Wenn er passt, dann ist er eines der unkompliziertesten Bauteile an einem Fahrrad. Passt er jedoch nicht, wird der falsche Sattel zu einem unbequemen Störenfried, der den Spaß am Rad maßgeblich schmälern kann.

Dass die Bereitschaft, den Sattel an einem Fahrrad zu tauschen, hoch ist, haben wir bereits in den Abstimmungen zur Budgetierung des Internet Community Bikes gesehen: Die niedrige Priorisierung des Sattels bei der Abstimmung über die Wichtigkeit der Ausstattung zeigt deutlich, dass der Sattel als vergleichsweise günstiges Produkt, das jedoch auf die individuellen Bedürfnisse des Fahrers / der Fahrerin angepasst sein muss, bereitwillig ausgetauscht wird. Nicht umsonst bieten viele Händler sogar den zweiwöchigen Test für einen Sattel an, damit der Kunde probefahrten und nach Einschätzung des Popometers entscheiden kann.

Die Firma SDG aus den USA ist schon seit einigen Jahren als Hersteller von Sätteln bekannt, hat sich jedoch vor allem durch das hauseigene Schienensystem I-Beam zur Sattelbefestigung einen Namen gemacht.

Im Programm der Amerikaner finden sich jedoch bis heute auch Sättel mit herkömmlichen Streben, die mit konventionellen Stützen kompatibel sind und vor allem beim Fahrkomfort besser abschneiden soll. Einer dieser Sättel ist der SDG Falcon Ti-Alloy, den wir in den letzten Wochen auf einem 2Soulscycles 650b-Enduro-Hardtail Prototypen testen konnten. Hier kommt der Review.


Unser Testrad für den SDG Falcon Sattel: Ein 2Soulscycles Prototyp mit 650b Laufrädern.

Technische Daten

  • Sattelstreben aus Ti, Ti-Alloy oder Cro-Mo
  • Polsterung aus leichtem EVA-Schaum
  • Microfiber-Obermaterial mit geprägtem Dekor
  • Maße: 277x142mm
  • Gewicht: 257g (selbst gewogen, Bild in der Datenbank auf gewichte.mtb-news.de)
  • Einsatzbereich: Allround

Preis

  • 79,90€ (Ti-Alloy Streben; Cro-Mo Streben 49,90€)

Passform und Komfort

Eine Empfehlung für einen Sattel abzugeben, ist definitiv kein leichtes Unterfangen. Körperliche Faktoren wie der Abstand der Beckenknochen oder Präferenzen bezüglich der Härte des Sattels sorgen dafür, dass sich kein klarer Standard durchsetzen kann und auch pauschal keine Einschätzung abgegeben werden kann.


Klassischer Schnitt und mittelharte Polsterung: Der SDG Falcon Sattel ist anatomisch keine Überraschung.

Der SDG Falcon ist kein Racer, sondern ein bequemer Tourer.

Im Falle des Falcon Ti-Alloy von SDG (es gibt auch noch eine günstigere / schwerere Version ohne Titanstreben und eine leichtere Version mit reinen Titanstreben) sehen wir den Sattel eher bei den komfortorientierten Produkten, als bei den harten Race-Schalen. Die EVA-Polsterung ist mittelhart aber relativ dick, wodurch sie sich gut an die Anatomie des Bikers anpassen kann und sowohl hochfrequente Vibrationen, als auch schnelle Stöße gut dämpfen kann.

Auf langen Touren solle die mittige Aussparung der Sattelschale im Dammbereich Entlastung für die männlichen Besitzer bieten – wir haben dahingehend keine Probleme mit Taubheitsgefühlen oder anderen Komfortproblemen auf langen Touren gehabt. Allerdings haben wir präzise darauf geachtet, dass der Sattel horizontal eingestellt ist. So zeigt die lange und gut gepolsterte Nase nach unten und verursacht keinen zusätzlichen Druck auf den Dammbereich.

Hinzu kommt, dass der Sattel mit einer Breite von 142mm auch bei größeren Personen genügend Sitzfläche zur Verfügung stellen kann und für entspanntes Fahren sorgt. Die Länge von 277mm garantiert eine sichere Fahrt auch in schnellen Passagen, wo das Fahrrad mit dem Oberschenkel über die ebenfalls gut gepolsterte Sattelnase gesteuert werden kann.


In der Seitenansicht zeigt sich deutlich der leichte Anstieg zum Sattelende hin, der ein Abrutschen nach hinten verhindern soll.

Um den Fahrer bei steilen Anstiegen oder kräftigen Antritten zu unterstützen ist die hintere Kante leicht erhöht ausgeführt. Das Verhindert ein kraftraubendes Abrutschen nach hinten hin und empfiehlt den Sattel auch für rennorientierte Anwendungsbereiche.

Auf Grund der Formgebung und der Polsterung sehen wir den Sattel dennoch eher an Tourenbikes, als im XC-Renneinsatz. Und auch die Verwendung an Enduros oder sogar Downhill-Bikes kann sinnvoll sein – schließlich kann hier ein wenig mehr Gewicht durch Polsterung und solide Streben nicht Schaden.

Verarbeitung

Hand auf’s Herz: Von SDG haben wir schon sehr durchschnittlich verarbeitete Sättel gesehen. Schief sitzende Bezüge oder sich auflösende Nähte sind bei manchen Modellen auffällig gewesen, doch der SDG Falcon hat sich keine dieser Fehler zu Schulden kommen lassen. Die Satteldecke ist sauber verarbeitet, das Finish mit geprägter Textur und Grafik macht einen hochwertigen Eindruck und passen zur schönen Gestaltug des Sattels. Einziger kleiner Makel: Der Ausschnitt aus der Sattelschale ist nicht besonders schön entgratet. Doch wer schaut schon von unten unter seinen Sattel?


Gute Qualität auch beim Blick hinter die Kulissen. Einzig der Ausschnitt der Sattelschale ist nicht besonders sauber ausgeführt.

Die von uns gefahrene Version mit weiß / grüner Satteldecke ist allerdings nur für style-bewusste Biker zu empfehlen. Schon nach der ersten längeren Tour sind leichte Verfärbungen durch die verschwitzte Bike-Shorts bemerkbar gewesen und auch stundenlang eingesessener Matsch sollte auf längere Sicht dem Sattel derart zusetzen, dass der feine Look aus dem Neuzustand einem eher grau erscheinenden Finish weicht.


SDG Falcon Farbauswahl

Für diesen Fall empfiehlt es sich, den Sattel direkt in einer der drei anderen Farbstellungen zu ordern, da diese allesamt dunkler sind und damit weniger anfällig sein sollten.


SDG Falcon Ti Sattel 4

Fazit

Mit knapp über 250g gehört der SDG Falcon nicht zu den leichtesten Sätteln, doch der gebotene Fahrkomfort kann überzeugen und empfiehlt den Sattel für längere Touren. Wer auf Haltbarkeit und einfache Pflege achtet sollte sich die dunkleren Farbstellungen anschauen.

Weitere Informationen

Bildergalerie SDG Falcon Ti Sattel

Bilder von Johannes Herden

SDG Falcon Ti Sattel 9 SDG Falcon Ti Sattel 8 SDG Falcon Ti Sattel 7 SDG Falcon Ti Sattel 6 SDG Falcon Ti Sattel 5 SDG Falcon Ti Sattel 4 SDG Falcon Ti Sattel 3 SDG Falcon Ti Sattel 2 SDG Falcon Ti Sattel 1
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    evil_rider

    dabei seit 01/2002

    was für ne shorts ist das?
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Tobias

    dabei seit 08/2001

    Shorts ist eine Scott AM (gerade vorgestellt). Extrem leicht und im nächsten Hosen-Test hier auf der Seite vertreten.
  4. benutzerbild

    evil_rider

    dabei seit 01/2002

    hui, muss ich mir grad auf der EU bike anschauen gehn... merci!
  5. benutzerbild

    soil

    dabei seit 11/2003

    mich interessiert mehr die SST
  6. benutzerbild

    Tobias

    dabei seit 08/2001

    Fahrbericht zur KS Lev kommt nach der Eurobike.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!