HomeKurzmeldungenDIMB freut sich über drei weitere Sponsoren-Verträge — 8. Mai 2013 14:14

DIMB freut sich über drei weitere Sponsoren-Verträge

Von

Neben den verbandspolitischen Erfolgen, wie dem Kampf für ein neues Waldgesetz in Hessen, kann die Deutsche Initiative Mountainbike auch einen wirtschaftlichen Aufschwung verzeichnen, denn mit den bekannten Marken SRAM, Ghost und Brunox engagieren sich 2013 gleich drei etablierte Industrieunternehmen als Sponsor für die DIMB.

Dazu Thomas Kleinjohann, Vorsitzender der DIMB: „Wir freuen uns über jedes Engagement der Bike- Industrie für unsere Ziele und unsere Arbeit. Die neuen Sponsorenverträge mit SRAM, Ghost und Brunox bewerten wir auch als Bestätigung unserer Arbeit aus den beiden letzten Jahren. Gleichzeitig sehen wir das Vertrauen unserer Sponsoren auch als Verpflichtung für unsere zukünftige Aufgaben an.“

Seit Anfang 2013 sitzt die amerikanische SRAM-Gruppe, die in Schweinfurt ein großes Entwicklungs- und Trainingscenter betreibt, mit im Boot der DIMB Förderer. 5.000 Euro stellt SRAM für die Open Trails! Arbeit der DIMB zur Verfügung. Bernhard Johanni, SRAM Deutschland GmbH: “Die erfolgreiche Arbeit der DIMB hat sich sogar bereits bis in die USA herumgesprochen. Und so hat SRAM USA spontan 5.000 Euro Förderung aus seiner Foundation Kasse zugesagt.” SRAM möchte die Unterstützung noch im Verlauf des Jahres 2013 weiter ausbauen.

Für das NatureRide Programm konnte der Radhersteller Ghost als Kooperationspartner gewonnen werden. Ghost liefert einen Teil der für die Rad-Ausbildung nötigen Leihbikes, da sich nicht alle Eltern ein eigenes Bike für die Sprösslinge leisten können. Die finanziellen Mittel der Schulen, Jugendeinrichtungen und Vereine für die Anschaffung von Leihbikes sind in ganz Deutschland begrenzt, so dass hier ein leistungsstarker Partner wie Ghost wertvolle Unterstützung leisten kann. Sponsor Ghost, insbesondere bekannt für seine hochwertigen und zuverlässigen Kinder- und Jugend- Bikes, unterstützt NatureRide Projekte an Schulen und Sozialträgereinrichtungen durch solide Räder zu stark vergünstigten Konditionen. Jens Steinhäuser, Ghost Sales & Marketing Manager: „Uns liegt seit jeher die Jugendarbeit sehr am Herzen. Das umfassende Jugendprogramm NatureRide der DIMB hat uns überzeugt und wir freuen uns, einen Beitrag zur weiteren Etablierung des Bikesports an Schulen und in anderen Einrichtungen leisten zu können.

Last but not least konnte die DIMB auch Brunox als Partner gewinnen. Seit Anfang 2013 engagiert sich BRUNOX als neuer Partner der DIMB. Der renommierte Hersteller von Fahrrad-Pflegemitteln unterstützt die Guide-Ausbildung, das NatureRide Jugendprogramm und die Tourenprogramme der DIMB IGs, den Regionalvereinigungen der DIMB, durch hochwertige Pflegemittel. Dazu die BRUNOX-Geschäftsleitung Deutschland: “Es freut uns außerordentlich, dass wir die DIMB, welche qualitativ hochwertige Guide-Ausbildungen, Touren und ein tolles Jugendprogramm anbietet, mit unseren weltweit geschätzten Fahrrad-Pflegeprodukten BRUNOX Turbo-Spray, BRUNOX Top-Kett und BRUNOX Deo für die Federgabel unterstützen dürfen.
Mit den Sponsormitteln richtet die DIMB u.a. einen “Open Trails! Fond” ein, aus dem künftig Rechtsstreitigkeiten, Gutachterkosten und Kampagnen zur Offenhaltung von Trails finanziert werden sollen. Darüber hinaus sollen daraus auch legale Streckenbauprojekte finanziell gefördert werden. Bestandssponsoren und vorgenannte neue Kooperationspartner haben sich bereits zur Einzahlung bereit erklärt.

Wir sind zuversichtlich, dass die Industrie mehr und mehr erkennen wird, dass eine starke Lobby nur mit Unterstützung aus allen Bereichen funktionieren kann und den Open Trails! Fond aktiv unterstützt!“, schließt Kleinjohann mit einem zuversichtlichen Blick in die Zukunft des Bikesports in Deutschland.


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Tags:
Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!