HomeAllgemeinArbeitsgerät: Matthias “Matschi” Fabers Bergamont “Threesome EX” im Schnell-Check — 21. August 2012 17:22

Arbeitsgerät: Matthias “Matschi” Fabers Bergamont “Threesome EX” im Schnell-Check

Von

Nachschlag vom Dirtmasters Festival: Matthias “Matschi” Faber, seines Zeichens Bergamont-Marketingmann und sportlicher Leiter der deutschen Enduro-Serie, war ebenfalls in Winterberg vor Ort und hatte sein Enduro-Bike dabei – eine gute Gelegenheit, einen Schnell-Check zu machen und Matschi sein privates Enduro-Gerät vorstellen zu lassen.

MF Enduro MG 0161
# Herr Faber mit seinem Rad

Als Basis dient das serienmäßige Threesome EX von Bergamont, an dem Matschi eigentlich nur Feintuning betrieben hat, denn nach eigener Aussage ist das Threesome EX ein “klasse Bike, wo man nichts ändern muss. Das Paket stimmt einfach.”
Aber ein bisschen geht immer noch, wie wir alle wissen – denn mindestens an der Gewichtsschraube kann noch etwas gedreht werden, was insbesondere für Enduro-Fahrer ein wichtiger Faktor ist.

MF Enduro MG 0307
# Bunt: Das Threesome EX

Unter anderem hat Matschi statt der Serien-Laufräder einen DT Swiss EXC 1550-Laufradsatz verbaut und die gesamte Schaltung inklusive Bremsen auf SRAM X0 umgerüstet – was er sonst noch verändert hat, erfahrt ihr im Video!

Arbeitsgerät: Matschi Fabers Enduro Bergamont "Threesome EX" im Schnellcheck von Freesoul


Bilder: © Sebastian Schieck


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Allgemein, Arbeitsgeräte
large_IMG_0379
Trailmaster Challenge Wildkogel 2012: Rennbericht mit vielen Fotos!

Am vergangenen Wochenende ging in Neukirchen am Großvenediger wieder die Post ab: Rob J. hatte zur Trailmaster Challenge am Wildkogel geladen. Gefolgt sind der Einladung...

Schließen