HomeAllgemeinPeter Schaupp: neuer U23- und Elite-Bundestrainer für XC-Mountainbike-Sport beim BDR — 18. Dezember 2012 17:48

Peter Schaupp: neuer U23- und Elite-Bundestrainer für XC-Mountainbike-Sport beim BDR

Von

Wie der Bund Deutscher Radfahrer am heutigen Vormittag mitteilte, haben die U23- und Elite-Fahrer/innen des deutschen Mountainbike XC-Leistungssports ab Anfang des kommenden Jahres einen neuen Bundestrainer. Peter Schaupp steigt somit vom Junioren/innen-Trainer auf zum U23- und Elite-Bundestrainer. Der erst kürzlich 54 Jahre alt gewordene Baden Württemberger übernimmt somit den Posten von Frank Brückner, der ab dem kommenden Jahr eine Lehrer-Fortbildung wahrnehmen wird. Brückner wird dem deutschen MTB-Sport aber dennoch erhalten bleiben: der Dresdner wird sich zukünftig als Honorar-Trainier im Nachwuchsbereich einsetzen.


# Peter “Speedy” Schaupp mit den Junioren bei der WM in Champery 2011. 

Der unter dem Spitznamen “Speedy” bekannte Peter Schaupp dürfte vor allem alten DH-Recken noch ein Begriff sein. Schaupp konnte zu Anfängen des Downhill-Sports bereits eine Bronze Medaille bei der Masters-WM im kanadischen Mont Saint Anne einfahren. Zuvor war “Speedy” als Speed-Ski-Fahrer aktiv und konnte damals eine persönliche Bestmarke von 211 km/h setzen. Nach seinen Erfolgen im abfahrtorientierten Ski- und Mountainbike-Sport wandte er sich 2005 den Aufgaben des BDR-Junioren-Trainers zu.

Mit dieser Verlautbarung gab der BDR heute die offizielle Ernennung von Peter Schaupp als neuen MTB-Bundestrainer bekannt:

Frankfurt, BDR – Im Bereich Mountainbike wird es ab 2013 eine neue Zuordnung der Bundestrainer geben. Der bisherige Verantwortliche für den Elitebereich, Frank Brückner, hat um Freistellung gebeten. Das Kultusministerium Sachsen bietet Brückner letztmalig die Möglichkeit einer Lehrer-Fortbildung, die er wahrnehmen möchte. Weil der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) aber nicht auf den Sachverstand des Dresdners verzichten will, wird er künftig als Honorartrainer im MTB-Nachwuchsbereich für den BDR tätig sein.

Brückners Position als Elitetrainer übernimmt der bisherige Junioren-Coach Peter Schaupp aus Grötzingen. “Brückner war seit den Olympischen Spielen von Sydney mit großem Engagement für den Verband tätig. Wir sind aber zuversichtlich, mit Peter Schaupp einen Nachfolger gefunden zu haben, der die erfolgreiche Arbeit Brückners fortsetzen wird”, sagte BDR-Vizepräsident Udo Sprenger. Der 54-jährige Schaupp kommt aus der Downhill-Szene, war Deutscher Meister und WM-Dritter der Masters und arbeitete auch als Skilehrer, bevor er 2005 das Amt des BDR-Juniorentrainers übernahm.

“Über die neue Aufgabe freue ich mich. Ich denke, der Umstieg wird mir auch nicht allzu schwer fallen da ich alle Sportler aus dem U23-Bereich und einige Elitefahrer bereits betreut habe. Die Zusammenarbeit wird funktionieren”, sagte Peter Schaupp, der an die Erfolge von seinem Vorgänger anknüpfen will. “Ich weiß, dass das schwer wird aber es muss meine Zielsetzung sein”, so Schaupp gegenüber rad-net.

Ein erstes Statement zum Aufstiegs Schaupps konnten wir bereits vom MTB-Koordinator des BDR – Fabian Waldenmaier – einholen:

Speedy ist ein sehr erfahrener und erfolgreicher MTB-Sportler. Ende der 90er Jahre dominierte er damals die Masters-Klasse wie heutzutage Arzberger und war  damals auch gleichzeitig der Downhill-Bundestrainer des BDR. Ich durfte ihn als sehr sympathischen und umgänglichen Zeitgenossen kennenlernen der auch fachlich sehr stark ist. Dennoch wird es schwer sein in Frank Brückners Fußstapfen zu treten, in dessen Ära drei olympische Medaillen fielen. Aus Sicht unserer Gravity-Disziplinen können die bereits angedachten Kooperationen mittelfristig umgesetzt werden. – Fabian Waldenmaier, BDR MTB-Koordinator 

Wir wünschen Peter Schaupp einen erfolgreichen Start mit seinen neuen Aufgaben und hoffen, dass seine Arbeit nahtlos an Brückners vorgelegte Erfolge anknüpfen wird. Viel Erfolg und gutes Gelingen Speedy!


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Allgemein
original_Foto_Jens_Staudt_Innsbruck_MTB-News_-_7842
Adventszeit auf Abwegen: mit MTB-News.de auf verschneiten Trails in Innsbruck

"In den kommenden Tagen sinkt die Schneefallgrenze auf 600 Meter, womit von den Alpen bis ins Mittelgebirge mit ergiebigen Schneefällen zu rechnen sein wird." Mit...

Schließen