Das BiketheRock 2013 powered by KMC wird zum Spektakel. Neben Doppel-Olympiasieger Julien Absalon und Europameister Moritz Milatz haben auch Ex-Weltmeister José Antonio Hermida und der WM-Dritte Mathias Flückiger gemeldet. Sie alle treffen in Heubach auf den amtierenden Weltmeister Nino Schurter.

Zum ersten Mal wird es beim 13. BiketheRock zum Aufeinandertreffen Julien Absalon und Nino Schurter kommen. Für Cross-Country-Verhältnisse ist das vier Wochen vor dem Weltcup-Auftakt in Albstadt ein vorgezogenes Duell zweier Giganten des Sports. Julien Absalon, der vor dieser Saison zum BMC Racing Team in die Schweiz wechselte, ist der erfolgreichste Cross-Country-Fahrer aller Zeiten. Zwei Olympiasiege, 25 Weltcupsiege, fünf Weltcup-Gesamtsiege, vier Weltmeistertitel in der Elite-Kategorie – wenn überhaupt, wird es lange dauern, bis ein Fahrer Ähnliches erreichen kann.


# Julien Absalon bei seinem Sieg 2010 in Heubach – Foto von Armin Kuestenbrueck

Einer, der auf seinen Spuren wandelt ist Nino Schurter. Der Scott-Swisspower-Fahrer aus der Schweiz hat mit seinen erst 26 Jahren schon zwei Weltmeistertitel in der Elite-Klasse und immerhin zwei Olympiamedaillen (Bronze und Silber) und sieben Weltcupsiege sowie zwei Gesamtsiege auf seinem Konto.

In punkto Weltcup-Siegen hat er eine weitere großartige Figur der Mountainbike-Szene bereits überholt. José Antonio Hermida hat deren sechs in seiner Bilanz. Der Multivan-Merida-Biker wird zum x-ten Male in Heubach am Start sein.
Gewinnen konnte der Spanier beim BiketheRock noch nie, aber er war immerhin zweimal Dritter. Einem Ex-Teamkollegen, der jetzt im dritten Jahr für das BMC Racing Team fährt, hat das im vergangenen Jahr erstmals geschafft. Europameister Moritz Milatz hat sich ebenfalls wieder zum BiketheRock angekündigt. Der Titelverteidiger fühlt sich auf dem „Old School-Kurs“ unter dem Rosenstein sehr wohl.
Milatz hat am Ostermontag den Bundesliga-Auftakt in Bad Säckingen gewonnen, aber einfach wird es nicht in Heubach den Sieg von 2012 zu wiederholen. Nicht nur wegen Absalon, der dort 2010 schon mal erfolgreich war, und Schurter.
Auch der WM-Dritte Mathias Flückiger (Stöckli Pro Team) ist ein Kandidat, den man auf der Rechnung haben muss. Das eidgenössische Leichtgewicht ist ein ausgesprochen starker Kletterer und gleichzeitig ein starker Downhiller-Fahrer.

In Anbetracht dieser Hochkaräter wird das13. BiketheRock zu einem echten Spektakel werden. Bei den Damen mit den drei Olympiasiegerinnen genauso wie bei den Herren.

Infos direkt aus Heubach

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    aka

    dabei seit 09/2004

    Kleiner Korrekturvorschlag:
    Thomas
    ...
    Das BiketheRock 20122013 powered by KMC wird zum Spektakel. ...
  3. benutzerbild

    Darksliver

    dabei seit 06/2011

    Goil!
    Und ich kann schon wieder nicht hingehen -.- .
    Dann freu ich mich schon auf den Bericht hier ;)
  4. benutzerbild

    mathis2

    dabei seit 05/2007

    die Überschrift könnte auch von der Bild sein:
    Vettel contra Alonso!!!Wer hatt das bessere Shampoo??
  5. benutzerbild

    Dommaas

    dabei seit 05/2011

    @darksilver: Verdammt, dann geh ich halt doch hin :)

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!