Cube hat für 2013 das “Stereo” komplett neu entwickelt. Als Rahmenmaterial für die erste Modellentwicklung wurde hierbei von vornherein Carbon gewählt. Bisher war es bei Cube so, dass die Modelle für das Material Aluminium entwickelt und dann erst später in Carbon adaptiert wurden. Dadurch, dass man die Materialeigenschaften von Carbon bei dem neuen Modell besonders gut berücksichtigen konnte, wurde ein Rahmengewicht von rund 1800 Gramm erreicht (ohne Dämpfer) – das sind ca 700 Gramm weniger als beim Modell des Vorjahres.

Das Cube Stereo gibt es in zwei Laufradgrößen – als 29er und als 650B. Die etwas kleineren 650B Räder werden mit auf 160mm Federweg ausgestattet, die 29er kommen mit einem 140mm Fahrwerk daher.

Eine Version für 26 Zoll Laufräder gibt es nicht mehr, die Ausstattung der beiden 650B und 29er Top-Modelle ist weitgehend gleich. Auch farblich ähneln sich die Brüder, auffällig dabei das bis ins Detail durchgezogene Design: Die farbigen Leitungen verschwinden im Rahmen, laufen als farblicher Akzent aber auf der Oberfläche weiter.

CUBE Stereo 29 super hpc slt zeroblack
# CUBE Stereo 29 super hpc slt

Das 650B-Bike wird als ultimatives Trailbike verstanden. Auf Ebenen und Anstiegen soll es beim Pedalieren kein Einfedern oder Wippen geben. An besonders steilen Anstiegen kann die Gabel 4 cm abgesenkt werden. Der ultra leichte Rahmen, kombiniert mit vielen Leichtbau-Teilen, ergibt ein sensationelles Gesamtpaket: 9,8kg leicht, 160mm Federweg, 650B Laufräder – so etwas gab es bisher nicht.

Zum 29er heisst es – es klettert bergauf besser als das AMS 130, bergab fährt es sich dagegen besser als ein AMS 150. Trails, Marathon oder ein Alpencross – dafür soll die 29er Variante das Mittel der Wahl sein. 140mm Federweg war das maximale, was mit den großen Laufrädern noch zu einer sinnvollen Geometrie verbunden werden konnte.

Austattung Cube Stereo 2013:

  • Formula R1 Scheibenbremsen,
  • SRAM XX Antrieb mit RaceFace Next SL Carbon-Kurbel und Titan Achse
  • CUBE Laufräder mit TUNE Prince und Princess Naben, DT Swiss Supercomp Speichen, Reynolds AM Carbon-Felgen
  • FOX 34 Talas CTD 650B Luftgabel, Lockout, Einstellbare Dämpfung, tapered, QR15 Steckachse, 160-120mm Federweg
  • FOX Float CTD Dämpfer, Lockout-Funktion, Kashima, CUBE Custom Setup
  • Bremsscheiben: 180mm / 180mm
  • Syntace F109 Vorbau und Vector Carbon Lenker,
  • Ultralight CUBE Carbon-Sattel
  • AX lightness Stütze
  • TUNE Würger Klemme

CUBE Stereo 650b super hpc slt
# STEREO Super HPC 160 SLT – das 650B Topmodell

160mm Federweg in einem 1800g Rahmen – geht das gut? Nur als Vergleichswert: Das Specialized Enduro 2013 bringt ca. 2100g auf die Waage, weist aber auch ein grundsätzlich etwas schwereres Rahmenlayout auf. Das Unterrohr wird durch einen Gummi-Fender vor Steinschlag geschützt, nur die Kabel, darunter die Bremsleitung fürs Hinterrad, wirken etwas ungeschützt – genau dort, wo die meisten Steine vom Vorderrad ankommen.

CUBE Stereo 650b super hpc slt zeroblack
# STEREO Super HPC 160 SLT – das 650B Topmodell

9,8kg – so ein Gewicht erreicht man nur, wenn auch im Detail gespart wird. Besonders außergewöhnlich für ein Serienbike: Sattel, Tune Naben und Schnellspanner.


CUBE Stereo 29 vs 650B

Normiert auf den Untergrund ergeben sich für 29er und 650B fast identische Innenlagerhöhen und Überstandsfreiheiten. Auch der Radstand ist identisch. Deutlicher Unterschied aber zum einen die Freiheit zwischen Vorderrad und Pedal, der Sitzwinkel und auch der Lenkwinkel.

Cube Stereo 2013 von Thomas – mehr Mountainbike-Videos

Ist das die Zukunft? 160mm Trailbike mit 650B? Gewicht runter, Federweg und Radgröße rauf?

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Parlendin

    dabei seit 03/2010

    Von Technologie Vorreiter würde ich hier nicht reden. Weil etwas leichter zu bauen als andere ist für mich nicht unbedingt ein Fortschritt in der Technologie, einfach aus dem Grund, weil es meistens damit zusammen hängt "nur" etwas Material weniger zu verweden. Klar muss man das konstruktiv richtig lösen, aber A wir haben keinen Langzeittest der sagt das Rad hält, B ohne so einen Langzeittest kann man nicht sagen ob Cube da einfach Augenwischerrei betrieben hat oder doch nicht schlecht war.
    Weil die restliche Technik an dem Bike ist Standart, gepaart mit einem meiner Meinung nach nicht vernüftigen Aufbau, einfach aus dem Grund das, egal wie gut die C-Guide, funktioniert, man auch einfach eine richtige Kettenführung mit Taco oder einen Bashring verbauen muss/sollte. Das gehört sich einfach in der Klasse und sogar Speci baut bei ihrem Enduro mit XX1 ne Kettenführung ran.
    Somit lange Rede kurzer Sinn: Ich kaufs nicht (zu teuer und gefällt mir nicht) und Langzeittest, von vielen Leuten die nicht ihr Geld damit verdienen fehlen. Erst wenn wir 50 Meinungen haben würde ich daraus etwas schließen, wie es in der Praxis ist.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    FloImSchnee

    dabei seit 08/2004

    gewitterBiker
    ...da sie bisher in ganz anderen Gewichts-Regionen ... Bikes hergestellt haben.
    Stimmt nicht ganz -- Cube Hanzz gibt's seit 2010 glaube ich, seit letztem Jahr haben sie einen Downhiller, und das Fritzz wurde etliche Jahre produziert.
  4. benutzerbild

    gewitterBiker

    dabei seit 04/2008

    FloImSchnee
    Stimmt nicht ganz -- Cube Hanzz gibt's seit 2010 glaube ich, seit letztem Jahr haben sie einen Downhiller, und das Fritzz wurde etliche Jahre produziert.
    Genau, und alle waren deutlich schwerer und in Ihrer Klasse niemals die leichtesten.
  5. benutzerbild

    FloImSchnee

    dabei seit 08/2004

    Ah, so hast du das gemeint. Ja, da hast du recht.
  6. benutzerbild

    Dclaw

    dabei seit 09/2013

    Ich fahre selber das Stereo 2012 und das Nachfolgermodell gefällt mit überhaupt nicht es ist viel zu überteuert und ich mag 29 sowieso nicht so weil sie einfach nicht so schön schnell und wendig sind aber das ist ja jedem selber überlassen meine Meinung zu diesem Bike ist man Brauch es nicht aber wer es mag es hat echt gute Komponente aber es gefällt mir einfach nicht

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!