HomeMagazinProdukte & TechnikICB Internet Community BikeInternet Community Bike – Status-Update zum Carver ICB — 19. Februar 2013 17:46

Internet Community Bike – Status-Update zum Carver ICB

Von

Inzwischen sollten die ersten Carver ICB in Deutschland rollen – stattdessen ist es etwas ruhiger geworden. Wir haben mit Konstrukteur Stefan Stark telefoniert, um herauszufinden, wo der Schuh drückt. Wann es auf dem Communitybike von Carver losgehen kann, erfahrt ihr hier.


# Das Carver Team – Stefan Stark vorne rechts – Foto von Manuel Sulzer.

Hallo Stefan, die brennendste Frage zuerst: Wann werden die ersten finalen ICB in Deutschland erwartet?

Die allerersten Rahmen sind gerade unterwegs und sollten diese Woche eintreffen… allerdings sind das erst einmal nur 11 Rahmen. Die R’n C Serienrahmen kommen voraussichtlich Ende März in Deutschland an. Für die farbig eloxierten muss man dann nochmals etwas länger warten.

Das klingt nach Verzögerung – was ist schief gelaufen?

Im Prinzip ein Kommunikationsfehler in der Zulieferkette. Leider wurde das Material entgegen den Anweisungen nicht vorproduziert und ohne Material kann der Schweißer schlecht Rahmen brutzeln… im Forum hatten wir die Problematik ja schon ausführlicher beschrieben.

Zwischendurch wurde überlegt, die RAW-Kits noch vor den Samples an die Vorbesteller zu verschicken – wird da der Kunde nicht zum Beta-Tester?

Die jetzt eintreffenden Rahmen entsprechen technisch schon der Serie, es sind also keine Prototypen, sondern Vorserienrahmen. Natürlich muss die Serie auf Basis dieser Rahmen frei gegeben werden, aber die Prototypen haben ja schon einwandfrei funktioniert. Es sollten uns also (hoffentlich) keine bösen Überraschungen erwarten.
Von den 11 Rahmen, die gerade auf dem Weg sind, werden aber keine als R’n C ausgeliefert. Zuerst müssen Teamfahrer und Projektpartner versorgt werden.

Mal ganz generell: Welche Tests hat der ICB-Rahmen bestanden, bevor er zum Kunden geht?

Neben den harten Torturen durch unsere Testfahrer wird der Rahmen natürlich nach DIN EN 14766 geprüft. Allerdings glaube ich, dass die Prüfanforderungen nach DIN nicht mit der Belastung durch Max´ Fahrweise mithalten können ;-) Wobei die DIN natürlich ein Ansatz ist, den Lebenszyklus eines Fahrradrahmens in kurzer Zeit zu simulieren, bei Max seinen Test geht es in der kurzen Zeit doch eher um die Spitzenbelastungen.

Beim ICB macht Ihr es ja ein bisschen wie VW: Plattformstrategie – welche Teile des ICB finden sich auch in anderen Carver Rahmen?

Teile vom Rohrsatz, Tretlager und Kettenstreben-Joch werden auch bei anderen Carver Bikes zum Einsatz kommen.

Ist das ICB-Tattoo eigentlich schon gestochen?

Leider habe ich Juli als Termin genannt bekommen und bin deshalb auf der Suche nach einem anderen Künstler. Es ist nicht einfach einen guten Tätowierer zu finden, der sich auf Realismus spezialisiert hat. Wenn einer im Forum ist, dann kann er mir gerne ne PN (an Stefan.Stark) schreiben ;-)

Wie setzt sich die Lieferzeit eigentlich zusammen? Das Zeug zu schweißen kann doch so lange nicht dauern, oder?

Der ganze Prozess ist deutlich komplizierter: Alleine bis zum Schweißen muss Material geordert werden, dann geschmiedet, gefräst & hydrogeformt. Anschließend müssen Zuschnitte gemacht werden. Außer Carver gibt es ja noch den ein oder anderen Rahmenhersteller, d.h. in der Regel entstehen in der Zulieferkette noch Wartezeiten.
Nach dem Schweißen müssen die Rahmen nach T4 weichgeglüht und gerichtet werden, dann folgt die Aushärtung nach T6 und eine weitere Kontrolle der Rahmen. Da all diese Prozesse nicht unter einem Dach stattfinden muss zwischendurch natürlich auch noch verpackt und transportiert werden. Es ist also nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick aussieht.

Es wurde öfter mal angesprochen, dass vielleicht ein Rahmen verlost wird – gibt es da was neues zu?

Also, es ist noch nicht ganz durch, schaut aber gut aus: Wir werden wahrscheinlich einen der ersten 11 Rahmen exklusiv unter den Forumsentwicklern verlosen. Es ist so gedacht, dass jemand, der wirklich mitgemacht hat, eine höhere Chance hat, als jemand der nicht so stark involviert war.

Einige Preise standen noch nicht ganz fest – ist inzwischen alles final?

Ja! Wir freuen uns, das ICB01 mit Suntour-Fahrwerk, Sun Laufrad und Dropper-Stütze für 1799€ anbieten zu können. Das ICB02 kommt wie angekündigt für 2499€, nur beim ICB03 konnten wir nicht den allerniedrigsten Preis realisieren: Für die XX1-Gruppe, das BOS-Fahrwerk und was sonst noch an Schmankerln zu finden ist, werden 3799€ fällig.

Mit Basti hat einer der Köpfe des ICB-Team zu Alutech gewechselt. Sehen wir bald das ICB2.0 powered by Alutech?

Wenn er die Entwicklung übernimmt vielleicht… :D Spaß beiseite, ich glaube noch mal würde ein Projekt in dieser Form nicht funktionieren. Da müsste man schon einiges anders machen, schließlich ist es jetzt nichts neues mehr und viele der kleinen Holpersteine würden uns bei einer Neuauflage nicht mehr verziehen werden. Aber gerade dieses freie „drauf los“ hat den Reiz und die Seele des ICB-Projekts ausgemacht. Ich vermute mal das ICB2.0 wird eher in kleiner Runde entwickelt – mit weniger allgemeiner Diskussion und mehr zielgerichteter Arbeit. Egal wie es läuft… wäre schön wieder dabei zu sein ☺

Stefan, Danke für die Antworten – wir freuen uns trotz Verspätung auf das ICB!


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!