HomeAllgemeinRed Bull Descenso del Cóndor: Filip Polc gewinnt Urban-DH-Rennen in La Paz/Bolivien [inkl. Video und Bildern] — 30. Oktober 2012 15:10

Red Bull Descenso del Cóndor: Filip Polc gewinnt Urban-DH-Rennen in La Paz/Bolivien [inkl. Video und Bildern]

Von

Nach einem weiteren Höllenritt seiner Urban-Downhill-Geschichte konnte der Slowake Filip Polc das “Red Bull Descenso del Cóndor” (dt. etwa: Der Sturzflug des Condors) Rennen in La Paz/Bolivien gewinnen. Der Local Yannick Wende und der chilenische Fahrer Enrique Génova fuhren auf Platz 2 und 3.

Luis Vidales/Red Bull Content Pool
# Podium: Yannick Wende, Filip Polc, Enrique Génova. Foto: Luis Vidales/Red Bull Content Pool

Videos des Rennens

Red Bull Descenso del Cóndor 2012 von Thomas – mehr Mountainbike-Videos

Kurz-Rennbericht

Der “Descenso del Cóndor” ist das höchstgelegenste Downhillrennen der Welt: Es startet auf 4.050m Höhe über dem Meeresspiegel und endet nach 1,6km auf 3600m Höhe in der Innenstadt von La Paz.

Bereits als sich die acht Finalisten am Sonntagmorgen beim Start trafen, füllten sich die Zuschauerbereiche zusehens, um diesem Highlight beizuwohnen und die Lieblingsfahrer anzufeuern. Nachdem der Kurs letztmalig gecheckt wurde, ging es für die Fahrer los – und insbesondere in den schmalen Gassen stauten sich die Zuschauer, um den besten Blick aufs Geschehen und die steilen Straßen erhaschen zu können.

Luis Vidales/Red Bull Content Pool
# Bestes Panorama auf La Paz. Foto: Luis Vidales/Red Bull Content Pool

Die Fahrer starteten in einminütigem Abstand in den Kurs, der fast 500 Tiefenmeter vom Start zur Ziellinie führte – und sogar der Bürgermeister von La Paz schaute vorbei, um den Gewinnern die Preise zu überreichen.

“Ich bin sehr stolz, dass ich mein erstes Rennen in La Paz gewinnen konnte. Das war ziemlich anspruchsvoll, aber ich habe den Kurs direkt von Anfang an gemocht”, so der zufriedene Sieger Filip Polc, nachdem er als Schnellster von 37 Fahrern die Ziellinie überquert hatte.

“Das ist ein sehr technisches Rennen gewesen und gleichzeitig das schwierigste und gefährlichste, was ich je gefahren bin”, stellte der zweitplatzierte Yannick Wende im Zielbereich fest. “Ich bin echt überrascht dass ich Zweiter wurde – und überglücklich. Während des Rennens hatte ich ein paar Probleme, habe es aber trotzdem gut runtergebracht.”

Das Rennen war für alle offen, die sich der Herausforderung stellen wollten – und diese bestand darin, in ziemlich dünner Luft mehr als 1000 Stufen und 9 Drops zu bewältigen. Das Rennen in La Paz fand in 2012 zum dritten Mal statt – die bisherigen Gewinner waren Kyle Strait (2005) und Yannick Wende (2006).

Resultate

1. Filip Polc (SK) 00:02:32:89
2. Yannick Wende (BO) 00:02:46:88
3. Enrique Génova (CL) 00:02:48:95

Bilder

Filip Polc auf der Strecke. Foto: Patricio Crooker/Red Bull Content Pool
# Filip Polc auf der Strecke. Foto: Patricio Crooker/Red Bull Content Pool

Sagenhafter Hintergrund: La Paz in den Anden. Foto: Patricio Crooker/Red Bull Content Pool
# Sagenhafter Hintergrund: La Paz in den Anden. Foto: Patricio Crooker/Red Bull Content Pool

Bernardo Cruz ohne... Foto: Patricio Crooker/Red Bull Content Pool
# Bernardo Cruz während einer Pause beim Training. Foto: Patricio Crooker/Red Bull Content Pool

...und mit Bike. Foto: Patricio Crooker/Red Bull Content Pool
# …und auf dem Bike. Foto: Patricio Crooker/Red Bull Content Pool

Luis Vidales/Red Bull Content Pool
# Staubig und technisch: Die Strecke in La Paz. Foto: Luis Vidales/Red Bull Content Pool

Luis Vidales/Red Bull Content Pool
# Die Fahrer beim Warten auf den Rennstart. Foto: Luis Vidales/Red Bull Content Pool

Gustavo Cherro/Red Bull Content Pool
# Erinnerungen an die Rampage werden wach…Foto: Gustavo Cherro/Red Bull Content Pool

Luis Vidales/Red Bull Content Pool
# Frontlastige Landung im Blick: Die Strecke verlangte den Fahrern einiges ab. Foto: Luis Vidales/Red Bull Content Pool

Luis Vidales/Red Bull Content Pool
# Drop Richtung Stadt: Bernardo Cruz. Foto: Luis Vidales/Red Bull Content Pool

Filip Polc Luis Vidales/Red Bull Content Pool
# Der glückliche Gewinner: Filip Polc. Foto: Luis Vidales/Red Bull Content Pool

Luis Vidales/Red Bull Content Pool
# Filip Polc. Foto: Luis Vidales/Red Bull Content Pool

Luis Vidales/Red Bull Content Pool
# Auch wenn es so aussieht : Yannick Wende startete nicht für Deutschland. Foto: Luis Vidales/Red Bull Content Pool

————————

Rennbericht & Fotos: Luis Vidales, Patricio Crooker, Gustavo Cherro //Red Bull Content Pool


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!