HomeRennenWorldcup Windham XCO #6 und DH #5 dieses Wochenende — 29. Juni 2012 21:25

Worldcup Windham XCO #6 und DH #5 dieses Wochenende

Von

Sportliche Großereignisse gehören in den letzten Wochen fast schon zum Alltag. In Deutschland ziehen überall Gewitter auf die zur Stimmung nach dem Spiel gegen den Angst-Gegner Italien passen. Über den Atlantik in den USA angekommen, interessierte das Spiel die Leute reichlich wenig, dafür ist für MTB-Fans am Wochenende für ordentlich Action in Windham gesorgt, die außerdem mit trockenem super Wetter verwöhnt werden.

Nachdem letzte Woche in Mont Sainte Anne XC- und DH-Rennen auf dem Programm standen, geht es dieses Wochenende mit den gleichen Disziplinen weiter. Windham bildet dabei wieder den Abschluß für die beiden Überseeweltcups.

Auf mtb-news.de werden wieder alle Rennen exklusiv für Deutschland übertragen. Die einzelnen Übertragungszeiten findet ihr hier:

Samstag 30. Juni XCO Women 17:20-19:15 CET
Samstag 30. JUni XCO Men 19:50-21:50 CET
Sonntag 1. Juli Downhill Finals Women & Men 20:15-22:20 CET

Strecken in der Übersicht
# Strecken in der Übersicht

XCO-Rennen

Die StreckE in Windham zählt eher zu den technisch einfacheren auch wenn in den Waldstellen knifflige Trails vorhanden sind. Die größte Herausfoderung besteht für die Fahrer durch einen langen und steilen Schotteranstieg.

XCO-Profile
# XCO-Profile

Nachdem letzte Woche beide Gesamtweltcupführende den Sieg feiern konnten, wird sich dieses Wochenende zeigen, ob mal ein Anderer zuschlägt. Bei den Männern dürfte die Strecke dem Vorjahressieger Jaroslav Kulhavy am besten liegen. Ein extrem langer schwerer Anstieg liegt ihm besser als seinen größten Konkurrenten. In Abwesendheit von Nino Schurter, der bereits die Heimreise angetreten hat, düften das wohl die Fahrer vom Cannondale Team und seinem eigenem Team Specialized sein. Manuel Fumic ist auf jeden Fall heiß auf das Rennen und will endlich wieder aufs Podium. Bei Moriz Milatz ist es im Moment noch nicht sicher, wie er nach seiner Erkältung wieder zu Kräften gekommen ist aber, dass er harte lange Anstiege schnell fahren kann hat er in La Bresse gezeigt.

Bei den Frauen sind die dominaten Damen vom Luna Pro Team wieder in der Favoritenrolle. Die Vorjahreszweite Catherine Pendrel zeigte sich schon in Mont Sainte Anne in hervorragender Verfassung und will ihr Polster im Gesamtklassement auf Julie Bresset, die nicht antritt, bestmöglichst ausbauen, bevor es zum letzten Weltcup in Val d’Isère geht.

Bei den deutschen Nachwuchsfahrer darf man sehr auf die Leistung von Markus Schulte-Lünzum, Julian Schelb und Simon Stiebjahn gespannt sein. Die ersten Beiden wollen und können aufs Podium fahren, während der frisch gebackene Marathon-Europameister Stiebjahn seine Leistung von MSA bestätigen will.

DH-Rennen

Windham gilt quasi als Oldshool-Kurs. Das Tempo ist hoch und im unteren Teil der Strecke sehr offen auf der Wiese mit Sprüngen. Oben im Wald technisch schwer aber auch nicht wirklich langsam. Durch die Trockenheit ist der Kurs sehr staubig und dadurch extrem rutschig.

Aaron Gewin wird wohl auch dieses Jahr wieder der Mann sein den es zu schlagen gilt. Ansonsten darf man auch auf Gee Atherton gespannt sein der sich 2010 in Windham extrem knapp vor Greg Minaar den Gesamtweltcupsieg sichern konnte.


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Rennen, World Cup 2012
Downhill Practice
UCI DH World Cup 2012 – Windham – Tag 2: heißes Training

Am Donnerstag stand in Windham das Training im Downhill statt. Fotograf Colin Meagher ist für uns vor Ort, hier seine Impressionen aus Windham. Weiter unten...

Schließen