Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat es bestätigt (wir berichteten) – der Weltranglisten-Erste im Sprint auf der Bahn, Robert Förstemann, kann jetzt in seiner Paradedisziplin eingesetzt werden.
“Dies war möglich, weil nur zwei Mountainbiker die national gesetzten Qualifikationskriterien für die drei zur Verfügung stehenden Startplätze im Cross Country Rennen der Männer erfüllt hatten”, heißt es in der Pressemitteilung des BDR. Der DOSB stimmte dem Vorschlag des BDR zu, Förstemann disziplinübergreifend zu nominieren.

Es werden also nur zwei Deutsche am MTB CC Rennen teilnehmen, dafür fährt Förstemann im Bahnrad Sprint um eine Medaille mit.

Mehr

Was meinst du dazu? Trickserei oder legitimer Schritt, der im Hinblick auch mögliche Medaillen gerechtfertigt ist?

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Minshull

    dabei seit 02/2010

    powderJO
    . zumal: wenn man es genau betrachet: auch förstemann hat die norm nicht erfüllt - oder ist er irgendwo bei einem mtb-wc gestartet?
    das stimmt allerdings. Andererseits bin ich froh, dass sie diesen Weich-Käß nicht mitnehmen. So eine Lusche. Kurschat hätte es verdient.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Pure_Power

    dabei seit 04/2009

    Minshull
    Post des Jahres, aber stimmt schon ist eine völlig unwichtige Meldung. Viel bedeutender wäre hiermal in die News zu bringen, dass bei Pure Power skandalöserweise immernoch kein Foto zum Foto der Woche/des Jahres gewählt wurde. Das ist ja schon Gotteslästerung. Herr bitte vergib diesen armseligen Kreaturen. Lang und hoch lebe der große von allen Segnungen dieser Welt beschenkte Pure Power. Ohmmmmmm :lol::rolleyes:
    :daumen:
  4. benutzerbild

    Sebimski

    dabei seit 05/2006

    wenn er mit dem Bahnrad bei den CC`lern fährt. Wow
    Das wäre mal was.
    Was ist den nun mit dem Sack Reis? Wie konnte sowas pasieren? Konsequenzen?
    Im Ernst.
    Jeder der bei Olympia antreten darf hat es irgendwie auch verdient.
    hau (tret) rein Junge!
  5. benutzerbild

    flyingcruiser

    dabei seit 01/2003

    na da hat sich die aktion doch gelohnt!
  6. benutzerbild

    Matze.

    dabei seit 03/2005

    Natürlich hat sich die Aktion gelohnt, und die Vorgehensweise war die einzig Richtige;).

    Auch wenn es immer wieder so dargestellt, es wurde kein MTB-Fahrer "geopfert", es erreichte einfach kein dritter Fahrer die Norm. Hätte es einer geschafft wäre die ganze Aktion nie möglich gewesen.
    Als leidenschaftlicher Biker der mit Bahnradfahren eigentlich gar nichts anfangen kann, muß ich dennoch sagen: Ich hätte es genauso gemacht.

    Der Vergleich mit einer Ariane Friedrich hinkt übrigens gewaltig, denn die hat schon mehrfach bei WM und EM Topleistungen gebracht, und ist mit 2,06m auch deutsche Rekordhalterin, da könnte man evtl. bei Olympia mit einer Leistungsexplosion rechnen. Zumindest hat sie Medallienchancen im Gegensatz zu Kurschat und Käß.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!