HomeAllgemeinCannondale Factory Racing 2013 – Neuzugang im CFR-Team: Anton Cooper — 14. Dezember 2012 12:20

Cannondale Factory Racing 2013 – Neuzugang im CFR-Team: Anton Cooper

Von

Das Cannondale Factory Racing Team war auch in der vergangenen Saison ziemlich erfolgreich – weshalb sich auch in der Teamkonstellation nur wenig ändern wird. Der einzige CFR-Neuzugang ist Anton Cooper, der sich zu Marco Aurelio Fontana, Manuel Fumic und Keegan Swenson gesellen wird. Hier die Pressemitteilung:

Cannondale gab heute die Mitglieder des Cannondale Factory Racing XC Teams 2013 bekannt. Das Team wird aus Marco Aurelio Fontana, Manuel Fumic, und den beiden U23 Fahrern Keegan Swenson und Anton Cooper bestehen. Mit der neuen Ausrichtung werden die Weichen frühzeitig für die Olympischen Spiele in Rio 2016 gestellt und an die grossartigen Erfolge des letzten Jahres angeknüpft.

c 12 Kuestenbrueck Pietermaritzburg 120317 3036 by Kuestenbrueck[3]
# Fontana und Fumic in Pietermaritzburg – Foto: Armin Küstenbrück

„Cannondale Factory Racing hat in den letzten 4 Jahren viele grosse Erfolge gefeiert. Die Highlights waren sicher Marco Aurelio Fontana’s  Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen, Weltmeistertitel, unzählige Plätze auf dem World Cup Podium und Nationale Meistertitel in Italien, USA und Deutschland“, sagt Bob Burbank, globaler Geschäftsführer von Cannondale. „Mit der Verpflichtung von Anton Cooper, und mit Keegan Swenson’s erhöhtem Focus auf den XC World Cup, stellen wir uns auf die Zukunft ein und geben den beiden Nachwuchssportlern die Chance sich an der Seite der erfahrenen Teamkollegen zu entwickeln. Gleichzeitig sind wir überglücklich weitere Jahre mit Marco Aurelio Fontana und Manuel Fumic zusammenzuarbeiten, die sich in den letzten Jahren zu absoluten Spitzenathleten entwickelt haben, und dem Cross Country Sport mit ihrer offenen Art und mit neuen Styles noch einiges geben werden.“

Junioren-Weltmeister Anton Cooper aus Neuseeland ist der einzige Neuzugang im Team. Der Junioren World Cup-Gesamtsieger und Neuseeländische Meister wird er als eines der grössten Talente im Radsport gehandelt und wird mit Cannondale seine erste Profisaison in der U23 Klasse bestreiten. Die neue Konstellation mit zwei Elite und zwei U23 Sportlern wird dem Team für 2013 eine neue Dynamik vermitteln und den persönlichen Support jedes einzelnen Athleten weiter in den Vordergrund stellen.

Für 2013 wird Cannondale Factory Racing mit neuen Partnern zusammenarbeiten: SRAM, Avid, Rock Shox, Schwalbe, Prologo, FSA, ENVE und Northwave.

Zum Einsatz auf den härtesten Kursen der Welt werden das F29 und das Scalpel 29 kommen. Mit 100mm Federweg vorne und hinten ist das Scalpel 29′er die ideale Wahl für härtere Bedingungen, während das Hardtail F29 auf schnellen Kursen eingesetzt wird. Beide Modelle sind mit Cannondale SI und Cannondale Lefty Technologie ausgestattet.

——————

Info: PM Cannondale

image


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Allgemein, Fahrer & Teams, Randnotizen
_MG_5887
GT Factory Racing 2013 – Nachwuchs in Anmarsch: Taylor Vernon und Martin Maes

Im kommenden Jahr bekommen die Athertons Verstärkung. Nachdem die schnelle Rennsport-Familie aus England Anfang des Jahres ihren Landsmann Marc Beaumont an die Seite gestellt bekam,...

Schließen