Die letzte Runde des diesjährigen DH World Cups wurde gestern offiziell eröffnet. Das erste Training führte viele Fahrer zum ersten Mal auf die abwechslungsreiche Strecke in Hafjell. Den Facebook- und Twitter-Einträgen vieler Fahrer zufolge scheint die Strecke wohl sehr gut anzukommen: gerade die Kombination aus großen Sprüngen, High Speed-Sektionen und vereinzelten Technik-Passagen dürfte beim letzten World Cup-Rennen besonders großen Zuspruch finden. Die Bestzeiten im gestrigen Timed Training gingen sowohl bei den Damen als auch bei den Herren an Großbritannien. Rachel Atherton und Steve Peat nahmen den Race-Track am gestrigen Nachmittag am schnellsten unter die Stollen.

Für heute Nachmittag steht bereits die Qualifikation auf dem Programm. Aktuell läuft noch das Training, währenddessen leichter Regen eingesetzt hat. Insbesondere die beiden Steinfelder im mittleren und unteren Teil der Strecke könnten bei Regen die Schlüsselstellen der Strecke werden. Schon bei der Europameisterschaft 2010 in Hafjell kostete das untere Steinfeld Matti Lehikoinen den Sieg – er blieb mit dem Vorderrad an einem Felsen hängen und kam kurz vor der Ausfahrt aus dem Steinfeld zu Sturz. Wer dieses Mal die Hosen in Hafjell anhaben wird, dürfte sich in der heutigen Quali sehr gut abzeichnen: Als Geheimtipp gilt nach wie vor der damalige Europameister Robin Wallner [Schweden], welcher gestern schon im Timed Trainig mit der siebtschnellsten Zeit auf sich aufmerksam machen konnte. Es dürfte also spannend werden.

Onboard über die Strecke

Das Training in Bildern


good morning hafjell

Timothy Bentley
# Timothy Bentley

The Final Countdown
# The Final Countdown

Sick Mick
# Sick Mick

Samuel Blenkinsop
# Samuel Blenkinsop

Ricu Lansiu
# Ricu Lansiu

Richard Leacock
# Richard Leacock

Remi Thirion
# Remi Thirion

Oscar Harnstrom
# Oscar Harnstrom

Mitchell Delfs
# Mitchell Delfs

Michael Hannah
# Michael Hannah

Matti Lehikoinen
# Matti Lehikoinen

Matthew Simmonds
# Matthew Simmonds

Manuel Gruber
# Manuel Gruber

Lorenzo Suding
# Lorenzo Suding

Josh Bryceland
# Josh Bryceland

Jakob Thunell
# Jakob Thunell

Greg Minnaar
# Greg Minnaar

Damien Spagnolo
# Damien Spagnolo

Corner
# Corner

Corner 2
# Corner 2

Casey Brown
# Casey Brown

Bryn Atkinson
# Bryn Atkinson

Brendan Fairclough
# Brendan Fairclough

Braap
# Braap

Aurelien  Giordanengo
# Aurelien Giordanengo

Andrew Neethling
# Andrew Neethling

Timed Training

World Cup Finale Hafjell – Timed Training Ergebnisse Women

World Cup Finale Hafjell – Timed Training Ergebnisse Men

Die Qualifikation

Aufgrund der Tatsache, dass in Hafjell lediglich der Downhill-World Cup ausgetragen wird, konnte man den Zeitplan ein wenig verändern. Somit findet die Quali bereits am heutigen Freitag statt. Die erste Fahrerin wird Rachel Ahterton sein, die um 14:30 Uhr auf die Strecke gehen wird. Bei den Herren startet Aaron Gwin zu erst, seinen Start erwarten wir um 15:00 Uhr.
Zum Livetiming

World Cup Finale Hafjell – Quali Startliste DH Women

World Cup Finale Hafjell – Quali Startliste DH Men

———————————————————————————————

Bilder: Christian “mono6″ Bartosch

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Nduro

    dabei seit 02/2012

    Schöne Einstimmung aufs Finale.
    Ich habe es so verstanden das es am Samstag los geht, und ich bin unterwegs .
    Vielleicht später im Stream.

    Viel Spaß
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    freak13

    dabei seit 12/2004

    Der Suding dreht ja mal mächtig am gas. Timed training Top10, Quali top20 !
    Go Lorenzo !
  4. benutzerbild

    WilliWildsau

    dabei seit 02/2004

    Ich werde es mir auf jeden Fall heute Abend noch im Stream anschauen und es war eine geniale Saison, die mächtig Spaß gemacht hat:daumen:
    Und Rückblickend kann man sagen, dass der Einstieg von RedBull auf jeden Fall etwas gebracht hat:cool: Übertragungen die Spaß gemacht haben und den Downhill von seiner besten Seite gezeigt haben. Val d' Ísere war die Übertragung, die zukunftsweisend sein kann. Fernsehfreundlich, um sie einer breiteren Masse wie beim Ski Alpin zugänglich zu machen:daumen: Auf jeden Fall war es für mich die beste Saison, die ich bis jetzt sehen konnte und ich freue mich schon auf die nächste:love:
  5. benutzerbild

    san_andreas

    dabei seit 02/2007

    Qualitativ bin von den RB Übertragungen gar nicht überzeugt. Auch heute wieder immer wieder dicke Pixel. Das war bei Freecaster wesentlich besser.
  6. benutzerbild

    san_andreas

    dabei seit 02/2007

    Endlich ein Sieg für Smith ! Gratulation !

    Von wem ist eigentlich der WC Titel Song ?

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!