Hallo liebe MTB-News.de-Gemeinde,

soeben habe ich meinen Flug nach Canada für diesen August gebucht um wieder dabei zu sein beim größten Bike Festival der Welt, dem Crankworx in Whistler. Jeder von euch hat schon mal davon gehört und wahrscheinlich denkt ihr euch jetzt… langweilig, die will uns doch nur wieder neidisch machen. Ich muss zu geben, ja da ist was dran.
Aber eigentlich möchte ich euch einfach gerne für ein paar Minuten mitnehmen auf meine Reise in das Geburtsland des Mountainbikens, mit einem Video von meinem Roadtrip im letzten Jahr. Wir haben dabei neben dem Crankworx Festival in Whistler noch andere Hotspots wie den Bikepark Silverstar, das MTB Filmset Number One, Kamloops, und das Northshore-Paradies Vancouver besucht. Bis zum Festival in ein paar Wochen gibt es regelmäßig einen kurzen Clip über die einzelnen Stopps – und am Ende dann den ganzen Roadtrip-Clip.

16
# Einsame Straßen…

Mit mir unterwegs waren Daniel Schaefer und Wolfgang Watzke, das Ganze auf Filmrolle gebannt hat Tobias Woggon. Alle Outtakes und typischen Roadtrip-Situationen sind aus dem Video raus geschnitten, damit einfach nur ein schöner Film entsteht… genauso natürlich und atmosphärisch wie Canada selbst. Dafür packe ich euch aber noch ein paar Amateur-Fotos von mir dabei… vielleicht steht ihr ja auf Behind-The-Scenes Sondermaterial.
Ich hoffe ihr könnt mit mir auch so ein bisschen den Puls beim Red Bull Joyride spüren, den Duft von frischem Holz und Laub aus den Wäldern des Vancouver Northshore schnuppern, den Flow der Trails aus Silverstar miterleben und vom Staub aus Kamloops husten. Ich wünsche euch viel Spaß auf der Reise!

Erster Teil: Kamloops


Steffi Marth – Kamloops 2011 von Freesoul auf MTB-News.de

Zu meiner Schande muss ich ja zugeben, dass ich Kamloops vor diesem Trip nicht kannte. Wenn ich mir die Aufnahmen jetzt anschaue fällt mir aber schon auf, dass da so manches Film-Team etwas gemacht hat – ich sage nur “Roam”, “Follow Me” oder “Life Cycles”. Auf dem Weg von Whistler nach Kamloops wird die Landschaft einfach immer ausgestorbener und trockener, irgendwie fast schon gespenstisch.

21
# Saloon

Kamloops an sich ist zwar eine größere Stadt, der Hund ist dort aber trotzdem begraben. Bei der Suche nach dem Bikepark hatten wir echt keine Ahnung. Der ist ja auch nicht zu vergleichen mit dem, was wir so unter Bikepark verstehen: Es gib keinen Lift, nur minimal ausgeschilderte Trails und gepflegt ist auch was anderes. Ausgestorben war es zudem auch noch und mehr als drei verschiedene kurze Trails habe ich auch nicht gezählt. Glücklicherweise kannten wir einen Shuttle Fahrer, der uns dann alle Secret Spots gezeigt hat, die trotzdem nur kurze Trails waren aber die Landschaft durch die man sein Bike fräst ist schon außergewöhnlich und einzigartig. Ich glaube, was Kamloops wirklich ausmacht sind eben nicht irgendwelche Hammer Trails, sondern einfach die megafetten Kicker, die überall in der Landschaft rumstehen und die man, wie an Ostern, erstmal finden muss.

37
# Fette Kicker in Kamloops

Als wir an einem Morgen um 6 oder 7 Uhr bei geilem Licht auf der Suche nach einem coolen Spot waren, hackte so ein Typ im Staub rum und wir gingen mal hin um zu schauen, was da geht. Der hatte tatsächlich eine fette Line mit dicken Sprüngen gebaut und sagte uns, dass das in Kamloops halt nur ganz früh morgens gehen würde, weil es sonst so abartig heiß wird.

18
# Secret Line – irgendwo in Kamloops

Er sagte uns auch, dass die Line noch nicht zu befahren wäre und auch secret ist, weil er der Builder für all die bekannten Mountainbike-Videos ist und die Line schon für das nächste große Movie ist…. habt ihr schonmal Brad´s Yard in “Follow Me” gesehen? Genau der Typ war das. Kamloops ist echt das Hollywood unter den Mountainbike Spots.

Bis nächste Woche und liebe Grüße,

Steffi

PS: Es tut mir echt leid Leute, dass ich in dem Video unverschämt oft AMAZING sage, so oft dass es mir beim Anschauen selbst schon im Ohr blutet. Aber es war einfach alles sooo Amazing, dass man es nicht oft genug betonen kann…

15
# Daniel “Danger Dan” Schäfer am Auto

40
# Im Wald

P1020001
# Guten Hunger!

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    _coco_

    dabei seit 01/2008

    Hm, keine hammermäßigen Trails in Kamloops?
    Ausgestorbene Stadt und nichts los dort?
    Da hast du eindeutig was falsch gemacht liebe Steffi :D ;)
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    filkajo

    dabei seit 05/2010

    Ich glaube ihr habt in Kamloops etwas verpasst... Es wimmelt dort nur so von hammer Trails! Die Bike Ranch ist ganz cool aber im Tal weiter richtung Vernon, dem Kena Cartwright Park und an den Hängen gegenüber solltet ihr euch mal umschauen. Auch der Sun Peaks Bikepark (mit Lift:) ist in 40 min. erreichbar.
    Beim nächsten Trip müsst ihr unbedingt einen Stop in Nelson einlegen! Das ist mein Favorit in BC vor allem Giveoutcreek mit (wnn ihr nach dem Shuttle noch etwas pusht) 1,5 Stunden Downhill!
  4. benutzerbild

    benithedog

    dabei seit 02/2011

  5. benutzerbild

    Toni Dark

    dabei seit 12/2007

    mhm, ich würde auch sagen, da habt ihr aber nicht alles gesehen. Rio Escondido würde ich nicht als kurz bezeichnen. Und Mt. Harper soll noch deutlich mehr solche Trails haben.
  6. benutzerbild

    trekgravitygirl

    dabei seit 12/2010

    Ja... ihr habt alle Recht. Wir waren ja auch nur kurz dort. Rio sind wir auch gefahren und Mt. Harper wurde uns wärmstens empfohlen. Gerne könnt ihr mehr Tipps posten, denn ich fahre sicher wieder dorthin und dann teste ich Alles aus.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!