT8 mit 203mm Rotoren zu Stande bringen kann.

Wir werden versuchen, so schnell als möglich weitere Informationen über die Bremse zu erhalten.

Was haltet ihr vom neuen Magura Prototypen? Kann diese Bremse ein würdiger Erbe für die Gustav M sein? Wie gefällt euch dieser erste Prototyp optisch?

Die Bilder zum Durchklicken
magura die allerbeste bremse der welt-5 magura die allerbeste bremse der welt-4 magura die allerbeste bremse der welt-3 magura die allerbeste bremse der welt-2 magura die allerbeste bremse der welt-1
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    susuka1

    dabei seit 06/2009

    Loki_bottrop
    das mit kapitalisten passt schon. die adapter und allgemein teile für die gustav waren schweineteuer.

    Ganz genau, zumindest bist du der einzige worum es hier geht. Wir warden ausschließlich nur noch abgezockt
    wo es geht, wenn man bedenkt das man für einen Adapter angefangen 45.- Euro bis aufwerts 90.- und über
    100.- Euro für ein Adapter hinblättert, da hörts auf. Das schlimmst ist, das Magura nicht mal gewollt ist
    für die Kunden weitere Teile zu Produzieren die eine Magura Gustav M im Einsatz befinden.
    Aber nein, wieso den auch, solange den Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen und abzocken was geht,
    und das nennt man 150 % verteuerung und somit Kapitalismus pur. Der gesamte Freundeskreis unter den Bikern
    hat es satt, und findet es Leid so den Leuten geradezu das Geld aus den Taschen zu ziehen, da hört es auf. Bye Magura never..nerver.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Enginejunk

    dabei seit 03/2010

    und die anderen völlig überteuerten sachen kauft ihr aber weiterhin?
  4. benutzerbild

    susuka1

    dabei seit 06/2009

    Enginejunk
    und die anderen völlig überteuerten sachen kauft ihr aber weiterhin?
    Der Punkt worum es hierbei geht ist, ist das eine Firma keine Produkte auf den Markt Presentieren kann sprich
    Käufer bezüglich dem Kunden gegenüber, daraufhin nicht mehr für nötig haelt keinerlei Ersatzteile die eines
    Kunden der/die im besitz eines Produkt's wo man gekauft hat wie im Fall Magura Gustav M.
    Was im gegensatz zu Magura alle anderen Konzerne nachhaltig ihre Produkte weiterhin Produzieren, selbst
    Scheibenbremsanlanlagen die aelter sind als die der Magura Gustav M selbst, und dies spricht wohl gesehen alles gegen
    Magura. Alle im Bekanntenkreis sind nicht nur bitter Enttaeuscht, sondern haben von solchen Konzernen es satt
    und die schnauze Voll. Denn diese Art von Konzernen werden kein Pfennig von niemandem mehr Verdienen,
    es wird alles Boykottiert, sondern nur noch von andereweitigen Konzernen Produkte gekauft, die sowas dem Kunden gegenüber sich nicht Leisten bzw. Erlauben.
    Es ist geradezu eine Schande sowie eine niederträchtige Art und Weiße wie man mit dem Kunden jedes einzelnen
    verfahren tut. Das aller Letzte ist, wenn man dem Kundenservice paar mal per eMail mehrmals ein Anliegen geschildert hat, jedoch nicht im geringsten um eine Rückantwort bemüht ist, liegt es wohl Glas klar auf der Hand. Mit einem Grund, zwar, nur um den Kunden ein Neues Produkt aufzuzwingen die man nicht benötigt, kurz = es ist nichts anderes als der reine Kapitalismus pur. Manche sind so Naiv und Inkompetent um dies nicht zu erkennen, selbst schuld, laßt Euch weiter für Dumm verkaufen. Nerver Magura, he was the last, why, the Magura is a Kapitalist 101%.
  5. benutzerbild

    Geißlein

    dabei seit 03/2003

    Naja, die Zeiten des Pfennigs sind schon lange vorbei !
    Ich hätte trotzdem gerne mal gewusst, welche Hersteller das sind, die weiterhin sogar noch ältere Bremsen herstellen als die Gustav M ?!
    Das müsste ja die Zeit noch "vor" der Scheibenbremse sein !

    Ich habe mir gerade frisch die MT7 "Race-Line" besorgt und gestern vollends an meinen Downhiller montiert. Mit der Einführung der MT-Serie hat sich Magura zu Beginn sicher nicht mit Ruhm bekleckert... das gebe ich zu. Allerdings sind die aktuellen Bremsen jetzt wieder auf zuverlässigem Stand und die Kinderkrankheiten sollten behoben sein.
    Meine Gustav M, die bis zum letzten Sonntag noch an meinem Bike überragende Leistung vollbracht hat und sicher auch noch ein paar Jährchen mehr gebracht hätte ist aus dem Jahr 1999 !!! :eek:.
    ich hätte gerne einen Hersteller gewusst, dessen Produkt über 16 Jahre lang ohne herumzuzicken treu, zuverlässig und ohne Defekte durchhält und ohne viele Teile an die bis heute produzierten Gabeln und Hinterbauten passt.
    Im Jahr 2006 ist mir der Führungsstift im Bremssattel herausgefallen. Der Bremssattel wurde von Magura auf Kulanz ausgetauscht und ich habe einen Neuen bekommen. Wohlgemerkt nach sieben Jahren und viel Bikeparkeinsatz.
    Deiner Meinung nach @susuka1 hätte Magura auch einfach sagen können "Die Bremse ist sieben Jahre alt und ordentlich im Gebrauch... kauf dir einen neuen Bremssattel !"
    Das man keine Scheiben oder Sattelhalter mehr für die Gustav M bekommt finde ich persönlich auch nicht so prickelnd, dennoch habe ich bis jetzt, auch nach der Ära Gustav M, Sattelhalter für meine aktuellen Gabeln gefunden.
    Gott sei Dank trifft das mit der Ersatzteilversorgung nicht nur Magura... versuch mal jetzt ein 26" Felge zu bekommen !!!
    Von DT-Swiss (die fahre ich im Downhiller) bekommt man gar keine 26" Felgen mehr :eek:

    Was ist mit den 26" Bikes ? Vor zwei Jahren gab es dafür noch alles !!!
    Jetzt werden die Parts langsam aber sicher auch immer exotischer. Finde da mal eine Gabel oder Felge wenn dir da was kaputt geht.
    Verteufeln das deine Bekannten auch oder wettert man einfach mal ohne nachzudenken gegen Magura ?!
  6. benutzerbild

    cycophilipp

    dabei seit 08/2003

    Geißlein
    Gott sei Dank trifft das mit der Ersatzteilversorgung nicht nur Magura... versuch mal jetzt ein 26" Felge zu bekommen !!!
    Von DT-Swiss (die fahre ich im Downhiller) bekommt man gar keine 26" Felgen mehr :eek:
    hm, da gabs vor kurzem mal im WWW nen Abverkauf, 29 Euro für eine DT FR600 Felge in 26", da kann man sich doch mal zwei, drei Sätze an die Wand hängen für ;)

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.