Entscheidungstag: Heute wählen wir Gabel und Dämpfer für die IBC-Edition. Dabei entscheidet sich, ob das Rad 650 kompatibel wird. Einige Federgabeln erlauben den Einbau von sowohl 26″ als auch 650B, zum Beispiel die Suntour Durolux, aber auch die X-fusion vengeance. Ob 26″ oder 650B, entscheidet sich so: Wir addieren alle Stimmen, die auf 26″ Gabeln abgegeben wurden und vergleichen mit der entsprechenden Zahl für 650B. Das bedeutet: 26″ profitiert von der größeren Auswahl, was ja auch ein Argument für die kleineren Laufräder ist. Einen Sonderfall bilden die Gabeln, die 26″ und 650B kompatibel sind – sollte eine solche Gabel gewinnen, wird sich beim Laufrad klären, ob 650B oder 26″.

Gabeln – Alleskönner: 26″ und 650B kompatibel

SR Suntour Durolux RC2

Unser mehrfach Megavalanche erprobtes Top Modell für den harten Enduro und Vert Einsatz, auf das auch unsere WERX Team Fahrer Max Schumann und Roger Rinderknecht schwören, heißt DUROLUX RC2. Mit 35mm Standrohren und bis zu 180mm Federweg bügelt die DUROLUX die meißten Einschläge einfach weg. Ausgerichtet auf Enduro Racing kommt die DUROLUX mit schlanken 2200g daher und zeichnet sich durch Einstellmöglichkeiten wie einer High + Low Speed DruckstufenDämpfung und einer einstellbaren Zugstufe daher. World of Mountainbiking und BIKE bewerteten die Gabel in diesem Jahr „Sehr Gut“ und verliehen ihr deshalb auch einen Preis/Leistung‘s Tipp. Wie auch bei allen anderen Modellen, ist es uns wichtig eine Gabel anzubieten, die höchste Performance bei geringer Wartungsintensität bietet. Unser QSP System kommt diesen Anforderungen in vollstem Umfang nach.

Wie auch bei der EPICON wurde für das Modelljahr 2013 nochmals eine Überarbeitung von Dichtungen, Buchsen sowie der Dämpfungseigenschafften (Low Speed Druckstufe und Zugstufe) vorgenommen. Bei der DUROLUX haben wir mit dem Feedback unserer WERX Teamfahrer zusätzlich auch noch die Federkennlinie optimiert.

A.1 = SR Suntour Durolux RC2

  • Standrohrdurchmesser: 35mm
  • Gewicht: 2200g
  • 160mm / 170mm
  • High & Low Speed Druckstufe & Zugstufe

A.2 = SR suntour Durloux TA-RC2

Wie A.1, nur zusätzlich mit der Möglichkeit den Federweg um 40mm zu reduzieren. Mehrgewicht von ca. 50g.

SR Suntour Durolux rc2 schwarz Suntour durolux RC2

B = X-Fusion Vengeance HLR

  • 2200g
  • 170mm bei 26″, 160mm bei 650B
  • Rebound, Lowspeed/Highspeed Comp, Luftdruck, Syntace-Schnellsteckachse

Gabeln – 26″

BOS Deville

Das TRC System halbiert beim Umlegen des TRC Hebels die Luftkammer und erhöht die Progression. Dadurch nutzt die Gabel nur noch 110 mm ihres ursprünglichen Federweges (160 mm). Um Gewicht zu sparen, hat BOS 2012 ein neues QR-System für die Achse entwickelt. Damit kommt die Gabel auf ein Gewicht von 1999 Gramm. Die Dämpfung lässt sich über Zugstufe sowie High- und Low-Speed Druckstufe einstellen.

C.1 = BOS Deville TRC 160

Zwei Kennlinien für maximale Schluckfreudigkeit oder mehr Ruhe und weniger Absacken.

  • 2100g
  • Einstellbar in Luftdruck, Zugstufe, Druckstufe (2fach), TRC

C.2 = BOS Deville 170

Ohne TRC ist die Deville noch leichter und kommt mit 170mm Federweg an den Start.

  • 2000g
  • Einstellbar in Zugstufe, Druckstufe (2fach), Luftdruck
Fox 36
D.1 = Fox 36 180 FIT CTD
D.2 = Fox 36  160 Float R

Fox 34

Die Fox 34 kann fast alles, was die 36 auch kann – nur ist sie leichter und günstiger.

  • 2000g
  • 160mm Federweg
  • Verschiedene Dämpfungskartuschen zur Auswahl, komplett einstellbar oben, leicht als zweites, als drittes die günstige Variante,  unten die Talas Version

E.1 = Fox 34 Float FIT CTD adjust

E.2 = Fox 34 Float FIT

E.3 = Fox 34 Float open bath

E.4 = Fox 34 Talas o/c CTD

F = Marzocchi 55 RC3 Evo ti

Für alle, die die Performance einer echten Feder wünschen.

  • 170mm
  • 2400g
  • Ti Feder + Luft
  • Hi / LO-Speed Druckstufe, Zugstufe

Rock Shox Lyrik

Mit den Federwegsoption von 160 oder 170 mm, einer optimierten Dämpfung und der Maxle Lite-Steckachse ist die RockShox Lyrik Federgabel jetzt noch besser.  Natürlich bringt dich das effiziente 35-mm-Chassis an den Gipfel jedes Berges – doch die enorme Kontrolle bei der Abfahrt wird dafür sorgen, dass du immer und immer wieder den Gipfel erstürmen willst.

Rock Shox Lyrik 2013 matt - blau Rock Shox Lyrik 2013 glanz schwarz

G.1 = Rock Shox Lyrik Solo Air DH RC2

  • 2160g
  • Einstellbar in Zugstufe, High- und Lowspeed-Druckstufe, Luftdruck

G.2 = Rock Shox Lyrik Coil DH RC2

  • 2370g
  • Einstellbar in Zugstufe, High- und Lowspeed-Druckstufe

G.3 = Rock Shox Lyrik Dual Position Air

  • 2240g
  • Verstellbarer Federweg um 30mm: 130 oder 160mm

Gabeln – 650B

H = X Fusion Slant RL 650B

  • 160mm Federweg
  • 1905g

I = Fox 34 CTD FIT 650B – 160mm

  • Federweg: 160mm
  • Standrohrdurchmesser: 34mm
  • Gewicht: 2000g
  • Einstellbare Zugstufe, Druckstufe (3 Stufen), Luftdruck

K = SR Suntour Epicon X1 650B

“Die EPICON Modelle sind speziell für den AM / Trail Einsatz konzipiert. Mit einem Federweg von bis zu 150mm schluckt die Gabel auch größere Schläge weg. Durch den Einsatz von hochwertigem Aluminium (7050), einem gewichtsoptimierten Magnesium Unterteils und einer hohlgebohrten Krone (Hollow Crown Technology) bringt es die EPICON auf 1680g (26“ Variante). Ihre sehr gute Performance auf dem Trail wurde bereits in diesem Jahr durch mehrere positive Testergebnisse in 2012 unter Beweis gestellt. Mit unseren gewichtsreduzierten Kartuschen, welche sich durch eine Top Performance und Servicefreundlichkeit auszeichnen, folgen wir unsere Philosophie des „Quick Service Product“ Produktes. Dies ermöglicht eine schnelle und kosteneffektive Wartung und reduziert die Standzeiten des Rades auf ein Minimum. Für das Modelljahr 2013 haben wir der EPICON eine Überarbeitung von Dichtungen, Buchsen(verbessertes Ansprechverhalten) sowie der Dämpfungseigenschafften (Low Speed Druckstufe und Zugstufe)spendiert.”

SR Suntour epicon X1 LO RC 650B

  • 140mm
  • Lock Out an der Gabel (wahlweise am Lenker) & Low Speed Druckstufe + Zugstufenverstellung
  • Standrohrdurchmesser: 32mm
  • Gewicht: 1710g

L = Rock Shox Revelation 150mm Solo Air 650B

“Die RockShox Revelation 650B vereint Leichtigkeit, Abfahrtsperfomance und Steifigkeit zu einer kompromisslosen Trailgabel. Bergab verschafft dir das neue Solo Air Dämpfungssystem einen Downhill so wie du ihn dir vorstellst – schnell und kontrolliert”

  • 1680g
  • 150mm Federweg
  • Luftdruck, Zugstufe, Plattform einstellbar. Maxle Lite Steckachse

Rock Shox Revelation 650B Solo Air 2013 Revelation Solo Air Maxle Lite Revelation Solo Air

Dämpfer

1 = BOS VIP’R

“Genau  wie an der Deville lässt sich auch beim VIP’R eine Luftkammer zu- und abschalten. Das versteilt wieder die Kennlinie, ohne den Dämpfer ganz auszuschalten – genau was man an einem Enduro braucht.”

  •  280g
  • Einstellbar in Zugstufe, Druckstufe, Luftkammergröße (TRC), Luftdruck

Rock Shox Vivid Air – Maximale Performance, aber hohes Gewicht und keine Plattform

“Hier kommt ein schon fast unverschämt leichtes und nagelneues Luftfedersystem für Downhill-Weltcups. Der Vivid Air wiegt satte 400 g weniger als die Vivid-Stahlfeder. Er vereint das geschmeidige und konstante Gefühl einer Stahlfeder mit den Einstellungsmöglichkeiten und dem unerreicht geringen Gewicht einer Luftfeder.”

2.1 = Vivid Air R2C

  • 530g
  • Einstellbar in Zugstufe (High- & Lowspeed) und Druckstufe, Luftdruck
2.2 = Vivid Air R2
  • 530g
  • Zugstufe 2fach einstellbar, Luftdruck

Rock Shox Vivid r2c

 

3 = Rock Shox Monarch Plus RC3 – Leichtigkeit und Performance mit Plattform kombiniert

“Der RockShox Monarch Plus vereint das geringe Gewicht des Monarch Dämpfers mit unserem außergewöhnlichem Solo Air Dämpfungssystem (ähnlich dem Vivid Air). Das Ergebnis ist ein äußerst leichtes Paket, das auf Enduro-Touren brilliert, als wäre es für Abfahrten geboren. Die Luftfeder mit Piggyback-Reservoir verfügt über Dual Flow-Zug- und Druckstufeneinstellung für geschmeidigen Trailgenuss!”

  •  325g
  • Einstellbar in Zugstufe, Druckstufe (3-fach Plattform), Luftdruck

Rock Shox Monarch Plus RC3

4 = Cane Creek Double Barrel Air

  •  ca. 500g
  • Einstellung von hi- und lowspeed Druck- und Zugstufe – Twin Tube Technologie (Ölkreislauf durch 4 Ventile), Einstellung der Federhärte mit Luft

5 = SR Suntour Durolux RC

Ein weiteres Megavalanche und Enduro Racing Tool ist das DUROLUX RC Federelement. Mit seiner 2 Kammern Technologie und Einstellmöglichkeiten wie High und Low Speed Druckstufendämpfung bietet er höchste Performance bei geringem Gewicht. Da die Kinematik jedes Bikes unterschiedlich ausfällt, wird der Dämpfer auf den jeweiligen Hinterbau abgestimmt. Der Dämpfer kommt bereits in Max Schumanns 650B Carver Prototypen Rad zum Einsatz, wo er bis dato einwandfreie Dienste geleistet hat.

  • Low Speed Druckstufe / Zugstufe
  • 295g

SR Suntour rs durolux rc

6 = X-Fusion Vector Air HLR

Voll einstellbarer Luftdämpfer mit Piggyback.

  • 450g
  • Einstellungen: Luftdruck, Reservoir Pressure, Zugstufe, Bottom-Out, High & Low Speed Druckstufe

7 = Fox Float CTD Boostvalve

Leichter Luftdämpfer.

  • 210g
  • Einstellungen: Zugstufe, Luftdruck, Druckstufe in 3 Positionen.

8 = Fox DHX Air 5.0

Voll einstellbarer Luftdämpfer mit Piggyback.

  • 450g
  • Einstellungen: Luftdruck, Reservoir Pressure + Volumen, Zugstufe, Bottom-Out, Druckstufe: 2pos. ProPedal
Rock Shox Vivid Coil

Stahlfeder-Downhilldämpfer. Schwer, keine Plattform, dafür wartungsarm und bergab eine Macht.

  • ca. 900-1100g (je nach Feder)
9.1 Vivid Coil R2C
  • Einstellung: Druckstufe, High- und Lowspeed Zugstufe
9.2 Vivid Coil R2
  • Einstellung: High- und Lowspeed Zugstufe

10 = Manitou Swinger Expert

  • 420g
  • Einstellbare Hi / Lowspeed Druckstufe, Zugstufe, Luftdruck

11 = Cane Creek Double Barrel

  • ca. 900 – 1100g je nach Feder
  • Einstellbare Hi / Lowspeed Druckstufe, High/Lowspeed Zugstufe

12 =  X Fusion Vector Air RC
  • 450g
  • Einstellung: Luftdruck, Druckstufe, Zugstufe

x-fusion vector air rc

13 = Marzocchi Roco Air TST R
  •  480g
  • Druckstufe mit TST (extern), Zugstufe (extern), Progression und Durchschlagschutz über Luftventil (extern), Einstellbare Luftkammer

14 = X Fusion Vector HLR Coil

Voll einstellbarer Stahlfederdämpfer aus dem Hause X Fusion

  • ca. 900 – 1100g (je nach Feder)
  • Druckstufe 2fach, Zugstufe 1fach einstellbar

Wie soll man sich da noch entscheiden? Eine zusätzliche Hilfe bietet diese Tabelle, in der die Teile dem Preis nach absteigend geordnet sind. Für BOS und CaneCreek liegen noch keine Preise vor – billig werden die Teile aber auch für OEM nicht sein. 


Preise Gabeln – der für ein 2500€ Bike sinnvolle Bereich beginnt unter der Marzocchi.


Preise Dämpfer – der für ein 2500€ Bike sinnvolle Bereich beginnt unter dem DHX Air 5.0

Wer sich fragt, warum die Produkte mit unterschiedlich viel Text vorgestellt worden sind: Das zeigt, wie sehr welche Firmen uns hierbei unterstützen.

Wer einen sinnvollen Weg hat, die Wartungsfreundlichkeit der Produkte zu bewerten, darf ihn gerne mit uns teilen.

Die Abstimmung läuft 3 Tage – ihr gelangt dorthin durch einen Klick auf diesen Link oder auf das Bild: Bei der Abstimmung habt ihr zwei Stimmen: Eine für die Gabel (Buchstabe), eine für den Dämpfer (Zahl)

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    ollo
    wenn der Hinterbau in etwa annähernd der des Fanes entspricht dann wohl ein M Druckstufen Tune. Ein L wäre zu weich, das M passt zumindest in der Fanes zu 50-110 Kg Fahrern. Einzig die Zugstufe ist beim Monarch in M etwas zu langsam und raubt dem Rad etwas die Spritzigkeit.
    Ich hab ja den ein oder anderen RS Dämpfer hier rumliegen und mußte feststellen das die M Zugstufe im HV schneller ist als bei normaler Luftkammer.
    In wieweit das in der Toleranz liegt weiß ich nicht, aber beim normalen wurde es bei mir schon knapp mit der Eintellung und bei niedrigen Temperaturen (Winter) wirklich zu langsam. Bei den HV´s lag ich bei beiden im mittleren Bereich der Einstellung was die Klicks angeht.

    Zum Thema Stahldämpfer muß ich sagen, bekommt man(ich) bei einem guten Rahmen zuviel Funktionperformance. Da ist es schwierig...sehr schwierig eine gute Balance mit "nur" einer Lyrik zu finden.
    Unter Van180 Coil, Totem oder Boxxer würde bei mir, als Öl/Stahlfederfan, keine Öl/Stahlfederdämpfer in mein 170mm Bike kommen.

    Aber falls es wen interessiert. Ein RS/216mm mit 500er Titanfeder(2.5-2.75) wiegt 770g.

    G.:)
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    ollo

    dabei seit 04/2004

    LB Jörg
    Ich hab ja den ein oder anderen RS Dämpfer hier rumliegen und mußte feststellen das die M Zugstufe im HV schneller ist als bei normaler Luftkammer.
    In wieweit das in der Toleranz liegt weiß ich nicht, aber beim normalen wurde es bei mir schon knapp mit der Eintellung und bei niedrigen Temperaturen (Winter) wirklich zu langsam. Bei den HV´s lag ich bei beiden im mittleren Bereich der Einstellung was die Klicks angeht.

    ..............
    G.:)

    ich hätte dich mal vor Monaten fragen sollen aber kann ja keiner Ahnen das Du im Dämpferüberfluß lebst :D...... HV wäre noch mal eine Maßnahme für die Fanes ;) bleibt zu hoffen das Carver den auch mal zum testen im IBC Bike verbaut.
  4. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    ollo
    ich hätte dich mal vor Monaten fragen sollen aber kann ja keiner Ahnen das Du im Dämpferüberfluß lebst :D...... HV wäre noch mal eine Maßnahme für die Fanes ;) bleibt zu hoffen das Carver den auch mal zum testen im IBC Bike verbaut.
    Ja, ich sollte langsam mal meine RS Dämpferpumpensammlung auf den verschiedenen Berggipfel bei uns deponieren, um immer vorm Trail eine parat zu haben:D
    Bei der Lyrik 1.5:love: Soloair RC2Dh, die ich gestern auf Coil umgebaut hab, war auch wieder eine dabei:rolleyes:

    Wobei mir gerade noch einfällt, das ich bei einem MonarchHV auch schon den Olloeffekt hatte und ihn etwas verformt habe. Das ist der eine Kritikpunkt an dem Dämpfer, das er wohl bei starker Dauerbelastung in die kniee geht;)

    G.:)
  5. benutzerbild

    veraono

    dabei seit 01/2009

    Was spricht gegen HV?
    Luftkammer lässt sich doch bei RS eh nach Gusto verkleinern
  6. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    veraono
    Was spricht gegen HV?
    Luftkammer lässt sich doch bei RS eh nach Gusto verkleinern
    Genau deswegen nichts. Ich geh mal eh davon aus das der HV in den Rahmen kommt...da er ja beim Vorzeigemodell hier schon verbaut ist:daumen:

    G.:)

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!