Kona Operator Carbon
# Kona Operator Carbon von Connor Fearon

Nach GT, Santa Cruz, Trek, Specialized und anderen bringt auch Kona sein Downhill-Bike in einer Carbon-Version. Das Kona Operator Carbon von Connor Fearon wurde vom Australischen [R]evolution Mag gesichtet und sieht schon ziemlich final aus. Das Grundkonzept entspricht zwar in etwa dem bekannten Kona Operator, doch ist der Rahmen auch in Sachen Geometrie überarbeitet worden. Während man, genau wie bei den meisten der schon erwähnten Carbon-Downhillern, Ketten- und Sitzstreben (vorerst?) aus Aluminium belässt, sind Hauptrahmen und Umlenkhebel (teilweise?!) aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff gefertigt.

Operator Wippe
# Die neue, wesentlich kompaktere Wippe, ebenfalls zumindest teilweise aus Kohlefaser. Ob tatsächlich CFK und Aluminium kombiniert werden, oder nur eine teilweise Lackierung zum Einsatz kommt, lässt sich nur schwer erkennen.

Hauptmotivation dürfte natürlich das Gewicht sein. Genaue Angaben dazu gibt es noch nicht, die Australier sagten lediglich “we can assure you it’s really, really f*kin light!” – klingt vielversprechend, sagt aber noch nicht zu viel aus. Den Hinterbau weiter aus Aluminium zu fertigen, macht durchaus Sinn: Zwar stellen die Schläge der Kette nachweislich keine Gefahr für Kohlefaser dar, doch sind die schmalen, verschachtelten Formen mit hohem Aufwand verbunden und treiben so den Preis.

Neuer Rock Shox Vivid im Heck
# Neuer Rock Shox Vivid im Heck von Connor Fearons Bike.

Zeitgemäß finden sich am Rahmen Anschläge für die Doppelbrücke, um Schäden vorzubeugen. Diese führen auch gleichzeitig die Kabel sicher.

Gabelanschläge
# Gabelanschläge integriert. 

Alu Hinterbau
# Alu Hinterbau mit IS2000 Aufnahme und 12x157mm Steckachse.

Sinnvoll: Vor dem Tretlager wird der Carbon-Rahmen durch eine Verschalung geschützt, die Delamination und eine Zerstörung der Matrix durch Steinschlag verhindern soll.

Unterrohr-Schutz
# Unterrohr-Schutz

Kona Operator Carbon Umlenkhebel
# Die Grafiken sehen schon sehr final aus.

Auch in Sachen Geometrie ist das Kona zeitgemäß: Die mit 420mm eher kurzen Kettenstreben (ähnlich Specialized Demo) werden mit einem 64° Lenkwinkel kombiniert, die Tretlagerhöhe liegt bei +3.5mm. Ob irgendjemand die 32% Sag exakt einzustellen vermag, sei dahin gestellt – 200mm Federweg stehen in jedem Fall zur Verfügung.

Kona Operator Carbon Geometrie
# Kona Operator Carbon Geometrie

Scheinbar handelt es sich beim dem Rad auf dem Bild um eines von 3 existierenden Carbon Operator – in Anbetracht der detaillierten und nicht provisorisch wirkenden Grafiken darf man aber sicher auf eine Vorstellung im Rahmen der 2014er Kollektion zum Beispiel zur Eurobike hoffen.
_______
Bilder und Informationen: [R]evolution Mag

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    ach, das waren noch zeiten:



    [​IMG]
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    phlipsn

    dabei seit 05/2006

    Schaut iwie aus wien Aurum....
  4. benutzerbild

    Kompostman

    dabei seit 12/2006

    Ich dachte bei den Bildern schon an ein Trek Session Update.....
  5. benutzerbild

    dmr-bike

    dabei seit 04/2007

    Sehr schönes KONA:daumen:



    ...und die ständigen Unkerufe gegen alle nicht YT Räder vom YT FANBOY

    L A N G W E I L E N !
  6. benutzerbild

    Barricade

    dabei seit 05/2009

    phlipsn
    Schaut iwie aus wien Aurum....
    Da hast du recht! Ist aber auch ein schönes Rad:)

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!