“WHERE THE TRAIL ENDS”: Weltpremiere in Las Vegas am 19. September 2012 mit 24h-Live-Stream des Films auf Redbull.com/bike

image001

Am 19.09.2012 feiert der Film “Where The Trail Ends” in Las Vegas seine Premiere. Start ist um 20.30 Uhr Ortszeit (5:30 Uhr, 20. Sept. MEZ) mit Interviews der Athleten und Stars am roten Teppich des Pearl Theatre des Palm Casino Resort im Herzen von Las Vegas. Der Film beginnt dann um 21.00 Uhr.

Es wird hier ein Live-Stream zur Verfügung gestellt, der sowohl die Interviews wie auch den gesamten Film überträgt. Wer jedoch zu solch früher Stunde keine Zeit hat, kann den Film ganze 24 Stunden auf der oben hinterlegten Seite ansehen.

“Where The Trail Ends” begleitet die Mountainbike-Profis Darren Berrecloth, Cameron Zink, Kurt Sorge, James Doerfling, Andreu Lacondeguy und ein weiteres halbes Dutzend der weltbesten Freerider auf ihren Erkundungstouren, die auch Land und Leute sowie die Kultur des jeweiligen Landes mit einbeziehen.

Zur Einstimmung hier die Trailer und einige Bilder:

Where The Trail Ends – first Teaser von Freesoul – mehr Mountainbike-Videos

Die Athleten am FraserRiverBC by JohnGibson
# die Athleten am Fraser River – Foto: John Gibson

DarrenBerrecloth mit einem dicken Table Top in Nepal by BlakeJorgensen
# Darren Berrecloth mit einem dicken Table Top in Nepal – Foto: Blake Jorgensen

WTTE DarrenBerrecloth bike&hike Nepal BlakeJorgensen
# WTTE DarrenBerrecloth beim Aufstieg – Foto: Blake Jorgensen

Andreu am hohen Absprung in Argentinien - Foto: John Wellburn/Red Bull Content Pool
# Andreu am hohen Absprung in Argentinien – Foto: John Wellburn/Red Bull Content Pool

Bearclaw in Cafayate/Argentinien - Foto: John Wellburn/Red Bull Content Pool
# Bearclaw in Cafayate/Argentinien – Foto: John Wellburn/Red Bull Content Pool

Sorge und Kinrade in Argentinien - Foto: John Wellburn/Red Bull Content Pool
# Sorge und Kinrade in Argentinien – Foto: John Wellburn/Red Bull Content Pool

Bearclaw am Driften in den chinesischen Bergen - Foto: John Wellburg/Red Bull Content Pool
# Bearclaw am Driften in den chinesischen Bergen – Foto: John Wellburg/Red Bull Content Pool

Bearclaw im perfekten Licht in Turpan/China - Foto: John Wellburn/Red Bull Content Pool
# Bearclaw im perfekten Licht in Turpan/China – Foto: John Wellburn/Red Bull Content Pool

Kurt Sorge, massiver Whip in China - Foto: John Wellburn/Red Bull Content Pool
# Kurt Sorge, massiver Whip in China – Foto: John Wellburn/Red Bull Content Pool

Kurt Sorge driftet in Turpan/China - Foto: John Wellburn/Red Bull Content Pool
# Kurt Sorge driftet in Turpan/China – Foto: John Wellburn/Red Bull Content Pool

Footage gucken, mitten in Nepal - Foto: Blake Jorgenson/Red Bull Content Pool
# Footage gucken, mitten in Nepal – Foto: Blake Jorgenson/Red Bull Content Pool

Weitere Informationen:

“Where The Trail Ends” ist ab dem 21. September auf DVD, Blu-ray und iTunes erhältlich.

Weitere Informationen zum Film gibt es auf auch noch auf der offiziellen Seite  www.wherethetrailends.com

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Adam1987

    dabei seit 08/2010

    Für mich leider auch völlig von dem entfernt was ich unter Mountainbiken verstehe. Klar die Qualität der Bilder ist genial und was die Fahrer zeigen ist wirklich spektakulär, aber es ist für mich so als wenn ich als "Non-Snowboarder" einen Snowboard Freeride Film anschaue. Ich glaube die wenigsten von uns haben die Möglichkeit und das Können solche "Trails" zu fahren, also fehlt da einfach die Identifikation.

    Wenn ich Streifen wie Season,Life Cycles, Follow Me oder Strenght in Numbers einlege will ich danach sofort aufs Bike steigen und bei diesem Film fehlte dieses Gefühl komplett.

    Für mich persönlich ist der Film ein Flop.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Mxpanda

    dabei seit 06/2010

    Wie "Art of Flight" für Snowboarder und "Defy" für Wakeboarder....es wird gezeigt, was möglich ist, wenn man über das nötige Kleingeld verfügt. :)
  4. benutzerbild

    neikless

    dabei seit 09/2004

    Achtung nur meine Meinung :
    Nach dem ganzen hype leider etwas enttäuschend, keineswegs mit "art of flight" zu vergleichen (auch life cycles ist um welten besser)
    gut und aufwendig gemacht aberzu einseitig !
    Schade, was soll´s ... weitermachen nächstes mal vielleicht mit dem Titel "back on the trail" :) ride on "Lebbe geht weidär" !
  5. benutzerbild

    Fr33Rid3r

    dabei seit 03/2009

    Richtig starker Film! Hat mir echt gefallen, mal was ganz anderes. Und mir persönlich ging das "ständig gleiche" Berge runtersurfen nicht auf die Nerven :)
  6. benutzerbild

    trailblitz

    dabei seit 06/2009

    Hab gestern den Film angeschaut - hat sich nicht gelohnt

    RedBullRampage in 4-5 verschiedenen ADW locations mehr ist nicht - meiner Meinung. Die Erkenntnis eines Berrecloth, dass es ausser Utah noch was anderes gibt... typisches AMI Gelaber...:wut:

    Da gibts deutlich abwechslungsreichere spritzige MTB Filme (Follow me, Life Cycles..)

    Das einzige was ich an der Art Bike zu fahren toll finde, ist dass es dem Freeriden mit Skiern im Tiefschnee am Nächsten kommt.

    Verstehe den Hype nicht der dem Film voraus geeilt ist .

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!