HomeMagazinTestsBekleidung und ZubehörFahrbericht – Ergon HE2 Handschuhe — 17. Juli 2012 8:14

Fahrbericht – Ergon HE2 Handschuhe

Von

Für viele Mountainbiker gehören Handschuhe wie der Helm zu jeder Fahrt auf dem Fahrrad dazu. Andere aber lehnen Handschuhe ab, da sie eine zusätzliche Schicht zwischen den Lenker und die Hand bringen und bei sommerlichen Temperaturen der körperlichen Abkühlung nicht unbedingt zuträgt sind. Der Ergon HE2 gehört als Vollfinger Handschuh in die “Technical Serie” von Ergon, bei der es nicht nur auf gute Belüftung und niedriges Gewicht ankommt, sondern auch auf Komfort, Haltbarkeit und ein Mindestmaß an Schutz gegen Verletzungen. So passt es dann auch, dass Ergon diesen Handschuh vornehmlich für den All-Mountain und Enduro Sektor vorsieht. Im Fahrbericht muss der Ergon HE2 zeigen, was in ihm steckt und wie er sich auf langen Touren schlägt.


Ergon sieht den HE2 Handschuhe vor allem bei den Abfahrtsdisziplinen. Wir haben auf dem Trail ausprobiert, wie er sich in der Praxis schlägt.

Technische Daten [Herstellerangaben]

  • Hersteller: Ergon
  • Modell: HE2
  • Typ: Vollfinger Handschuh
  • Größen: XS – XXL (getestet in Größe S)
  • Material Handinnenfläche: Microfaser – Velourleder
  • Einsatzbereich: All-Mountain, Enduro, Freeride, Downhill

Farben

  • schwarz/weiß
  • blau/weiß
  • braun/weiß

Preis

  • 39,95€

In der Hand

Ergon bietet den neuen HE2 Handschuh nicht nur in den Fotofarben braun/weiß und blau/weiß an, sondern hat das neue Modell auch mit vielen Detaillösungen versehen, die Spaß auf dem Bike bringen sollen. So verfügt der Handschuh über ein einen elastischen Handabschluss mit Klettverschluss, der gleichzeitig das Handgelenk stabilisieren soll. Am Handballen wird ein Kevler-Einsatz vernäht, der vor Verletzungen bei unerwartetem Bodenkontakt schützen soll. Um guten Halt an den Bremshebeln zu bieten, sind an Zeige- und Mittelfinger Gummiapplikationen aufgebracht, die ein unbeabsichtigtes Abrutschen verhindern sollen.


Kevlar-Einlagen schützen vor Verletzungen bei unbeabsichtigtem Bodenkontakt.


Die Gummierung an den Brems-Fingern ist mittlerweile Standard. Ob sie sein muss sei allerdings dahingestellt.

Von der Verarbeitung her macht der Handschuh einen sehr guten Eindruck. Velourleder an der Innenhand verspricht guten Halt am Lenker auch bei feuchten Händen und auf den gefärbten Handrücken aus Microfaser werden gummiartige Kunstlederstücke aufgenäht. An den Seiten der Finger sind jeweils dünne Einsätze verarbeitet, die eine seitliche Belüftung sicherstellen ohne den nötigen Schutz der Finger von unten oder oben zu gefährden.

Wesentlich mehr Detailarbeit findet sich jedoch dort, wo sich die Hauptbelastungen für die Hand einstellen: auf der Innenseite der Innenhand.


Von der Farbe sieht man auf dem Trail nichts aber das offenporige Mesh-Gewebe nimmt Schweiß auf und sorgt dafür, dass der Handschuh nicht abschnürt.

Am Übergang vom Handgelenk, wo die Hand noch nicht auf dem Lenker aufliegt, vernäht Ergon eine Meshstruktur, die vom Arm herunter fließenden Schweiß auffängt und dafür sorgt, dass die Hand trotz fest angezogenem Handschuh nicht abgeklemmt wird.


Polsterung nur dort, wo es auch darauf ankommt. Der Ergon HE2 versucht den Spagat zwischen geringem Gewicht und direktem Lenkerkontakt mit gutem Schutz und Robustheit zu verbinden.

Um einen möglichst guten Kontakt zum Lenker bieten zu können wird die Innenhand an sich nicht gepolstert, jedoch kommt am Übergang der Handfläche zu den Fingern (da, wo immer die Blasen sitzen und sich die dicke Hornhaut bildet) ein weiches Fleece zum Einsatz. Die Finger selbst sind dann wieder aus einlagigem Velourleder gefertigt, um einen guten Kontakt zum Lenker zu bieten.

An der Hand

Bei der ersten Anprobe wird direkt klar: Dieser Handschuh fällt klein aus. In der Regel trage ich Handschuhe in Größe S, die zuerst stramm sitzen und sich dann aber im Betrieb leicht dehnen, an die Hand anpassen und richtig gut sitzen ohne Quetscherscheinungen hervorzurufen. Aus diesem Grund habe ich auch die Ergon HE2 in Größe S in den Test genommen, doch fallen diese im Vergleich zur Konkurrenz ein wenig kleiner aus und scheinen sich auch etwas weniger zu weiten. Fest steht, dass sie sehr straff sitzen und auch nach einigen Stunden auf dem Trail nicht spürbar geweitet haben. Innerhalb eines gewissen Rahmens lässt sich hier über die Weiteneinstellung am Bund noch Einfluss nehmen, doch wer sich für die Handschuhe interessiert sollte sie entweder anprobieren oder, wenn er wie ich Handschuhe eher eng haben möchte, einplanen, dass diese noch etwas kleiner sind als es bei Fox oder Sombrio der Fall ist.

Abseits der Größe passt der Tragekomfort jedoch sehr gut. Der Handschuh hat bei mir keine Druckstellen erzeugt und nach längeren Touren ist die Hand frei von tiefen Eindrücken der Nähte im Innenbereich des Handschuhs.

Bleibt die Frage: Wie fühlt sich der Handschuh auf dem Trail an und wie schlägt er sich bei Fahrkomfort, Belüftung und Schutz?

Auf dem Trail

Kann der elastische Handabschluss das Handgelenk wirklich stabilisieren? Und wie angenehm sind die Handschuhe auf langen Abfahren zu tragen? Wie gut ist der Handschuh belüftet?

Obwohl der Handschuh als solches ein relativ simples Produkt aus Geweben verschiedener Art ist, kann er maßgeblich über den Spaß auf dem Bike entscheiden. Und während mancher Fahrer (wie beispielsweise unser Maxi) in der Regel ohne Handschuhe unterwegs ist, gibt es eine breite Fraktion, die nie ohne einen Handschuh auf den Trail gehen würde. Argumente sind hier insbesondere der bessere Schutz vor Verletzungen, die Absorption von Schweiß und allgemein besserer Halt am Lenker.


Der Ergon HE2 ist ein angenehmer Begleiter auch auf warmen Trails. Foto von Markus Greber

Im Falle des Ergon HE2, den ich in Moab und Frankreich bei den letzten Trips dabei gehabt habe, fällt die Belüftung durchweg zufriedenstellend aus. Klar ist, dass ein vollwertiger Handschuh immer wärmer ist, als eine nackte Hand oder ein spärlich bedeckendes Mesh-Konstrukt, doch die Belüftung der HE2 Handschuhe ist durchaus als gut zu bezeichnen. So vermitteln sie nie das Gefühl, man stehe im “eigenen Saft” und auch wenn nach langen Touren der Schweißanteil entsprechend hoch ist, bleibt der Halt am Lenker sehr gut.

Überhaupt vermitteln die Handschuhe einen sehr guten Kontakt zum Lenker. Zwar hat der Handabschluss keinen nennenswerten Einfluss auf die Stabilität im Handgelenk, sorgt jedoch dafür, dass der Handschuh straff und gleichmäßig sitzt. Die dünne Innenhand vermittelt ein direktes Gefühl für den Lenker und die schlanke Polsterung sorgt dafür, dass auch der Komfort bei diesem Handschuh nicht zu kurz kommt. Dennoch ist der HE2 eher ein sportlicher Handschuh, der sich Polsterung spart und auf ein direktes Fahrgefühl setzt.


Mit dem Ergon HE2 unterwegs auf dem neuen Scott Genius 910. Foto von Markus Greber


Die Innenhand liefert ein gutes Gefühl für den Lenker, doch ist in weiß nicht auf Dauer schön.

Ärgerlich ist dabei nur, dass das Velourleder der Innenhand zum Großteil weiß ist. Dadurch sieht der Handschuh schon nach wenigen Ausfahrten eher gebraucht aus und wird vor allem bei Ausflügen in den Matsch nicht lange so fein aussehen, wie er aus der Packung aussieht. Das jedoch ist ein Mangel rein optischer Natur, der style-bewussten Bikern dennoch mit auf den Weg gegeben werden muss. Sinnvoller wäre es hier, die Innenhand vollständig schwarz zu halten.

Und da ist noch eine Sache: Viele Handschuhe haben an den Außenseiten der Daumen saugfähige Stoffe vernäht, die es dem Fahrer erlauben, Schweiß und Dreck aus dem Gesicht zu wischen. Beim Ergon HE2 ist an dieser nützlichen Stelle glattes Kunstleder vernäht, dass sich nicht eignet, um Schweiß abzuwischen. Für ein angedachten Einsatzbereich Enduro bis Downhill ist diese Funktion jedoch durchaus nützlich und sollte an keinem Handschuh fehlen.


Daumen Hoch! Der Ergon HE2 Handschuh kann durchaus überzeugen. Nur kleine Details könnten noch besser gelöst werden.

Fazit

Optisch ansprechend und an der Hand angenehm zu tragen empfehlen sich die Ergon HE2 Handschuhe für alle Fahrer, die einen leichten und dennoch haltbaren Handschuh suchen. Zur Kaufempfehlung fehlt noch eine schwarze Innenhand sowie schweißabsorbierende Stellen am Daumen, mit denen man sich Schweiß, Staub und anderes aus dem Gesicht wischen kann. Der Preis ist fair.

Weitere Informationen

Bildergalerie zum Ergon HE2 Handschuh

Bilder von Tobias Stahl und Markus Greber
Ergon HE2 Handschuhe by Tobias Stahl 10 Ergon HE2 Handschuhe by Tobias Stahl 09 Ergon HE2 Handschuhe by Tobias Stahl 08 Ergon HE2 Handschuhe by Tobias Stahl 07 Ergon HE2 Handschuhe by Tobias Stahl 06 Ergon HE2 Handschuhe by Tobias Stahl 05 Ergon HE2 Handschuhe by Tobias Stahl 04 Ergon HE2 Handschuhe by Tobias Stahl 03 Ergon HE2 Handschuhe by Tobias Stahl 02 Ergon HE2 Handschuhe by Tobias Stahl 01 Ergon HE2 Handschuhe by Markus Greber3 Ergon HE2 Handschuhe by Markus Greber2 Ergon HE2 Handschuhe by Markus Greber1
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

.

. .

. . .

Gewinnspiel

Unter allen Kommentaren, die zu diesem Artikel geschrieben werden, verlosen wir ein Paar Ergon HE2 Handschuhe in Größe M. Das paar ist neu und original verpackt.

Der Gewinner der Verlosung ist der User pinsel mit Beitrag Nr. 391. Herzlichen Glückwunsch!

Die Teilnahme an der Verlosung erfolgt durch das Schreiben und Absenden eines Beitrags in diesem Thema. Nach Ende der Verlosung wird der Gewinner / die Gewinnerin zufällig ermittelt und hier im Thema bekannt gegeben. Zusätzlich erfolg die Benachrichtigung per privater Nachricht. Sollte der Gewinner kein Interesse an den Handschuhen oder eine falsche Größe haben, wird ein neuer Gewinner / eine neue Gewinnerin ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen ;).

. . .

. .

.


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!