Mit dem Netz des Vertrauens möchten wir euch weitere Anhaltspunkte zur Vertrauenswürdigkeit anderer Bikemarkt-Teilnehmer unabhängig von Bewertungen bieten. Die einfache Idee dahinter: du hast Freunde oder Bekannte, von denen du im Bikemarkt ohne zu überlegen kaufen würdest – weil sie eben vertrauenswürdig sind. Diese Freunde haben wiederum auch andere Freunde & Bekannte, die sie selbst ebenfalls als vertrauenswürdig einschätzen – und so weiter. Genau diese Beziehungen werden hier abgebildet. 

Was genau ist dieses “Netz des Vertrauens”?

Tobi hatte es im letzten Artikel bereits kurz beschrieben:

Wir werden im Bikemarkt zusätzlich zu den Bewertungen ein Netz des Vertrauens, wie es einige von Euch vielleicht von pgp oder Couchsurfing kennen, aufbauen – was steckt dahinter?

Kurz die Idee: Ich und auch die anderen Mitarbeiter im IBC-Team kenne Einige von Euch gut und stufen euch als vertrauenswürdig ein. Ihr wiederum kennt andere gut und könnt diese als vertrauenswürdig einstufen, sofern ihre bereits selbst als vertrauenswürdig eingestuft seid – auf diese Art kannst du auch mit eigentlich Fremden mit einem sicheren Gefühl ins Geschäft kommen, da ihr euch über drei Ecken doch kennt. Diesen Ansatz werden wir bei uns entsprechend entwickeln und anbieten. So hast du neben Bewertungen einen weiteren Anhaltspunkt zur Vertrauenswürdigkeit andere Bikemarkt-Nutzer.

Schön und gut – aber wieso kann ich nicht mitmachen?

Wenn man in diesem System jemandem vertrauen könnte, ohne dass einem selbst jemand vertraut, wäre es mit ein paar Fake-Accounts möglich, selbst schnell eine recht hohe Vetrauensstufe zu erreichen. Daher brauchst du zunächst selbst jemanden, der bereits im “Vertrausnetz” drin ist – dieser ist dann in der Lage, dir sein Vertrauen auszusprechen. Ist dies geschehen, kannst du auch selbst anderen Usern “vertrauen”, die wiederum Personen ins Netz aufnehmen können. Klingt umständlich? Vielleicht zunächst, ist jedoch unserer Meinung nach ein weiterer (für jeden freiwilligen!) Schritt zu mehr Sicherheit im Bikemarkt.

Wichtig: Es geht nicht darum, einen möglichst großen Freundeskreis im Vertrauensnetz zu haben!
Nehmt daher nur Personen ins Netz auf, die ihr persönlich kennt und denen ihr vertraut.

Schon wieder so ein neumodischer Kram, sollen wir demnächst noch unseren Personalausweis einschicken?

Mitnichten! Das Vertrauensnetz ist komplett freiwillig, keiner wird gezwungen mitzumachen – das Procedere ist lediglich ein kostenloser und, wie wir finden, effektiver Service für noch mehr Sicherheit im Bikemarkt.

Ich habe eine Mail bekommen, dass ich zu einem Vertrauensnetz hinzugefügt wurde – was tun?

Du klickst auf den Link in der Mail, dieser leitet dich zu deinem persönlichen Vertrauensnetz. Alternativ ist das Netz so zu erreichen:

Mein Vertrauensnetz

Um einen User nun selbst in das Vertrauensnetz zu integrieren, scrollst du auf dessen Vertrauensnetz-Seite im Bikemarkt bis nach unten, setzt ein Häkchen und bestätigst:

bestätigen

Nachdem dies bestätigt wurde, sieht das Vertrauensnetz meines Kollegen nuts beispielsweise so aus – übersichtlich kannst du nun sehen, wem nuts vertraut und wer wiederum ihm vertraut.

Netz von Nuts

Gestern nachmittag sah das Vertrauensnetz ungefähr so aus:

Web of Trust

Das Netz wird in den nächsten Stunden und Tagen jedoch noch weitaus größer werden. Wie findet ihr die Maßnahme, habt ihr Verbesserungsvorschläge?

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    hurtig

    dabei seit 04/2005

    hallo, bei mir ist folgender fall eingetreten:
    jemand der "NUR" etwas von mir gekauft hat, sprach mir sein vertrauen aus. da ich dieses nciht erwiderte schrieb er mich dazu an:

    "Ich hab dir mal vor kurzem Vertrauenspunkte zugesprochen, da ich mit der Abwicklung hier sehr zufrieden war. Alles hat gepasst, *** ist im Einsatz und funktioniert perfekt.

    Würde mich freuen, wenn du mir auch entsprechendes Vertrauen aussprechen könntest, da ich den Wert bei mir gerne etwas erhöhen würde.

    Danke

    Grüße ***"

    Meine Antwort:


    moin ***,

    "vielen dank für dein entgegengebrachtes vertrauen.
    soweit ich weiss, darf aber das vertrauen nur ausgesprochen werden, wenn man sich
    persönlich kennt. also unabhängig von der verkaufsabwicklung :).

    oder irre ich mich da ?

    lg ***"


    seine meinung dazu:

    "Es wird empfohlen, dass man sich persönlich kennt, das stimmt.
    Ich habe es so ausgelegt, dass wenn ich wirklich zufrieden war mit dem ganzen Ablauf, dass ich mein Vertrauen ausspreche, da ich wieder bei dir kaufen würde und es auch anderen empfehlen kann."


    meine entscheidung:

    "hm, deine aussage ist sicherlich nciht von der hand zu weisen.

    dennoch halte ich mich an den grundsatz:

    http://www.mtb-news.de/forum/t/ibc-intern-netz-des-vertrauens-jetzt-im-bikemarkt-aktiv.621558/

    auszug--> Wichtig: Es geht nicht darum, einen möglichst großen Freundeskreis im Vertrauensnetz zu haben!
    Nehmt daher nur Personen ins Netz auf, die ihr persönlich kennt und denen ihr vertraut.

    hier dazu noch ein paar aussagen:

    http://www.mtb-news.de/forum/t/bekl...-die-highlights.433902/page-130#post-11144606

    http://www.mtb-news.de/forum/t/bekl...-die-highlights.433902/page-132#post-11177078


    tendenziel würde ich daher eher, wenn überhaupt jemanden vertrauen, bei dem ich erfolgreich gekauft habe. jedoch nicht einem käufer der "nur " eine zahlung geleistet hat, vertrauen.

    bitte nimm es mir nciht krum, wenn ich dir NICHT das vertrauen ausspreche. ist nichts persönliches, sondern rein sachlich.


    lg***

    der käufer hat mir daraufhin das vertrauen wieder entzogen..was mir persönlich relativ egal ist.
    erschreckend finde ich diese art und weise des vorgehens und es hinterlässt einen faden beigeschmack bei mir, dass das vertrauensnetz so eventuell ausgehebelt wird.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    jan84

    dabei seit 08/2005

    hurtig
    [...]
    erschreckend finde ich diese art und weise des vorgehens und es hinterlässt einen faden beigeschmack bei mir, dass das vertrauensnetz so eventuell ausgehebelt wird.
    Und deswegen bleibts halt auch einfach nur einer von vielen Indikatoren (neben Bewertungen, dem Kommunikationsverhalten, Posts des Handelspartners, Artikelbeschreibung, Bauchgefühl, ...) mit denen man das Risiko eines Geschäfts im Netz beurteilen kann. Welche man davon für wie wichtig hält muss jeder für sich selbst wissen. Is wie beim biken, totale Sicherheit wird man nie haben :).
  4. benutzerbild

    jaimewolf3060

    dabei seit 08/2012

    Mir ist persönlich egal wieviel Bewertungen jemand hat bzw. das Vertrauensnetzt. Kaufe grundsätzlich in Nähe und nur auf Besichtigung ab 100€.
    Auch ein weiterer Indikator ist wie schnell sich jemand meldet!
    Hat einer keine Zeit zu Besichtigung lösche ich die Anfragen und nehme das aus der Merkliste. Ganz einfache Geschichte!

    MfG Jaimewolf3060
  5. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    hurtig
    erschreckend finde ich diese art und weise des vorgehens und es hinterlässt einen faden beigeschmack bei mir, dass das vertrauensnetz so eventuell ausgehebelt wird.
    wurde hier doch schon (öfter?) festgestellt, dass das netz nichts wert ist und eher missbrauch fördert als vorteile zu bringen.
  6. benutzerbild

    acid-driver

    dabei seit 09/2008

    Jupp, kann mich dem nur anschließen. Das Netz ist unnötig. Braucht man genauso wenig wie die neue Forumssoftware oder 650B...

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!