Der nächste Lauf der Specialized Enduro Series powered by Sram steht Mitte September an und nicht nur in der Disziplin allgemein ist eine stetige Entwicklung zu erkennen, auch innerhalb der Serie werden noch Änderungen vorgenommen.

Nachdem bereits zwei von vier Stopps der neuen Serie erfolgreich durchgeführt wurden, geht es am 15./16. September zum einzigen Lauf in Österreich. Der Veranstalter hat dazu allerdings den Austragungsort verlegt und somit werden die Enduristen nun in Kirchberg/Tirol empfangen. Nicht zuletzt können dadurch einige streckentechnische Hürden umgangen werden und den Teilnehmern eine etwas abgewandelte Form eines Rundkurses geboten werden. Nachdem schon in Samerberg der Lift am Bikepark genutzt werden durfte, werden nun auch innerhalb der Strecke einige Höhenmeter mithilfe eines Liftes überwunden. Dadurch sind viel mehr Höhenmeter bergab als bergauf zu bewältigen, was sicherlich viele von Endurorennen in unseren Nachbarländern kennen.

Startnummer - Specialized Enduro Series 2012
# Startnummer – Specialized Enduro Series 2012

Mit der Verlegung in die Kitzbüheler Alpen steht einem großen Endurowettbewerb nichts mehr im Weg und die Serie erhält einen weiteren Austragungsort in einem wirklichen Mountainbike Mekka. Ein Blick in den Atlas lohnt sich, denn Kirchberg liegt für die meisten Teilnehmer noch günstiger. Hier das offizielle Statement des Veranstalters:

„Ärger mit dem lieben Vieh! Überraschend herrscht am Renntag im schönen Navistal Hochbetrieb auf den Trails. Leider tummeln sich dort nicht wie geplant Enduristen sondern Alm-Vieh, das vor dem Winter in die Ställe muss: es ist Almabtrieb!

Mit Kirchberg/Tirol konnte ein perfekter neuer Austragungsort gefunden werden. Im Herzen der Kitzbüheler Alpen und erprobt bei großen Radsportveranstaltungen, bietet Kirchberg im Brixental alle Voraussetzungen für ein gelungenes Enduro Rennen. Die als Rundkurs angelegte Strecke steht bereits, auch wenn wir noch keine Details preisgeben können – so viel sei verraten: zwei Aufstiegshilfen kommen zum Einsatz. Und das heißt, es werden 1500 Höhenmeter mehr bergab als bergauf gefahren.

Wir von Trail Solutions bedanken uns bereits vorab bei Kurt Exenberger von der Bikeacademy Kirchberg für die tolle Unterstützung. Mit so einem Team steht einem sensationellen Rennwochenende nichts mehr im Weg!“

Rene Wildhaber - Specialized Enduro Series Winterberg 2012
# Rene Wildhaber – Specialized Enduro Series Winterberg 2012

Die Anmeldung wird in den nächsten Tagen geöffnet, dazu erhalten alle im System bereits registrierten Teilnehmer eine E-Mail. Zusätzlich kann das Geschehen rund um die Serie natürlich auch auf enduroseries.net und facebook.com/enduroseries.net verfolgt werden.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    trailterror

    dabei seit 11/2010

    nur soll ein benötigter uphill anteil erhalten bleiben damit man mit DH bikes und hardcore freeridern insgesamt schlechtere karten hat als mit enduro bikes
  3. benutzerbild

    lister_yu

    dabei seit 09/2006

    Hallo,

    ich war in Samerberg dabei und war über die schlechte Organisation enttäuscht. Es gab bei der Startnummernausgabe einen Zettel auf dem alle wichtigen Zeiten (Startzeit, Siegerehrung, Startzeit usw.) angeführt waren. Das Problem war, dass fast alle Zeiten falsch angeführt waren.

    Der Aufstieg nach der ersten Wertungsprüfung wurde neutralisiert - wurde aber nicht/schlecht kommuniziert. Am Start hat der "Kommentator" einen Blödsinn geschwafelt anstatt der Information das der erste Austieg mit dem Lift gemacht werden darf. Ideal wäre es, diese Info bei der Startliste (vielleicht als Ausdruck ;-) ) anzubringen.

    Teilnehmer die den Seeding-Run gefahren sind mussten hinter den restlichen Startern fahren. Da vielen schnelle den Seeding-Run genutzt hatten, waren die dann mitten in den Hobbyfahreren "eingeklemmt".
    Nicht alle Hobbyfahrer wollten das dann verstehen und sind teilweise den "Schnellen" im Weg gestanden.

    Die Strecke war aus meiner Sicht recht ok - wobei 1500HM auf 30KM (abzüglich der 201HM der Sesselbahn)

    http://hochriesbahn.de/wissenswertes/sesselbahn.html

    nicht jedermanns Sache waren.


    Die Stimmung der Teilnehmer war gut und deshalb werde ich in Kirchberg auch noch einmal an den Start gehen.

    Hoffentlich ist die Organisation/Kommunikation verbessert worden!

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!