Die erste Runde des australischen Subaru Gravity Cup ging am vergangenen Wochenende an Sam Hill: vor einem ebenfalls glänzend aufgelegten Chris Kovarik und Connor Fearon auf Platz 3 holte Sam sich nach dem 1. Platz in der Quali am Mount Buller auch den Rennsieg.

2013 Gravity Cup Round 1 Mt Buller from The Roost Mag on Vimeo.

Alle Ergebnisse gibt es unter diesem Link.

c2a582e2620011e2bd6422000a9f12df 7
# Auf der neuen Rakete unterwegs: Sam Hills Nukeproof Pulse.

Top 3 Elite Männer
1: Sam Hill 3:22,02
2: Chris Kovarik 3:23,68
3: Connor Fearon 3:24,08

Top 3 Elite Frauen
1 : Caroline Buchanan 4:06,42
2 : Claire Buchar 4:07,14
3 : Lisa Mathison 4:16,32

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    TrailDancerFR.

    dabei seit 12/2009

    was war das denn für ne strecke????? 4 cross?! der dh sport ist auch nicht mehr das was er mal war. ich will zurück in die end 90er anfang 2000er jahre!!!!
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Icono

    dabei seit 01/2010

    foreigner
    Das stimmt ohne Zweifel. Fitt ist der Typ. Auf langen Rennen wie der Garbanzo bei Crankworx ist er ja kaum zu schlagen. Aber im WC kann er nicht mehr wirklich vorne mitfahren. Aber das ist ja mal mindestens der Anspruch con Hill.
    Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Kovarik den WC nicht aus mangelndem Können, sondern des Stresses und der Reiserei wegen verlassen hat.

    san_andreas
    Warum muß Sam 10sec rausfahren, wenn ihm 1,5c Vorsprung auch für den Sieg reichen ? Das ist für ihn immer noch ein Trainingsrennen und keine 110% Worldcup Leistung.
    This. Warum bei so nem Rennen überm Limit fahren und die Gesundheit unnötig riskieren?
  4. benutzerbild

    Desert Rat

    dabei seit 07/2006

    Icono
    Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Kovarik den WC nicht aus mangelndem Können, sondern des Stresses und der Reiserei wegen verlassen hat.
    Hatte ich auch mal so mitbekommen - war es nicht bei Rennie ein ähnlicher Grund? Burnout vom vielen Reisen müssen beim WC Zirkus?


    Icono
    This. Warum bei so nem Rennen überm Limit fahren und die Gesundheit unnötig riskieren?
    Sehe ich genauso - das ist jetzt nicht DIE Rennserie für ihn, bei der es sich lohnen würde übermässiges Risiko einzugehen, sondern eine Vorbereitung. Im Fussball geben die meisten Teams bei "Testspielen" auch nicht alles - manche erlauben sich in solchen Partien auch böse Patzer. Die Trainer testen in solchen Momenten auch vieles - ebenso würde ich in so einer Rennserie an Hills Stelle auch etwas testen - Form, Bike, Abstimmungen, etc.
  5. benutzerbild

    Mik999999

    dabei seit 08/2012

    hey, weiß einer wie die musik von dem video heißt??? is ein cooler song
  6. benutzerbild

    Enginejunk

    dabei seit 03/2010

    die reifen sind von schwalbe (steht ja schliesslich drauf) aber es sind keine muddy's, die habe in der mitte einen geschlossenen stollen (hab sie ja drauf), sieht eher aus wie big betty, die liegen noch im keller und haben dasselbe profil....

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!